Permanente Knieschmerzen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aus sportlicher Sicht kannst du folgendes tun. Das medizinische musst du anders abklären. Das die Muskeln um das Knie bestmöglich aufgebaut werden müssen dürfte klar sein, oder? Beginne mit Einbeinkniebeugen (immer beide Beine natürlich) 3 Sätze soviel Wdh wie geht. Achte auf eine gerade Linie zwischen Fuß,Knie Hüfte. Du musst nicht unbedingt super tief runter. Wenn das gut geht, nimm ein Balancepad für die Kniebeugen. Dann solltest du auch an das Hüftpendel und da vor allem Adduktoren und Abduktoren machen, dabei geht es aber vor allem um das Standbein. Hüftbeuger selbstverständlich auch noch extra trainieren. Möglichst wenig festhalten dabei. Schmerzen? Auf einer Scala von 1-10 würde ich bis 4 vielleicht sogar 5 gehen. Später und ich bin sehr zuversichtlich das du Erfolge damit erzielst, solltest du nach und nach auch andere Kniebeugen einfließen lassen. Ausfallschritte, normale mit LH usw usf. Viel Glück!

Das tut mir wirklich sehr leid :( In dem fall wäre eine OP vielleicht doch zu überlegen??

Hallo KillerKirsche, bei dauerhaften Schmerzen = zum Arzt! Such dir einen Spezialisten, egal wo in Deutschland und hol dir vor allem mehrere Meinungen ein. Sport macht in deinem Fall doch überhaupt keinen Sinn wenn du nicht schmerzfrei bist. Versuch auch mal mit nem Physio zu sprechen und teste EMS-Training, so hast du wenigstens noch ein bisschen Muskelstimulation ohne dass du deine Gelenke groß bewegen musst. Ich wünsche dir alles Gute und nicht aufgeben!!!

Was möchtest Du wissen?