Parallel zum Sprinttraining Ausdauer trainieren ?

5 Antworten

Ganz klar: nein!
Ein Grundlagenausdauertraining ist sehr wichtig, da es eben nicht nur die Ausdauer trainiert, sondern auch die Regenerationsfähigkeit verbessert und die Laktattoleranz erhöht. Und genau das ist auch beim Sprinten sehr wichtig!!!
Die Fasern bilden sich nicht neu, denn die Verteilung ist dir angeboren. Durch zuviel Ausdauer-Training kannst du zwar FT in ST- Fasern umwandeln, dazu braucht es aber schon sehr viel Ausdauertraining über mehrere Jahre und absolut kein Sprinttraining. Wenn du deinen Schwerpunkt auf das Sprinttraining legst, und das Ausdauertraining nebenbei in regelmäßigen Abständen einbaust, brauchst du dir da aber keine Sorgen machen!

Es ist durchaus sinnvoll auch als Sprinter oder Kurzstreckenenläufer einen gewissen Anteil an Ausdauer zu trainieren. Solange du dich nicht in sehr langen Distanzen bewegst, die schon richtig Maratahon oder Halbmarathon gehen, werden deine Muskelfasern auch nicht nachhaltig beeinflußt. Ich würde mich hier Lauftechnisch bei ca. 3 Km bewegen, die ich 1 mal die Woche laufen würde. Ansonsten sollte dein spezifisches Sprinttraining und die Intervallmäßige Sprinteinheiten auf 1-2 Runden vorrang haben, da du dich sonst im Sprint nicht verbessern kannst.

Der Anteil von FT-Fasern ist genetisch festgelegt und kann durch entsprechendes Training nur SEHR SEHR begrenzt gesteigert werden. Anders dieht es bei ST-Fasern aus. Es können durch entsprechende Trainingsgestaltung FT- in ST-Fasern umgewandelt werden.

Trotzdem solltest du, wie z.B. Juergen63 schon erwähnt hat, mit Kurzstreckenläufen (2-3 km, nicht unter 10 min Dauer) deine Ausdauer trainieren, da dies eine schnellere Regenartion nach den Belastungen bewirkt. Lg Urs

Werde ich durch Ausdauertraining deutlich langsamer?

Hallo, Ich bin eigentlich Sprinter über Strecken von 100-400m. Aber ich hab auch Spass an längeren Läufen. Jetz am Ende der Saison wollte ich deshalb bei einer Meisterschaft über 4560m teilnehmen. Da ich auch darauf trainieren sollte wollte ich wissen: Werde ich durch das Training langsamer, bzw werden aus meine FT-Fasern dann schon ST-Fasern? Also wird meine Sprintleistung darunter leiden?

...zur Frage

Wie lange brauche ich um mich nach einem 100m Sprint wieder vollständig zu erholen?

Ich bin kein Spezialsprinter, d.h. meine Regenerationszeit ist bestimmt nicht so gut bei einem richtigen Sprinter. Ich trainiere aber dennoch regelmäßig 100m Läufe weil ich mich für mich selber gerne verbessern möchte. Wie lange brauche ich mich nach einem Sprint wieder VOLLSTÄNDIG zu erholen, wenn ich z.B. 3 oder 4 Sprints mache, so dass ich den nächsten Sprint wieder vollgas geben kann?

...zur Frage

Ist Schnelligkeit denn gar nicht trainerbar?

Hallo, also ich habe Sport LK. Und habe letztens im Buch gelesen, dass man grundsätzlich nicht schneller werden kann, weil Schnelligkeit ja u.a. von dem Anteil der FT-Fasern abhängt. Stimmt das denn 100%ig oder kann man doch schneller werden? Wenn ja, wie? achja, ich denke an die zklische Aktionsschnelligkeit Vielen Dank

...zur Frage

Wie trainiere ich am besten für die Sporteignungsprüfung ?

Hallo,

in 3 Monaten hab ich eine Sporteignungsprüfung an der Uni Köln.

Kopfzerbechen bereiten mir im moment nur die vielen Diszplinen (Kugelstoßen, 100m Sprint, Hochsprung, 3000m Lauf, 100m Schwimmen, Turnen ), die man an einem Tag absolvieren muss.

Ist es sinnvoller, die einzelnen Dizplinen immer einzelnt zu üben oder sollte man nach möglichkeit mehrere Dispzlinen in das Training einbauen ?

Und gibt es ein Richtwert, wie lange ein Training von der Zeit her, andauern sollte ? Um nicht in die Übertrainings-Phase zu kommen ?

thx

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?