prellung durch einen sturz?

1 Antwort

Aus der Ferne läßt sich das nicht beurteilen. Es kann gut sein das du dir hier eine Prellung zugezogen hast. Optional wäre auch ein Bruch/Haarris im Schulterblattbereich denkbar, aber da hättest du gestern an sich auch schon unmittelbar nach dem Sturz Schmerzen haben müssen. Ich würde die Schulter kühlen. Wenn die Beschwerden in 1-3 Tagen nicht merklich besser sind würde ich noch mal zum Doc.

Wie Juergen63 schon sagt - aus der Ferne... Aber das kann durchaus sein, dass du dich dort geprellt hast. Je nachdem, wie groß dein Pferd ist und aus welcher Geschwindigkeit du gefallen bist. Überlege dir mal die Kräfte die da wirken und -in deinem Fall- auf der Schulter gebündelt "landen". Deshalb versuche IMMER, wenn du -hoffentlich rechtzeitig merkst, dass du fallen wirst, dich irgendmöglich Rund zu machen und das Fallen wie eine Hechtrolle/Flugrolle/Purzelbaum zu gestalten. Wenn du die Chance hast, kannst du dir das Bei den Voltis mal ansehen - dort wird das geübt.

ich bin runtergefallen, wie ich schon wieder im schritt war,weil das pferd angefangen hat zubuckeln. warum auch immer. ich hatte gar keine chance mehr mich irgendwie darauf vorzubereiten geschweige denn mich noch festzuhalten.

0
@lunamaus

Hört sich doof an, ist aber so: je langsamer die Gangart, desto schwieriger ist das Fallen und deshalb auch meist schmerzhafter, weil dir der Schwung fehlt, den dir das Pferd sonst mitgibt, um evt sogar wieder auf die Füße zu kommen. Das stimmt, aus dem Schritt hat man kaum Vorzeichen. Aber du hast ja jetzt gesehen, dass das auch geht. Also behalte es im Hinterkopf, sei wachsam und vorbereitet auf die Dinge, die da kommen können.

0

Was möchtest Du wissen?