Pferd beisst und steigt, was tun?

1 Antwort

hallo! ich hatte das problem auch mal und ´da musste ich mit mein pferd einfach freundlicher umgehn das war zwar scher für mich aber jedes mal wo es mich gebissen hat bin ich den weg den ich gegangen bin zurück (rückwertz) gegangen und nach der zeit wo ich auch dazu nett war wollte es mich nicht mehr beissen :-)

Die Idee ist nicht so gut! Wenn einer rückwärts zu gehen hat, ist es das Pferd! Der Rangniedrigere hat auszuweichen und Du bist der Chef! Beobachte mal auf der Koppel, was passiert, wenn ein rangniederes Pferd im Weg der Leitstute steht. Es wird zusehen, dass es schnell Platz macht. Die Leitstute würde niemals auf die Idee kommen, rückwärts auszuweichen, damit untergräbt sie ihren Rang. Pferde sind Herdentiere und müssen ihren Platz in der Herde genau kennen. Das gibt Ihnen auch nicht zuletzt Sicherheit. Sobald ein Mensch auf den Plan tritt, ist dieser IMMER der Ranghöchste. Das heisst nicht, dass man es nicht freundlich behandeln soll, im Gegenteil! Aber: Ein Pferd ist kein Spielzeug!

0

Was möchtest Du wissen?