Polar s625x - Störung durch Stromleitungen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist normal und es gibt auch keine Möglichkeit, dies zu unterbinden.

Aber beim Transfer der Daten zum PC können die entsprechenden Werte in der Software ("Polar Precision Performance" oder "Polar ProTrainer") korrigiert werden, entweder automatisch beim Upload, dazu muss die entsprechende Funktion eingeschaltet werden (Uploadeinstellungen) oder manuell in der Kurvenansicht. Dazu die rechte Maustaste und dann die entsprechende Funktion/Kurve auswählen und bei den "Ausreißern" entsprechend naheliegende Korrekturwerte eingeben.

Leider kommen solche Störungen praktisch bei allen drahtlosen Übertragungen vor, auch bei digitalen Modellen. Die vergleichsweise geringe Sendeleistung der Sensoren hat gegenüber einer starken Hochspannungsleitung keine Chance, das ist normal.

Ich habe das selbe Problem festgestellt beim Laufen. Immer wenn ich an dem Hochspannungsmast vorbeilaufe, habe ich in meiner Auswertungskurve genau an dieser Stelle bei meiner HF einen riesen Sprung von 150 auf 240. Mittlerweile gewöhne ich mich schon daran und beachte dies nicht mehr. Ich weiß ja wo meine Werte liegen und diesen Ausläufer ignoriere ich einfach. Da kann man nichts machen, die Hochspannung hat eben mehr Kraft.

Was möchtest Du wissen?