Power-Gel – wie schaffe ich es das es schmeckt und verträglich ist?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst diese Gels auch in die Trinkflasche geben und mit Wasser auffüllen. Ohnehin müssen sie mit viel Flüssigkeit eingenommen werden. Denn der Körper kann sie nur verarbeiten, wenn die Konsistenz isoton ist, also von der Konzentration der festen Teile her gleich ist, wie das Blut. Da gibt es keinen Unterschied zwischen Getränken und fester Nahrung.

Damit der Körper die geballt vorhandenen Inhalte der Riegel und Gele verarbeiten kann, muss er demnach Flüssigkeit zugeben, indem er anderen Körperregionen diese entzieht. Um hier Defizite zu verhindern, sollte man daher viel trinken.

Darüber hinaus ist es wichtig zu trinken, da eine plötzliche, geballte Zufuhr von Kohlenhydraten den Darm überfordern und das zu einem Durchfall, gerade bei empfindlichen Personen, führen kann.

Angst, zu viel zu trinken, brauchst Du derweil nicht zu haben, da überschüssige Flüssigkeit, also der Mehranteil, der übrig bleibt, nachdem die Konsistenz isoton ist, an die übrigen Regionen im Körper abgegeben wird, was im Sport bekanntermaßen von Vorteil ist, da die ausreichende Hydration sehr wichtig ist.

Die Gels kannst du in Wasser auflösen. Die Verträglichkeit ist so eine Sache für sich. Wenn du Probleme wie Übelkeit oder Magendruck davon bekommst, dann solltest du lieber auf Energieriegel, Bananen, Trockenobst etc. zurückgreifen.

Ernährungsplan für den Muskelaufbau?

Hallo, ich möchte ein bisschen zunehmen und Muskeln aufbauen, wie sollte mein ernährungsplan ca. aussehen? Was wäre das beste Frühstück/Mittagessen/Abendessen und da ich noch in die schule gehe, was wäre der beste Snack, den ich dann mit in die schule nehme.?

Welche Lebensmittel enthalten viele Proteine/Kohlenhydrate/gesunde Fette?

Danke im Voraus💪🏼

...zur Frage

Wie kann ich meinen Körperfettanteil messen?!

Hallo, Ich spiele Fußball(2XTraining,1Xspiel:in der Woche) und trainiere seit cirka 2 Monaten mit der Hanteln. Ich bin 1.72m und wiege 64.5KG. Könnt ihr mir sagen wie ich mein Körperfettanteil messen kann?

...zur Frage

Multivitaminkomplexe

Kennt jemand ein Multivitaminkomplex(Nahrungsergänzung)das alle Vitamine(primar C,E,etc.)in der richtigen Dosierung enthällt, so das es auch wirken kann.Die meisten in Deutschland erhältlichen sind unterdosiert oder "künstlich".

...zur Frage

Infos bezüglich der Creatin-Einnahme!

Servus,

ich habe vor, Creatin Monohydrat zu nehmen. Da ich Vegetarier bin und dementsprechend wenig Creatin zu mir nehme, denke ich, dass es sinnvoll ist. Ich betreibe 5 mal in der Woche Kraftsport/Crossfit.

Ich habe vor, es dauerhaft einzunehmen in geringen Mengen. D.h. 3-4 Gramm pro Tag am Morgen mit Traubensaft. Mehr nicht. In der sogenannten "Aufladephase" (ersten 5 Tage) werde ich die Dosis leicht erhöhen auf 5 Gramm pro Tag. Das ist doch in Ordnung, oder?

Ich möchte Muskelmasse aufbauen und Kraft steigern.

Was muss ich denn noch beachten?

Viel Wasser trinken. (5-6 Liter am Tag). Was gibt es noch zu beachten?

Gruß

...zur Frage

Axelspeck / Axelröllchen

Wenn ich(Mädchen,13) meine Arme einfach nach unten hängen lasse, dann gucken in höhe der Axelhöhle Speckröllchen raus. Das sieht bei Tops und Kleidern total bescheuert aus. Diese "Röllchen" hätte ich gerne vor dem Sommer weg. Kann mir da jemand Tipps geben?

...zur Frage

Wieviel Kalorien/Protein auf einmal?

Hi,

mein Frühstück sieht wiefolgt aus:

100g Apfel + 100g Banane + 100g Pflaume + Saft einer Orange + 2 EL Leinöl + 100g Haferflocken + 100g Sojaflocken + Sojamilch (Obst variier ich öfters).

Nährwerte: 1000 Kalorien, 57g Protein, 110 KH, 27g Fett.

Ist es in Ordnung, soviel Kalorien und Eiweiß auf einmal zu mir zu nehmen? Insgesamt esse ich etwa 2700 Kalorien am Tag sowie etwa 150g Eiweiß. Mein Ziel ist Muskelaufbau, ich bin 1,72m groß, 63kg, 3mal die Woche Ganzkörpertraining.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?