Powerhouse - Pilates - Atmung

1 Antwort

Hallo! Hat die Kursleiter/in das nicht erklärt??? Also: Bei der Ausatmung wird der Bauchnabel in Richtung Wirbelsäule gezogen und auch während der Einatmung dort gehalten (ist am Anfang schwierig, klappt aber mit ein bisschen Übung immer besser, Geduld!) Geatmet wird in den Brustkorb, also in die seitlichen Rippen. Zum Üben die Hände auf die Rippen legen, Einatmen, spüren wie die Rippen sich in die Hände schieben, "als ob eine Fahrstuhltür aufgeht", Ausatmen , dabei die Rippen wieder aufeinander zugleiten lassen, "Fahrstuhltüren schließen", dabei den Bauchnabel "wie ein Matratzenknopf" nach innen ziehen. Bei der nächsten Einatmung die Rippen wieder auseinandergleiten lassen, den Bauch flach lassen. So in etwas lauten meine Anleitungen im Kurs.

Ich hoffe ich konnte dir damit helfen!

Gruß von Florinda.

9

Um ehrlich zu sei, SO hat meine Kursleiterin das nie erklärt. Ich dachte immer, man atmet ein bei entspanntem Powerhouse, atmet dann bewußt aus und aktiviert dabei das Powerhouse. So habe ich also bei allen Übungen immer abwechselnd das Powerhouse gespannt/entspannt/gespannt/entspannt... Das war dann wohl falsch. Na toll. Aber um ganz ehrlich zu sein, ich habe nicht weiter darüber nachgedacht und nie gefragt. Selber schuld. Richtig ist es wohl dann, während der gesamten Übungen das Powerhouse IMMER angespannt zu lassen, verstehe ich das richtig?

0

auch muskelaufbau ohne ziehen?

Hallo ich hab ein paar fragen zum aufbauen da ich da momentan ein paar Probleme habe.... wie genau muss ich sachen ausführen ? Also was ich meine ist , wenn ich die bewegung ausführe die vorgesehen ist fuer die muskelgruppe, habe ich dann einen muskelaufbau oder muss ich auf noch etwas spezielles achten ? zum Beispiel diese Körperspannung ? ich weiss nich genau wie ich das machen soll .... in der app steht bei den meisten meiner übungen das ich den Rumpf anspannen soll , hab da dann aber probleme mit der atmung :/ kann mir da jemand tipps geben oder hab ich auch muskelaufbau wenn ich das mit dem anspannen nicht so drauf hab .

Meine naechste frage ist, muss ich wirklich einziehen in der muskelgruppe spüren ? ich spüre es fast garnicht oder in der falschen region (ich vermute wegen falscher ausfuehrung ?) Hier ein paar beispiele:

beim Schulterheben mit der LH komm ich super klar mit 30 KG habe aber kein ziehen in den nacken bzw schulter. mit 35 Kg bekomm ich ein Ziehen im Rücken und ich fang an die Arme mit zum heben zu benutzen

Bei SZ Bizep-Curls bekomme ich ein ziehen in den Schulterblättern .

beim Seitheben bekomme ich ein ziehen im trizeps...... Beim schrägbankdruecken mit kurzhanteln bekomme ich keine ziehen in dem brustmuskel und ich schaff die 12. wdh nur knapp aber auch nur weil ich ein ziehen im unterarm habe und mir die kraft ausgeht.......

Sind die Wdh wirklich so wichtig ? also muss ich wirklich die 12. wdh so gerade noch schaffen ? oder kann ich auch mal ruhig 2-3 wgh mehr oder weniger schaffen ? oder kann ich auch etwas weniger gewicht trainieren weil die ausführung das wichtige ist und nich hauptsaechlich das gewicht ?

Das einzige was ich hatte, ist ein leichtes ziehen bzw leichter muskelkater im brustmuskel (aber auch nur wenn ich den muskel etwas zusammen gedrueckt habe, also arme zusammen) am naechsten tag nach dem schrägbankdruecken mit kurzhantel ( hatte auch fliegende gemacht, allerdings auch ohne ziehen im brustmuskel waehrend des trainings)

Das wars soweit wieder von mir :) vielen dank schon mal fuer antworten und bitte nicht so auf rechtschreibfehler achten....... habs auch nich so mit gross/klein schreibung

...zur Frage

Hat jemand übungen, die die Körperspannung trainieren?

Oder besser gesagt: Könnt ihr mir tipps für den Handstand geben? Ich schaffe es nicht genug Körperspannung aufzubauen. Wäre nett wenn jemand ne Idee hätte, die ich zu Hause durchführen kann.

...zur Frage

Schmerzen nach Volkslauf hinten über der Ferse

Hallo, nach dem 8km-Lauf heute früh begannen die Scherzen, ein Ziehen hinten (rechter Fuss) über der Ferse und nun sind sie recht stark. Fühlt sich eher wie eine Sehne als ein Muskel an. Den Fuss kann ich ausstrecken ohne Schmerzen, und drehen (wenig Schmerzen), aber hochziehen, also die Fusszehen mit Fuss Richtung Knie ziehen verursacht Schmerzen. Was soll ich am Besten tun? (Nahm erst mal eine 600er Iboprofen und schone nun) - aber was für eine Verletzung ist es? Weiss jemand bescheid?

Danke, Grüsse, Vanessa

...zur Frage

Was versteht man unter der Raumdeckung bzw. Zonendeckung im Basketball?

Hi, ich kenne mich nicht so gut aus was Basketball anbelangt und ich wüsste gerne was eine Raumdeckung bzw Zonendeckung ist. Kann mir jemand eine ausführliche Erklärung liefern? Und hat jemand eine Idee wie man dies mit Übungen anderen Mitspielern praktisch beibringen könnte? Vielen Dank im vorraus!

...zur Frage

Wie kann ich bei Liegestütze besser werden?

Ich finde Liegestütz sind die beste Übung für Ganzkörperspannung. Aber ich schaffe immer nicht mehr wie zu Anfang. Mache auch andere Übungen wie nur halten und ein Bein heben und zur Brust ziehen. Bei Yoga muss man es ja nicht so lange halten. Aber ich finde es immer wieder zu anstrengend in den Schultern und Handgelenken. Kann mir hier jemand Tipps geben, mit welchen Übungen oder Tricks ich mich hier steigern kann?

...zur Frage

Schwerpunktverlagerung im Ski fahren?

Die Kinder einer Freundin haben das große Problem, dass sie sich beim Ski fahren immer "hinten rein setzen". Hat von euch jemand eine Idee wie man den Schwerpunkt weiter nach vorne verlagern kann?! Also zum Beispiel durch Übungen oder Massnahmen am Skischuh?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?