Passendes Longboard; welche größen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für Einsteiger gut geeignet und auch preislich interessant wären zum einen das Globe Prowler Bamboo oder das Landychtz Battle Axe. Beide Boards haben anfängerfreundliche Drop Through Achsen. Diese führen zu einem tieferen Schwerpunkt, weil das Brett dadurch tiefer über der Straße liegt. Damit kannst Du leichter das Gleichgewicht halten und auch das Pushen (Antreten) ist damit einacher.

Das Battle Axe Landyachtz Board ist in diesem Jahr ein absoluter Topseller und wäre meine konkrete Empfehlung für dich. Wenn Du eher schnell unterwegs bist, dann wählst Du die 40" Variante, wenn Du auf Wendigkeit in der Stadt Wert legst, dann wählst Du die 35" Version. (.....)

moedoe 12.05.2014, 13:59

Hi! Erstmal danke für die Rückmeldung. Allerdings würd ich gerne wissen ob 89,50 cm ein bisschen für meine 1,83m sind?! hört sich ja wirklich alles ganz nett an aber kann das so stimmen?

Danke mo

0

Geh am besten in einen Skaterladen (Fachgeschäft nicht Karstadt Sport oder so) und lass dich da beraten. Und am besten kaufst du das Board auch da, auch wenn es das im Internet ein paar Euro billiger geben sollte. So hast du nämlich einen Ansprechpartner vor Ort, der das Brett für dich einstellen kann, dir erklärt wie du es pflegst und dir hilft, wenn etwas damit ist.

moedoe 12.05.2014, 14:00

Hi! Danke für die Rückmeldung! Ich werde das natürlich auch noch später machen, allerdings wollte ich so ein bisschen grundwissen haben. Nicht dass wenn der Verkäufer irgendetwas sagt und ich keine ahnung habe.

Danke mo

0

Was möchtest Du wissen?