Obwohl ich trainiere wachsen meine muskeln nicht so richtig,warum?

2 Antworten

Hallo!
Zuerst mal ist es wichtig, dass man dem Körper Zeit zur Regeneration gibt, denn die Muskeln wachsen nur in der Erholungsphase! Deshalb empfehle ich dir das Training immer auf einen Tag zu legen, also das von Montag und Dienstag am Montag machen, dafür am Dienstag Pause und dann am Mittwoch wieder Training, Donnerstag wieder Pause usw...
Wenn du Muskeln aufbauen möchtest, musst du 8-12 Wdh. machen, da wirst du aber mit 6kg Hanteln nicht weit kommen, da du damit höchstwarsch. mehr Wdh. als 12 schaffst oder?
Also leg mehr Gewicht auf und achte auf eine saubere Bewegungsausführung!
Da du Eiweißpulver nimmst, ist es wichtig dass du auch viel trinkst!

geb mir mal bitte ein paar tipps,mit wievielen kg und wieviele übungen usw

0
@Chilla88

Gib du mir bitte eine Auflistung aller Möglichkeiten die du hast, dann kann ich dir weiterhelfen. Außerdem müsste ich noch wissen, mit wieviel Kilo du wieviele Wiederholungen bei welcher Übung schaffst!

0

wir empfehlen dir soviel kilo, dass du in einem Satz nicht mehr als 12 wiederholungen schaffst!

Ein Muskelkater ist weder gut noch schlecht. Es gibt einfach noch zu wenig wissenschaftliche Erkenntnisse um mehr sagen zu können. Auf jeden Fall musst du nicht auf ihn hintrainieren um Muskeln aufzubauen.

Wichtig ist auch, dass du bei einem Muskelkater nicht weiter trainierst und dir die nötige Pause lässt.

Achte auch nicht nur auf das Eiweiß sondern auch auf Fette und Kohelnhydrate!

Und trainiere am besten den ganzen Körper, nicht nur Schultern, Arme und Bauch!

Hoffe ich konnte dir helfen. Am besten schaust du einfach mal hier, das wird dich weiterbringen.

(.....)

Mfg

Lieber Transfornator,

herzlich Willkommen auf sportlerfrage.net - der Ratgeberplattform für aktive Sportler. Gegen die Angabe von Links ist nichts einzuwenden, wenn diese wirklich hilfreich sind. Deine Links sind aber nicht hilfreich für die Beantwortung der Fragen unserer Mitglieder, sondern verweisen nur auf eine kommerzielle Leistung. Dies verstößt gegen unsere Richtlinien http://www.sportlerfrage.net/policy unter Punkt 7.). Auf Werbung reagiert die Sportlerfrage.net-Community sehr empfindlich, weshalb diese auch gelöscht werden musste. Ich bitte um dein Verständnis. Schöne Grüße,

Tom, vom sportlerfrage.net-Support

0

Wie viele Tage Pause benötigt ein Muskel?

Ich persönlich finde, dass ein Muskel nach 3-4 Tagen wieder einsatzfähig ist. Hab momentan auch einen 3er-Split, bei dem dies gewährleistet ist. Bei weniger Pause hab ich gemerkt gehabt, dass meine Muskeln noch zu erschöpft waren und ich dabei auch nicht aufgebaut habe. Aber es gibt ja auch solche 3er-splits, bei dem die Muskeln eine Woche Pause bekommen. Das finde ich zu viel. Was denkt ihr dazu???

...zur Frage

Training über 40. Trainingsplan so ok?

Hallo zusammen,

Ich bin 42 Jahre alt und beruflich ziemlich eingespannt. Ich bin Schichtleiter in der Gastronomie und stehe eigentlich den ganzen Tag auf den Beinen. Arbeit ist von Mittwoch bis einschl. Sonntag. Die Arbeitszeit beträgt gut 50 Std. die Woche. Mo und Di habe ich frei. Habe mit 38 wieder angefangen Sport zu treiben. Anfangs sah der Sport so aus: Radfahren von 2x 20 min 5x die Woche (zur Arbeit) plus ein pseudo-Ein-Satz-Krafttraining mit 2x 7,5 KG KHfür ca 30 Minuten. Als ich anfing war ich fett (wog 115 kg bei einer Größe von 179 cm), da ich jahrelang keinen Sport mehr getrieben und mich schlecht ernährt habe. Dann kamen die ersten Erfolge. Ich fing dann mit "richtigem" KT und Cardio an. KT 3x die Woche als GK Training (9 Übungen bestehend aus den Grundübungen plus einigen Isos) plus 3x Radfahren für ca. 70 min zusätzlich zur Fahrt zur Arbeit. Es wurde schwierig, das alles bei meinen Arbeitszeiten unterzubringen und ich merkte langsam die Überlastung kommen, da ich mir keine Gedanken über Regeneration und Schlaf gemacht habe,doch wollte ich nicht aufhören und machte weiter. Meine Arbeitszeiten sind ziemlich ätzend (von 11h morgens bis ca1430, dann wieder von 1630 bis ca. 2345). Dann merkte ich, das mir das zuviel wurde.Nach einer Trainingspause reduzierte ich das Volumen auf 2x GK plus 3 Cardio-Einheiten. Zur Arbeit fahre ich nicht mehr mit dem Rad. Meine Ziele sind weiterer Fettabbau (möchte wieder in 32er Hosen passen, derzeit 34), allgemeine Fitness und sportlich definiertes Aussehen. Allerdings habe ich das Gefühl, das sich mit nur 2x GK nichts mehr beim Muskelaufbau tut. Ich möchte kein "Schrank" werden, sondern definiert, drahtig, durchtrainiert sein, mit guten deutlichen Muskelkontouren. Wenn es zeitlich passen würde, würd ich noch eine 3te KT Einheit einbauen, Diese könnte ich Do nur nachts um ca.0030 starten und wäre gegen 0145 fertig.

