Oberschenkelzerrung? Ist es eine,

1 Antwort

So kann dir keiner sagen was das ist, ein Oberschenkel ist groß, Eine Zerrung ist eine Muskelverletzung, die in den Oberschenkeln meist an den Adductoren auftritt. Die folgt aber auf eine Überlastung, zum Beispiel eine Grätsche beim Fußball oder sonst einen großen Ausfallschritt. Das merkst du dann aber sofort, wenn es einfach so kam, ist es wahrscheinlich keine Zerrung.

Training kannst du mal probieren, hör eben auf wenn es weh tut. Und wenn es nicht von selbst weg geht, geh zum Arzt.

Schmerzen am rechten Zeh - was soll ich machen?

Ich habe gestern mit meinem Bruder Im Garten Fußbal gespielt. (ohne Schuhe) Mein Bruder hatte den Ball und ich habe versucht den Ball zukriegen. Was kann ich tun?

Hier einige Bilder, wo mein Zeh wehtut, wann es wehtut und wie ic mit meinem Zeh aufgekommen bin. Ich hoff ihr könnt mir helfen. PS: Morgen habe ich einen Wettkampf (100m/Weitsprung)

LG

...zur Frage

seit einem Volleyballspiel am Donnerstag starke Schmerzen im Oberschenkel

Hey,

seit einem Volleyballspiel am Donnerstag habe ich starke Schmerzen im Oberschenkel. Wenn ich sitze oder liege geht es. Aber sobald ich aufstehen will oder mich hinsetzen will tut es sehr weh. Hatte soetwas noch nie, und denke es wird wohl nur ne Zerrung sein. Hat vielleicht gemand nen Tipp wie mann das schnell wieder in Ordnung bekommt!!! Danke schon mal recht herzlich.

...zur Frage

Muskelzerung? Muskelfaserriss? oder doch was anderes?

Hallo also ich ahbe seid knapp 3 monaten schmerzen in beiden Oberschenkel auf der oberen Seite und zwar immer ein tag ungefähr nach stärkerer Belastung( Fussballspiel) . Das tut dann slebst beim Gehen weh und dauert ungefähr 5 Tage bis der Schmerz verfliegt. Ich habe schon 3 Wochen Pausegamcht ohne jegliche sportliche belastung. habe danach auch langsam angefangen. Vor drei woche dann war ich beim Arzt, der meinte zu mir es wäre nur eine muskelzerrung und ich sollte mich besser war machen. Zudem habe cih 6 Tage lang eine Reizstrom therapie gemacht. Doch auch das brachte ncihts. WAs könnte es noch sein ? Kann es ein Muskelfaserriss sein obwohl man nciht sieht und der Arzt auch ncihts gespürt hat beim abtasten. Aso ich weiß nciht wie es zu dieser Verltzung kam. Ich ahbe es gemerkt beim anfang der vorbereitung im winter, so zimlich nach dem ersten Training. Davor hatte cih das noch nciht, obwohl auch da ich manchmal so einen schmerz verspürt habe der dann aber nach einem Traingsfreien Tag weg war.

Danke in voraus schonmal für eure bemühungen.

...zur Frage

Knie schmerzen nach "Sportunfall"

Hallo. Also ich bin heute im Sportunterricht beim Handball spielen abgesprungen und dabei warscheinlich falsch mit meinem Bein aufgekommen. (Also vielleicht habe ich mein Knie auch verdreht, weiß ich aber nicht genau....) Ich hatte starke Schmerzen und konnte nicht auftreten (gehen). Mein Knie ist auch etwas angeschwollen. Ich dachte die Schmerzen lassen nach, aber das war nicht der Fall. Ich kann jetzt zwar wieder gehen, aber habe immer noch Schmerzen. Es tut auch weh, wenn ich zum Beispiel auf dem Bein stehe. Wenn ich , z..B. still liege tut es besonders weh und der Schmerz geht bis in den Oberschenkel, mein Bein fühlt sich dann "taub" an. Wenn ich aber auf mein Knie drücke, spüre ich keinen schmerz, aber wenn ich auf mein Oberschenkel drücke, dann tut es weh... Weiß jemand vielleicht, was das sein könnte?

