Orientierung beim Kraulschwimmen im See?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du mußt nach vorne schauen, alles andere ist nicht so zuverläßlich. Wenn Du das für einen Wettkampf benötigst, dann probier verschiedene Phasen vom Armzug aus, um den Kopf und eventuell Oberkörper leicht zu heben und finde heraus, wie Du dich am wohlsten fühlst und deinen Schwimmstil am wenigsten gefährdest. Aber wie bei allem, wirst Du mit der Übung auch ein besseres Gefühl dafür bekommen. Auch in Seen kommen manchmal Strömungen vor und daher -> ab und zu nach vorne schauen, auch wenn Du dir mittlerweilen sicher bist, daß Du gerade geschwommen bist, Strömungen können dich trotzdem abtreiben.

alles klar danke

0

Ich bin im Verein von Thomas Lurz, dem Langstreckenweltmeister und wohl auch aktuellem Weltcupgewinner und habe mal in einem Gespräch mitbekommen, dass er genau auf diese Frage geantwortet hat, dass er nach ca. jedem 10. Zug mal kurz nach vorne schaut. D.h. anstatt zum Atmen den Kopf zur Seite zu drehen, hebst du ihn nach vorne an. Wir Wasserballer müssen das ja ständig tun, um zu sehen, wo was abgeht ;-).

Zum macht hier Übung den Meister, das heißt man muss eben eine entsprechende Atmung haben und sich immer wieder im Atemrhythmus orientieren. Außerdem muss man eben aufgrund seiner Technik einen entsprechenden "Geradeauslauf" haben. Ich würde mir zu Beginn meiner geplanten Schwimmstrecke einen Zielpunkt, zb einen auffälligen Baum, am anderen Ufer merken, den ich während des Schwimmens immer wieder anvisiere.

Wie sollten Kraulbeine beim Kraulschwimmen sein ?

Hallo, ich will mein Beinschlag beim Kraulschwimmen verbessern.

Jetzt übe ich schon seit längerer Zeit mit einem Brett (lange arme) und versuche mich nur auf die Beine zu konzentrieren.

Aber irgendwie komme ich einfach nicht deutlich nach vorne, und habe schon fast das Gefühl das ich stehen bleibe.

Deshalb, wie sollte der Beinschlag sein ?

...zur Frage

Schwimmen im See - Braucht man eine spezielle Brille? Und habt ihr Erfahrungen?

Ich habe mir überlegt, im Frühjahr das erste Mal die 5 km in einem See zu schwimmen. Bei uns aus der Mannschaft hat aber bisher noch niemand an einem solchen Wettkampf teilgenommen. Wie ist das so, hat hier jemand Erfahrung damit? Und brauche ich dazu eigentlich eine spezielle Brille? Oder sieht man eh nix?

...zur Frage

Kraulschwimmen nur in abgetrennten Schwimm-Bahnen möglich?

Hallo,

ich hatte schon an anderer Stelle davon geschrieben wie schwer ich mich mit dem Kraulschwimmen-Lernen tue. Abgesehen von den Problemen, die Bewegungsabläufe überhaupt zu erlernen, und - noch immer gar nicht möglich - sie alle zusammen zu koordinieren, ist mir auch aufgefallen, dass das Kraulschwimmen generell nur sehr bedingt möglich ist.

Früher dachte ich immer, die abgeteilten Schwimmbahnen seien eigentlich nur dazu da, damit die Kraulschwimmer SCHNELL ihre Bahnen hin und her schwimmen können. Aber nun stelle ich fest, dass Kraulschwimmen überhaupt nur dann möglich ist, wenn keine Brust- oder Rücken- oder gar Delphinschwimmer im "allgemeinen", nicht abgetrennten Schwimmbereich unterwegs sind.

Es wird z. B. immer gesagt, man solle den Kopf beim Kraulschwimmen nur leicht zur Seite drehen, so dass das "untere" Auge noch im Wasser bleibt und man nur den Beckenrand, aber keinesfalls etwa die Decke sieht. Völlig unmöglich so etwas auszuführen, wenn nebenan z. B. ein Brustschwimmer gerade die Arme nach hinten zieht und einem die so erzeugte Welle geradewegs ins Gesicht hinein schaufelt.

Ist man als Kraulschwimmer in der abgeteilten Bahn unterwegs, dann hat man dieses Problem nicht. Um aber in dieser Bahn schwimmen zu können, muss man richtig kraulen können und so schnell sein wie die anderen. Ich kann es aber nur sehr behelfsmäßig (trotz mehrerer Kurse und zuletzt Einzelunterricht) und bin in der Kraulschwimmbahn das absolute Verkehrshindernis.

Schwimmt man im See, dann sieht man als Kraulschwimmer nicht wohin man schwimmt. Während des Einatmens zur Seite hat man keine Sicht nach vorne, und der See-Boden - sofern überhaupt zu sehen - hat keinerlei Markierung. Und wenn das Wasser nicht absolut spiegelglatt ist, ist Kraulschwimmen auch nicht möglich.

Nun meine Frage an die Kraulschwimmer unter Euch: Wo schwimmt Ihr? Wie schafft Ihr es, Kraul zu schwimmen, wenn es keine abgeteilte Schwimmbad gibt? Wie schafft Ihr es, nur Luft und kein Wasser einzuatmen wenn im selben Schwimmbereich schnellere Brustschwimmer oder regelrechte "Wasserballett-Tänzer" unterwegs sind?

...zur Frage

Wie kann ich verhindert, dass ich beim Kraulschwimmen so schnell atemlos bin?

Ich bin eigentlich recht sportlich, fahre Rad und gehe Laufen, aber wenn ich im Wasser Kraul schwimme, bin ich ruck zuck außer Atem, obwohl ich meiner Meinung nach eher langsam schwimme. Woran könnte dies liegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?