Worauf ich hinaus will: Ist mein Trainingsplan für meine Ziele bei meinen Lebensumständen so ok?

Mo: Cardio 80 min (Intervall 5x 6 min GA1, 3 min. GA2)
Di: KT ca. 1std 20
Mi: Bauchtraining (ca. 10 min) + Cardio 80 min (Intervall) - beginne nachts nach Feierabend um ca 0030 Uhr und bin gegen 2h dann ferig
Do: Pause
Fr: Cardio GA1 80 min
Sa: KT (plus Bauchtraining 10 min) ca. 1std 30 (Kann ich vor der Arbeit machen, da ich Sa erst um 1630 anfangen muss)
So: Rekom: GK-Stretching (40 min) plus 20 min lockere Fahrt auf dem Ergo (nach Arbeit. Bin von 11h morgens bis ca. 21h arbeiten. ca. 30 minuten Pause)

Mein GK Plan:

Kniebeugen 3x12
Wadenheben 3x12
Bankdrücken 3x12
vorgebeugtes KH Rudern 3x12 je Seite
Kreuzheben 3x12
Schulterdrücken 3x12
vorgebeugtes Seitheben 3x12
Bizepscurls 3x12
Trizepsdrücken (beidarmig) 3x12

Langer Text, kurzer Sinn. Ich hoffe, ich konnte klarmachen, worauf ich hinaus möchte. Freue mich auf Antworten

Chris

...zur Frage

Ein 4er Split mit Extra Armtag?

Hallo!

Ich bin am überlegen auf einen 4er Split mit einem extra Armtag umzusteigen.

Das ganze sähe dann ungefähr so aus:

Tag 1: Brust/Schulter Tag 2: Rücken/Nacken Tag 3: Arme Tag 4: Beine/Bauch

Ich trainiere immer an unterschiedlichen Tagen wegen Schule, anderen Aktivitäten etc., d.h. mal 3 Tage hintereinander mal 2 Tage Pause, jenachdem wie ich gerade Zeit habe aber immer zwischen 4-5 mal pro Woche.

Größe: 1.88m Gewicht: 83kg KFA: ~13,5% Trainingserfahrung: fast 1 1/2 Jahre.

Wäre das eine sinnvolle Aufteilung?

Danke für jede hilfreiche Antwort! :)

...zur Frage

Wenn ich Bauch trainiere nehme ich dann auch am Bauch ab?

An dem Muskel den man trainiert verliert man das Fett. Stimmt das?Wer weiß rat?

...zur Frage

Führt mein Trainingsplan zum Übertraining?

Hallo wie schon oben genannt weiß ich nicht ob mein Trainingsplan zum Übertraining führen kann und ob sich meine Muskeln vollständig regenerieren können

Montag: Brust&Trizeps

Dienstag: Rücken&Bizeps

Mittwoch: Pause

Donnerstag: Brust&Schulter

Freitag:Rücken&Bizeps

Samstag:Beine&Bauch

Sonntag: Pause

...zur Frage

Trainingsplan so i.O.?

Hallo,

ich trainiere seit ein paar Monaten ( Krafttraining ) und mache dies als Ganzkörpertraining. Jetzt habe ich mir einen Trainingsplan erstellt und wollte euch fragen ob der so i.O. ist? Hoffe auf Meldungen! Danke :)

2er-Split 4x in der Woche

Montag:

-Brust,- Schulter und Trizep

Dienstag:

-Rücken,- Bizep,- Bauch und Beine

Mittwoch:

-Pause-

Donnerstag:

---MONTAG---

Freitag:

---DIENSTAG---

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?