Orthesen als Präventivmaßnahme (Bsp Skisport) um vor Kreuzbandverletzung zu schützen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich sitze gerade mit einem Kreuzbandriss zu Hause. Ist jetzt ca 3 Wochen her. ich persönlich betreibe das Skifahren aus der leistungssportlichen Sicht. Wenn man sich mal um guckt fährt kein Spitzensportler mit einer Orthese, es werden zwar gerade welche entwickelt die vorbeugen sollen und sogar im ganzen weltcup eingesetzt werden soll, jedoch "wehren" sich die Sportler dagegen, es hindert einfach an der Bewegungsfreiheit, da man die Knie sehrwohl fürs gute fahren benötigt. Solange du eine gute Muskulatur im Knie hast kannst du so ski fahren ;)

Ich hatte auch einen Kreuzbandriss inklusive Meniskusabriss und habe jetzt eine Kreuzbandplastik. Ich habe für den Anfang zwar eine Orthese bekommen, mein Arzt hat mich aber immer vor dem Dauergebrauch gewarnt, weil dann schnell die Muskulatur verkümmert. Jetzt trage ich die Orthese nur bei manchen Sportarten, z. B. beim Fußball (falls mir einer das Bein wegdreht)! Aber bevor ich z. B. Snowboarden gehe, trainiere ich lieber 2-3 Wochen vorher meine Muskeln und bisher (toi, toi, toi) gehts mir super! Regelmäßiger Sport ist wirklich am besten!

Was möchtest Du wissen?