Plötzliche Müdigkeit beim Laufen......

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Seit wann machst Du das Lauftraining? Ein paar Wochen, Monate oder doch schon einige Jahre? Ich laufe schon seit Jahren und laufe täglich zwischen 10 und 19 km, ab und zu auch mal nur 6 bis 8 km. Aber das muss man gewohnt sein, d.h. Du trainierst dieses tägliche Training langsam an. Du hättest die 12 km dann lieber bei 6 km belassen sollen, nachdem Du schon die Tage davor 2x 12 km gelaufen bist. Taste Dich langsam an diese Distanzen, sonst überforderst Du Dich komplett und dann macht es sicherlich auch keinen Spaß. Aber das Du die restlichen Km gegangen bist, war super vernünftig von Dir, denn so hast Du dem Körper durch das runterfahren eine aktive Regeneration gegeben, was auf jeden Fall gut tut. Es könnte aber auch am Alltagsstress liegen - nicht jeder Tag hat man das selbe Gefühl, die selbe Leistung - es kommt auch mal vor dass es nicht der Tag ist, an dem alles glatt läuft. Das muss man auch akzeptieren und eben zu sich eben sagen "ok, das ist heut nicht mein Tag, ein ander mal wieder". Du wirst sehen, dann klappt das auch wieder. Die Tagesform ist manchmal verrückt, der Geist sagt ja und man fühlt sich auch ok, aber der Körper signalisiert sofort, dass es nicht so ist wie man sich fühlt. Dann sollte man auch darauf hören.

Ich schließe mich den Vorrednern an und vermute eine starke Steigerung Deines Laufpensums. Eine solche starke Erhöhung zieht auch eine übermäßig Erschöpfung des Körpers mit sich, was sich dann durch die große Müdigkeit äußert.

Ein gutes Training zeichnet sich durch ein ausgewogenes Wechselspiel von Belastung und Entlastung aus. Daher ist Regeneration ist es auch wichtig, sich von einer Belastung zu erholen, erst recht, wenn sie größer als sonst ist.

Ich nehme an, dass Du bisher als laengsten Lauf sechs Kilometer im Programm hattes und jetzt an drei von vier Tagen versucht hast, das Doppelte zu laufen. Das kann doch nicht gut gehen!

Du hast Dein Pensum immerhin um das Doppelte erhöht, und das an zwei aufeinanderfolgenden Tagen. Der Ruhetag danach war auch kein echter Ruhetag, Du hast ja Krafttraining gemacht. Ich kenne Deinen Trainingszustand nicht, aber vielleicht hast Du Dich einfach übernommen. Und dafür hattest Du zu wenig Regenerationszeit.

Mach mal einen Tag ganz Pause und lauf dann wieder, erstmal die gewohnte Distanz. Wenn das problemlos geht, kannst Du die Distanz wieder steigern, aber in kleinen Schritten!

Denke auch daran, Deine Regenerationspausen einzuhalten.

Was möchtest Du wissen?