Plötzliche Müdigkeit beim Laufen......

1 Antwort

Seit wann machst Du das Lauftraining? Ein paar Wochen, Monate oder doch schon einige Jahre? Ich laufe schon seit Jahren und laufe täglich zwischen 10 und 19 km, ab und zu auch mal nur 6 bis 8 km. Aber das muss man gewohnt sein, d.h. Du trainierst dieses tägliche Training langsam an. Du hättest die 12 km dann lieber bei 6 km belassen sollen, nachdem Du schon die Tage davor 2x 12 km gelaufen bist. Taste Dich langsam an diese Distanzen, sonst überforderst Du Dich komplett und dann macht es sicherlich auch keinen Spaß. Aber das Du die restlichen Km gegangen bist, war super vernünftig von Dir, denn so hast Du dem Körper durch das runterfahren eine aktive Regeneration gegeben, was auf jeden Fall gut tut. Es könnte aber auch am Alltagsstress liegen - nicht jeder Tag hat man das selbe Gefühl, die selbe Leistung - es kommt auch mal vor dass es nicht der Tag ist, an dem alles glatt läuft. Das muss man auch akzeptieren und eben zu sich eben sagen "ok, das ist heut nicht mein Tag, ein ander mal wieder". Du wirst sehen, dann klappt das auch wieder. Die Tagesform ist manchmal verrückt, der Geist sagt ja und man fühlt sich auch ok, aber der Körper signalisiert sofort, dass es nicht so ist wie man sich fühlt. Dann sollte man auch darauf hören.

Wie werden Höhenmeter gezählt?

Nur aufwärts oder auch abwärts? (Was bekanntlich ein ziemlicher Unterschied ist.)

...zur Frage

Ausdauer draußen trainieren?

Hallo,

Ich fange jetzt nach 2 jähriger Verletzungspause wieder mit American Football an. Meine Ausdauer war vor dem Fersenbruch auf Top Niveau . Jetzt bin ich seit 2 Monaten dabei diese wieder zu steigern , um das erste Training zu „überstehen“.
Problem dabei : Im Gym kann ich locker 1,5-2 Stunden auf dem Stepper stehen , oder 15 Kilometer Radfahren.

Bin jetzt auf den Sportplatz umgestiegen, um an der Frischen Luft zu trainieren. Hier jedoch bin ich Nach 4-5 Runden fertig , geht nichts mehr . Nach 1-2 minütiger Pause kann ich jedoch wieder loslegen ohne Kraftverlust etc.

Am Stück geht nicht viel, kleine Intervall Einheiten mit Pause dazwischen gehen aber easy. Kennt das jemand oder hat paar Tricks um bis Mitte Januar wieder fit zu werden ? Zumindest damit ich 10-12 Runden ohne Probleme schaffe. Denke Rundenlaufen ist der Aufwärmklassiker. Und da dann schon zu unterbrechen kommt denke ich nicht so gut .

Vielen Dank

...zur Frage

Kondition verbessern, mache ich vielleicht etwas falsch?

Ich gehe wie gesagt seit ca. 3 monaten ins fitness studio und mache dort mein Krafttraining, um meine Kondition zu verbessern wollte ich joggen gehen, ich bin 12 km "gejogged" wobei ich sagen muss das ich nie länger als 10 Minuten joggen konnte und dann wieder gehen musste weil mir die puste weg blieb. Ich muss zugeben, ich glaube mit den 12 km habe ich mich überschätzt, ich bin so gut wie es ging gejogged aber ich glaube ich habe mehr wie die hälfte der strecke nur mit gehen zurück gelegt weil ich eben nur 10 minuten am stück geschafft hab (am anfang der strecke habe ich einmal 20 minuten geschafft doch dann immer nur mal 10 minuten) die letzten 3 km bin ich dann nurnoch gegangen weil ich nicht mehr konnte. Gibt es etwas wodrauf ich achten sollte? Oder ist vielleicht joggen für einen Anfänger eher nicht so geeignet? Hat fahrrad den selben effekt? Ich empfand 12 km mit dem fahrrad zurück legen viel leichter... wie kann ich das problem das mir die puste beim joggen weg bleibt verbessern? Eisenhart einfach weiter machen?

...zur Frage

Oberschenkel ermüden nach wochenlangen Fitness-Training schnell

Hallo,

ich bin 15 Jahre alt und vor einigen Wochen habe ich beschlossen, meinen (schon vorher ziemlich sportlichen) Körper noch mehr zu trainieren. Seitdem mache ich jeden Tag ca. eine Viertelstunde Kraft-Training für den ganzen Körper (also nicht nur Sit-Ups oder nicht nur Liegestütze, sondern Übungen, die gleich mehrere Bereiche des Körpers trainieren). Zusätzlich habe ich zweimal die Woche Fussball à 90 Minuten + Punktspiel am Wochenende und gehe 2-3 mal die Woche joggen (meistens 1 Stunde - 1,5 Stunden ; 10-14 Kilometer bei einer Durschnittsgeschwindigkeit von ca. 10 km/h). In den Sommerferien (bei mir 6 Wochen lang) möchte ich intensives Training machen, sodass ich hoffentlich ein Sixpack bekomme und deutlich mehr Kondition und Kraft habe.

Neuerdings merke ich aber komischerweise beim Fussball, dass meine Oberschenkel beim Laufen sehr schnell müde werden und dass mein früher guter Schuss nur noch sehr schwach ist. Ich habe es auch schon mit 3/4 Tagen Ruhepause versucht...ohne Erfolg. Was kann ich tun ?

Zudem fühlt sich die Sehne vom Oberschenkel sehr verspannt an bzw. irgendwie ungedehnt...welche (Dehn-)Übungen, die dem Oberschenkel gut tun, gibt es ?

Über Hilfe und Antworten würde ich mich sehr freuen!

Lg, Sportler15

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?