...zur Frage

Geschwollenes, Blaues Sprunggelenk am rechten Fuß nach Umknicken. Was tun?

Bin vor ca. 3 Stunden beim Spazieren blöd umgeknickt (nach außen). Ich konnte direkt danach kaum gehen und bin den restlichen Weg nach Hause gehumpelt. Mein Sprunggelenk ist jetzt geschwollen und etwas blau, jedoch tut es nur wenig weh, es ist mir aber nicht möglich den Fuß etwas nach außen zu drehen. Ich muss dazu sagen, dass die Schmerzen direkt nach dem Unfall stärker waren als jetzt. Ich hab schon gekühlt und den Fuß hochgelegt, aber mein Fuß ist immer noch sehr heiß und die Schwellung ist noch nicht abgeklungen. Ist es sinnvoll einen Arzt aufzusuchen, bzw. mit welcher Diagnose bzw. Therapie habe ich zu rechnen? Dazu kommt noch, dass ich morgen mit dem Auto los muss, und ich habe Angst, dass mich die Schmerzen beim Bremsen behindern könnten.... Ich hoffe auf schnelle Antworten und evtl. sogar eine Vordiagnose bevor ich den Arzt besuchen werde!

Liebe Grüße, Lena

...zur Frage

Immer mal wieder schlimme Schmerzen (Stechen) im Brustbein?

Hallo ihr alle :)

Schon seit vielen Jahren (seit ich ca. 12-13 Jahre alt war, also mehr oder weniger mit Beginn der Pubertät) habe ich in unregelmäßigen Abständen immer mal wieder ein schreckliches Stechen genau auf und links neben dem Brustbein. Damals war ich auch beim Arzt, der meinte, es käme vom Wachstum bzw. daher, dass ich in dem Alter auch einfach langsam überhaupt erstmal eine Brust bekommen habe (ja, bin w ;) ), das sei natürlich eine Umstellung für den Körper, da ich dieses Gewicht ja vorher nicht hatte.

Soweit so gut. Es kam immer mal wieder und erst jetzt ist mir aufgefallen, dass ich das jetzt schon seit ca. 7 Jahren hab und das ist natürlich viel. Manchmal kommt es im Abstand von mehreren Monaten, manchmal aber auch nach wenigen Wochen oder im Extremfall wenigen Tagen.

Meistens bekomme ich es am Abend und habe schon beobachtet, dass es oft auftritt, wenn ich seitlich liege, auf den Arm aufgestützt und mit der Hand meinen Kopf stütze (wisst ihr welche Position ich meine? :D ) und genauso auch, wenn ich auf dem Bauch liege, aber ebenfalls die Arme aufgestützt habe. In seltenen Fällen auch beim Bücken oder einfach beim Sitzen.

Die Schmerzen sind stechend und kaum auszuhalten. Es sticht wahnsinnig ins Brustbein und rechts und links daneben (meistens mehr links), sodass ich kaum noch weiß, wie ich mich hinlegen oder setzen soll und auch kaum atmen kann. Also ich krieg Luft, aber atme sehr flach, je stärker ich einatme, desto mehr tut es weh.

Linderung tritt ein, wenn ich zum Beispiel eine heiße Wärmflasche drauf tu oder (das geht oft, da ich das meistens abends bekomme) mich einfach hinlege und schlafe. Am nächsten Morgen ist es dann IMMER weg! Nur das Einschlafen ist halt schwierig ...

Ich habe das auch schon gegoogelt, bevor ich hier gefragt habe, da war allerdings von winzigen Muskelverspannungen bis Herzinfarkt alles dabei und ich weiß nicht, was stimmt ...

Ich werde auch demnächst mal wieder einen Arzt aufsuchen, da ich allerdings gerade erst umgezogen bin, habe ich jetzt noch keinen direkten Hausarzt, kenne mich nicht aus, wer hier gut ist, zu wem man gehen kann. Kümmere ich mich aber drum. Wäre nur toll, wenn es hier vielleicht jemand ließt, der vielleicht schon was dazu sagen kann :)

Könnte das auch mit einer schlechten Haltung zu/viel zu wenig Sport o.ä. zu tun haben?

LG

ballettmaus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?