oberschenkel muskel wächst nicht ?

5 Antworten

ich muss dazu nochmal eine frage stellen, ich habe bulgarische kniebeugen gemacht (ohne gewicht) und habe jetzt im rechten bein mehr muskelkater im po als in den oberschenkeln... beim linken bein ist ebides gleichverteilt..

war der abstand zum stuhl zu weit ?

oder sollte ich mehr wdh machen weil ich den oberschenkelmuskel nicht stark genug beansprucht habe ? es waren 3x12

danke schonmal, vllt suche ich mir mal einen anderen arzt ^^ ich werde das mit den einbeinigen kniebeugen mal probieren

habe aber eigentlich auch fast nie muskelkater im rechten vorderen oberschenkel, deswegen hattte ich mich etwas gewundert.. und habe ja auch gemerkt, wie das linke bein in letzter zeit zugenommen hat und das rechte nicht

hatte überlegt ob die hintere oberschenkelmuskulatur nicht irgendwie für die vordere mmitarbeitet falls sowas möglich ist.. ^^

werde das rechte bein erstmal isoliert trainieren und gucken ob ich was erreiche ^^

Mal ausgehend davon, dass du deinen Oberschenkel wieder voll belasten kannst, würde ich einfach intensiver dieses Bein trainieren (siehe Isolationsübungen). Was meinst du mit "letzter Zeit Kniebeugen angefangen"? Wie lange trainierst du schon den Oberschenkel und vor allem auch wie intensiv? Es kann mehrere Ursachen haben, und ich würde nicht davon ausgehen, dass das Muskelwachstum deines Oberschenkels gestört ist. Bitte auch daran denken, dass Muskelaufbau auch eine entsprechend eiweißreiche Ernährung erfordert.

Muskelzerrung im Oberschenkel oder Muskelverspannung???

Hallo, ich habe hier im Forum einige Beiträge zu dem Thema Muskelzerrung gelesen. Ich hätte da aber noch ein paar Fragen und hoffe ihr könnt mir dabei helfen. Ich war gestern im Jazzdance, beim Belasten meines rechten Oberschenkel Innenseite hat es etwas gezogen, war wohl nicht richtig aufgewärmt. Es fühlte sich eher wie eine Zerrung an. Danach habe ich zwar weiter getanzt, meine Beine nicht mehr stark belastet. Ich habe nicht gekühlt und auch nicht bandagiert. Heute habe ich meinen Oberschenkel mit DOC Salbe eingerieben, und Traumeel eingenommen. Beim Treppensteigen zieht es ganz schön in der Innenseite rechts, geschwollen ist nichts; das Bein fühlt sich warm an. Was kann ich jetzt machen? Soll ich mir eine Bandage kaufen? Soll ich Kühlen (wobei ich lieber die Wärme mag). Pausieren kann ich nicht, habe in 10 Tagen einen Auftritt muss also ständig üben. Was kann ich machen, das es nicht schlimmer wird? Vielen Dank schon mal .... Gruß

...zur Frage

Welche verschiedenen Dehnungen gibt es alles für die Hüfte?

Ich habe hier ein paar Probleme. Eine Dehnung: im liegen ein Bein gestreckt zur Decke und das andere gestreckt am Boden lassen, dann das angehobene Bein zur Seite ablegen. (linkes Bein zur rechten Seite...) da knackt es meist in der linken Hüfte und ich bekome die Beine auch nicht gerade im rechten Winkel auf die Seite, vielleicht mal gerade 20° und auch das die Schultern am Boden bleiben ist sehr schwer. Welche anderen Dehnungen gibt es denn da noch?

...zur Frage

Intervalltraining - Schmerzen im Oberschenkel

Hallo ihr Lieben.

Ihr habt mich auf die Idee gebracht Intervalltraining zu machen und ich bin jetzt seit letzter Woche dran ... also mit Laufen u Radfahren ... Hat auch super geklappt bis jetzt, aber jetzt war ich gerade im Park laufen, 10 Min einlaufen dann stretchen und dann Sprint und beim Sprint hat es auf einmal angefangen stark in meinem Bein wehzutun. Also rechtes Bein die Innenseite vom Oberschenkel und linkes Bein die Vorderseite vom Oberschenkel...

Hmmm woran könnte das liegen? Ich hab bei meinem ersten Laufsprint nicht gestretcht und hatte keine Probleme und jetzt dehne ich und dann Schmeerzen !??!?

Vielleicht hat wer nen Rat. Lg

...zur Frage

Linkes Bein ermüdet beim Sport viel früher als ds Rechte

Seit etwa einem jhr habe ich ds problem dass beim linken Bein sehr viel schneller als mein Rechtes das übersäuerungsgefühl aufkommt. Beim Fussballspiel spühre ich schon beim Aufwärmen wie sich das Bein vom Glutaeus aus über die Faszie late und den rectus femoris hinunter zur lateralen Wade bis zur lateralen Fusssohle verkrampft. Bei kurzer pause beruhigt sich die Sache. Soblad ich aber wieder anlaufe tritt es wieder auf. Nachder ersten Halbzeitpause ist das krampfen aber wesentlich weniger, doch immer noch da und lästig. Da es auch mein Standbein ist, beeinträchtigt es mich wesentlich. Habe nun angefangen zu joggen weil ich an eine dysbalance der Muskulatur gedacht habe. Doch ich muss alle drei minuten 2. Min. im laufschritt laufen um es beruhigen zu lassen. Der Muskelkater ist im linken Bein sehr stark und rechts fast nichts. Ich hoffe kann mir weiter helfen.

...zur Frage

Karate trotz Hohlkreuz?

Guten Tag,

hatte bis vor 4 Monaten ein Hohlkreuz, welches ich recht erfolgreich wegtrainiert habe (Bauchmuskel gestärkt, unteren Rücken gedehnt, vordere Oberschenkelmuskeln gedehnt, Beincurls)

Nun möchte ich gerne mit Karate anfangen und müsste dazu sehr stark die hintere Oberschenkelmuskulatur dehnen, um das Bein einigermaßen hoch zu bekommen( im Moment erreiche ich mit den Fingerspitzen grade so den Boden^^). Nun die Frage: Ist es bei einer Neigung zum Hohlkreuz bedenklich, die hintere Oberschenkelmuskulatur zu dehnen? Schließlich sorgt sie ja dafür, dass das Becken nicht nach vorne kippt!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?