oberschenkel muskel wächst nicht ?

5 Antworten

ich muss dazu nochmal eine frage stellen, ich habe bulgarische kniebeugen gemacht (ohne gewicht) und habe jetzt im rechten bein mehr muskelkater im po als in den oberschenkeln... beim linken bein ist ebides gleichverteilt..

war der abstand zum stuhl zu weit ?

oder sollte ich mehr wdh machen weil ich den oberschenkelmuskel nicht stark genug beansprucht habe ? es waren 3x12

danke schonmal, vllt suche ich mir mal einen anderen arzt ^^ ich werde das mit den einbeinigen kniebeugen mal probieren

habe aber eigentlich auch fast nie muskelkater im rechten vorderen oberschenkel, deswegen hattte ich mich etwas gewundert.. und habe ja auch gemerkt, wie das linke bein in letzter zeit zugenommen hat und das rechte nicht

hatte überlegt ob die hintere oberschenkelmuskulatur nicht irgendwie für die vordere mmitarbeitet falls sowas möglich ist.. ^^

werde das rechte bein erstmal isoliert trainieren und gucken ob ich was erreiche ^^

Mal ausgehend davon, dass du deinen Oberschenkel wieder voll belasten kannst, würde ich einfach intensiver dieses Bein trainieren (siehe Isolationsübungen). Was meinst du mit "letzter Zeit Kniebeugen angefangen"? Wie lange trainierst du schon den Oberschenkel und vor allem auch wie intensiv? Es kann mehrere Ursachen haben, und ich würde nicht davon ausgehen, dass das Muskelwachstum deines Oberschenkels gestört ist. Bitte auch daran denken, dass Muskelaufbau auch eine entsprechend eiweißreiche Ernährung erfordert.

Beim Startblock - welches Fuß muss hinten sein?

Hallo, ich habe einen LINKSHÄNDERTEST gemacht und einige Tests durchgeführt. Dort stand, dass die Linkshänder beim Startblock das linke Fuß hinten haben sollen, Ich zittiere den Text :

  1. Startblock Sprint 50 Meter Lauf etc.: Im Startblock ist der rechte Fuß vorne = Linkshänder. (Somit wird mit dem linken Bein als erstes losgerannt, der erste Schritt gemacht. Der rechte Fuß ist im Startblock vorne, weil man mit dem stärkeren Bein besser abdrücken kann...). Kurz zum Thema: Sagt die Händigkeit auch etwas über die Füßigkeit aus? Mit Sicherheit. (Anmerkung: Dazu, ob die Händigkeit auch etwas mit der Füßigkeit zu tun hat, gibt es unterschiedliche Ansichten. Hier wird jedoch der Standpunkt eines vorliegenden Zusammenhangs vertreten und wie folgt begründet:) Schreibhand links und Sprungbein rechts sind bei Linkshändern normal. Sprung- und Standbein sind beim Linkshänder das rechte Bein, damit das linke Bein mehr Bewegungsfreiheit hat und voraus gehen kann. Daher ist das rechte Bein ist beim Linkshänder das stärkere Bein. Für einen Linkshänder ist deshalb das oben Geschilderte die passendste Bewegungsform. Normal ist, dass das stärkere Bein auf der gegenüberliegenden Seite des stärkeren Armes ist. Alles andere ist für sämtliche Bewegungsabläufe äußerst unvorteilhaft, insbesondere bei sportlichen Aktivitäten, die mit Gleichgewicht halten zu tun haben, macht es sich ansonsten störend bemerkbar. Abschließend kann noch gesagt werden, dass in der Bevölkerung bei den meisten Menschen das linke Bein das stärkere Bein und damit das Sprungbein ist. Sprung- und Standbein als das stärkere Bein rechts dagegen ist die Ausnahme, es kommt in der Bevölkerung deutlich seltener vor.**

Muss das so sein? Ich bin nämlich eine Linkshänderin und habe den linken Fuß vorne. Mein Start ist auch nicht wirklich gut. Kann es sein, dass es daran liegt?

Hier noch der LINK zu dem Text:

http://www.satanshimmel.de/linkshaender_test.htm

LG

Leichtathletin96

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?