Optimale satz pause und Ausführungs Schnelligkeit Für Maximal Kraft?

3 Antworten

Die Pausen muss man individuell gestalten, je nach Trainingsintensität-, Umfang und Erfahrung. Pi mal Daumen wird das in etwa zwischen 30 und 90 Sekunden sein.

Für Maximalkraft sollte eine Übung möglichst langsam und kontrolliert ausgeführt werden. Einfach zu merken und auch umzusetzen ist die 4-2-4 Regel: 4 Sekunden lang das Gewicht hinbewegen, 2 Sekunden halten, 4 Sekunden zurückbewegen - das wäre eine Wiederholung. Bei Maximalkraft sollten das in etwa 6-12 Wiederholungen sein und etwa 3 Sätze - das wäre dann eine Übung. Ich mache immer 8-12 Übungen.

Okay merke ich mir und danke euch für die Hilfe :D

0

für ein typisches Maximalkrafttraining (mit Gewichten) trainierst du im Berreich zwischen 85% und 95% vom 1RM mit ca. 4-6 WH. Die Bewegungsgeschwindigkeit ist gezwungenermaßen aufgrund der Last langsam, du versuchst aber eine explosive Bewegung durchzuführen. Die herunterlassende Phase wird nicht betont. Pausen liegen zwischen 3 und 5 Minuten. Die Satzzahl liegt um 4 pro Übung. Das machst du 1x bis maximal 2x pro Woche. Bei 2x kann es schon zu viel sein, was du dann daran merkst, dass du das Traininspensum vom letzten Mal nicht mehr schaffst.

Dieses Training ist optimal für maximale Kraftgewinne, allerdings auch gefährlich für Sportler, die noch nicht lange, nicht absolut perfekt und nicht ebenso sicher trainieren. Ein hohes Maß an Erfahrung wird vorausgestzt. Aufgrund deiner Frage vermute ich, dass du mit den verschiedenen Apsekten des Krafttrainings nicht vertraut bist. Daraus folgt, dass du das nicht gleich so wie geschildert umsetzen darfst. Sondern du tastest dich da langsam heran. Für einen Anfänger (und das bist du für mind. 1 Jahr nach Aufnahme eines regelmäßigen Trainings) ist dieses Training nicht geeignet, sondern es würde dich direkt zum nächsten Orthopäden führen, der dann deine Schultern, Knie, WS oder anderes behandeln müsste, was leider nicht immer funktioniert. Kurz: du kannst dir mit so einem Training dauerhaften Schaden zufügen.

Ganz wichtig und deshalb zum Schluß: du trainierst beim Maximalkrafttraining NIEMALS bis zum Muskelversagen! Profis reizen ihre Maximalkraft nur 1-2x pro Saison aus, nämlich beim Wettkampf.

Ich danke euch nochmal hier weil ich grade falsch geantwortet habe egal,Trotzdem Danke ich euch sehr für die Hilfe😊

Was möchtest Du wissen?