Physiologische Auswirkungen von Höhentraining

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich versucht sich der Körper anzupassen, weil weniger sauerstoff in der Luft vorhanden ist. Er bildet mehr Rote Blutkörperchen(Erythrozyten) , diese transportieren den Sauerstoff im Blut von der Lunge zu den Muskelzellen

Anschliessend wird die Muskelzelle, bei gleicher Intensität mehr Sauerstoff zur Verfügung haben, und weniger schnell übersäuern.- also die Laktatschwellen werden sich verschieben, anaerobe Schwelle ist bei höherer Intensität der Belastung anzutreffen...

Höhentraining dauert idealerweise 3Wochen. Der effekt hält ca 4Wochen an.

Was möchtest Du wissen?