passt mein Trainingsplan???

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

also Phil, pack noch bankdrücken, butterflies, crunchs und beinheben mit rein. die beine kannst du beim joggen trainieren, wenn du allerdings masse aufbaun willst nur kurze distanzen joggen, eher auf schnelligkeit. oder halt kniebeugen mit der langhantel. außerdem viel essen, genug kohlenhydrate und proteine.

hallo?? was heißt hier gut? der junge wird wenn überhaupt irgendwann en breites kreuz kriegen, un dicke arme... was is mit BRUST? BAUCH? BEINE? für mich hört sich des nach schlechtem disco-pumping an. gut möglich, dass Phil einfach zu unerfahren is um dies zu bemerken, allerdings sollte man ihm das dann auch sagen und nicht meinen der plan wäre "gut". ich hoffe doch, dass es hier jemanden gibt der ahnung von bb hat...

Der Plan ist in meinen Augen ganz gut. Mir fehlt hier nur das Beintraining, welches du aussüben solltest. Für Kniebeugen mit der Langhantelstange fehlt dir vermutlich der Kniebeugenständen. Hier würde ich dann Ausfallschritte mit Kurzhanteln machen.

Geschlecht? Alter? gegenwärtiger Trainingsstand? Gewicht? Zeithorizont? Muskuläre oder andere gesundheitliche Beeinträchtigungen? Für einen optimalen Trainingsplan bräuchte man immer das Gesamtbild. So würde ich raten: Mir fehlt das Aufwärmen, das mindestens 15 Minuten gehen sollte, sowie das Auslaufen und das Dehnen.

also ich halte splits für anfänger nicht sooo sinnvoll, mach lieber ein ganzkörpertraining. was is mit deiner brust?? außer liegestütz seh ich da keine übung. und dein bauch? beine? is ziemlich lückenhaft...

Wenn Du zu Hause trainierst , kannst Du doch jeden Tag trainieren . Anfangs würde ich Dir zu Kraftausdauer raten . Und immer erst 1-2 Durchgänge zur Erwärmung .

Zu viele Isolation Übungen. Schau im Internet mal unter Bill Starr, der Plan für Anfänger ist sehr gut.

Was möchtest Du wissen?