Plantar fasciitis

1 Antwort

Hallo hilfejens, du schreibst nicht, welches Band gerissen war und warum erst vor 3 Wochen operiert, wenn Bänderiss schon ein Jahr zurückliegt. Die Endung "itis" heißt immer Entzündung. In deinem Fall, Entzündung des Fasziengewebes(der Bandstruktur) an der Fußsohle von der Ferse zu den Zehen. Warum googelst du nicht? Steht ne ganze Menge Bauchbares drin. Die beschriebenen Schmerzen können selbstverständlich daher kommen, mit Betonung auf "können". ein guter Physiotherapeut kann dir das sicherlich erklären. Fehlstellung in einem Gelenk, die sich über weitere Gelenke (Knie, Hüfte, Wirbelsäule) fortsetzt. Nachfragen, nachfragen, nachfragen....bei Ärzten, Physios usw. und zuerst auf jeden Fall Entzündung mit Medikamenten zum Abklingen bringen.

3 facher Bänderriss

Hallo Leute ich habe eine Frage zu meinem Bänderriss. Ich habe mir am 29.03 beim Fußball spielen alle 3 Bänder gerissen. Habe dort dann direkt einen Gips verpasst bekommen den ich dann am 04.04 durch eine Schiene ersetzt bekommen habe. Konnte bis jetzt nur mit Krücken laufen weil mein Fuß noch immer geschwollen ist. Ich habe zwar am Anfang den Fuß immer hochgelegt, aber leicht geschwollen ist mein Fuß immer noch. Die Schwellung ist direkt über der Schiene sodass es mir vorkommt die Schiene verhindert das abklingen der Schwellung. Die Schiene lege ich tagsüber wenn ich mich hinlegen immer ab und trage sie nur wenn ich schlafe oder laufe - dann jedoch trage ich die schiene nur ganz locker... Ich habe zum einen Probleme mit dem Laufen wegen dieser Schwellung, belasten könnt ich den Fuß aber, nur nicht nach vorne, weil es dann auf der Außenseite des Fußes und hinten in den Waden zieht. Jetzt hab ich die Frage was ich tun soll - eigentlich will ich anfangen zu laufen, aber das klappt nicht wirklich... Kann mir vllt sonst auch jmd sagen ob das ziehen in dem Waden - also etwas über den Fersen normal ist? Besonders stark zieht es wenn ich nach dem Liegen aufstehe. Ein Muskelkater ist es nicht weil es sehr sporadisch "zieht".

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Falsche Beratung vom Artz??? (Bänderdehnung im Sprunglgelenk)

Ich habe mir vor einer Woche den Fuss beim joggen nach innen umgenkickt. Am Anfang hat es nur ein wenig weh getan. Bin abends sogar noch auf Arbeit gewesen (Kellnerin). Am nächsten morgen war der Fuss doppelt si dick und ich konnte kaum auftreten. Hab mir von nem Freund ne Air Cast Schiene geliehen und humpelt auf Arbeit gewesen. (Konnte wegen dem Osterwochenende net wirklich krank machen) Trotz der großen BElastung sind die Schwellung und die Schmerzen urückgegangen. Der Fuss wurde leicht grünlich. War am Dienstag dann beim Sprtemediziner. Der hat den Fuß ein paar mal gedreht und bewegt und meinte dann es wär eine Kapselzerrung mit Bänderdehnung.Er hat den Fuß eingetapt. Soll das Tape eine Woche lang tragen den Fuß aber trotzdem voll belasten (sogar wieder joggen). Im Netz hab ic aber gelesen man soll den Fuß bis zu 6 Wochen ruhig lassen. Hat der Arzt mich falsch beraten?( Ist ein wirklich anerkannter Sportmediziner.) Oder vieleicht soagar die falsche Diagnose. Ich hab beim Unfall was knacken gehört und dachte das war der Stein auf dem ich ausgerutscht bin. habs leider vergessen in der praxis zu erwähnen. kann es trotzdem ein riss sein, auch wenn ich nur 2 tage richtig große schmerzen hatte? sorry dass ich euch so bombadiere, aber ich bin wirklich etwas ins schlingern geraten da mein fuss nach ner woche wieder anfängt zu schmerzen. danke für eure hilfe!!!

...zur Frage

Was habt ihr für Erfahrungen mit Bänderriss?

Hallo, ich bin vor 5 Tagen bei einem Sprung mit dem Fußgelenk ungeknickt, jedoch nicht seitlich, sondern nach oben, so als würde man sich mit den Ballen an den Bordsteinrand stellen und die Ferse absenken . Es hat in dem Moment ziemlich weh getan. Aber nach etwas Dehnen verflog der Schmerz. Bin dann meine Joggingrunde noch schmerzfrei zu Ende gelaufen (ca. 10km). Als ich dann Zuhause kurz ruhen konnte begann es plötzlich unglaublich zu schmerzen. Im Krankenhaus wurde der Schmerz dann noch extremer, so dass ich es nichtmal zum Röntgen problemlos strecken konnte. Gebrochen war allerdings nichts. In der Notaufnahme wurde mir dann eine Aircastschiene verpasst. Als ich dann zur Nachuntersuchung war, wurde mir empfohlen die Schiene 4-6 Wochen zu tragen. Mittlerweile ist die Schwellung verschwunden und ich hab keine Schmerzen mehr und kann normal laufen. Ist das normal bei einem Bänderriss? Hatte mich auf wochenlange Schmerzen eingestellt. Ich mache sonst jeden Tag Sport (Tumbling und Parcour)und leide ziemlich unter dem Verbot.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?