Oberschenkel Fett verlieren!

3 Antworten

Ich habe auch etwas kräftigere Oberschenkel und bei mir hilft derLaufsport sehr gut, um meine Beine etwas besser zu definieren und dass sie umein paar cm schlanker werden ;) dazu habe ich auch meine Ernährung auf Low-Carbumgestellt, da ich damit am leichtesten Gewicht reduzieren konnte und trotzdemausgewogen essen kann. Mittlerweile passe ich auch wieder in meine lieblingsJeans, die ich jahrelang nicht tragen konnte :P Hoffe ich konnte dir ein bisschendamit weiterhelfen!

Ich persönlich finde Spinning sehr gut. Das hilft nicht nur den gesamten Körperfettanteil zu verringern, sondern trainiert auch die Beine sehr schön. Wobei natürlich auch die Übungen, die Setpoint vorgeschlagen hat, sehr schön sind :)

Muss ich dich leider entäuschen, Fett lässt sich nicht an gewünschten Stellen durch Training verringern ,sondern der Gesamt -Kfa (Körperfettanteil) muss verringert werden.

Wo das Körperfett sich zuerst verringert bzw aufbaut, ist genetisch vorgegeben.

negative Kalorienbilanz via indiv.Defizit über Ernährungsumstellung herbeiführen!! nebst Protein rauf,Kohlenhydrate und/oder Fett , runterschrauben.

Sport unterstützt den Kalorienverbrauch egal ob Sprint, Cardio oder hulla hop Kurse,dh diese verbrauchen bisschen Kalorien  allerdings erzielt man dadurch keine straffen Beine zumeist wird  der Kalorienverbrauch durch Sport überschätzt.

intensives Krafttraining  bes. an den Beinen mit einem  6 bis 10er Gewicht (Wdh) verschieben den Masseanteil zwischen Muskulatur und Fett,dh die Beine werden straffer.

Beinpresse,Ausfallschritt,Beinstrecker,-legs, Kniebeuge (wenn man sie beherrscht) u. Waden stehend sind die Basics. für die Beine!!

Gruss S.

Danke für die Antwort. :) Meinst du so 2cm bekomm ich hin? Mein Bauch ist ziemlich flach, also ich bemerk schon, dass meine Gene da schuld haben xD

0
@bobo123

Dafür müsste man das Alter,Gewicht,Kfa und die Körpergrösse wissen um sowas abschätzen zu können.

0

Ganzkörper Workout / Krafttraining

Könnt ihr mir Tipps und einen Workoutplan empfehlen die eben auf den ganzen Körper bezogen sind und viel Fett verbrennen und Muskeln aufbauen? Am besten sind es Übungen mit dem eigenen Körpergewicht, aber ich habe auch Hanteln mit verschiedenen Gewichten und eine Klimmzugstange zur Verfügung. Außerdem bitte keine Anfängerübungen, da ich sehr sportlich bin und auch schon einigermaßen gut trainiert. Mit lieben Grüßen Athletic

...zur Frage

Adern werden sichtbarer?

Bin gerade in der Diät und meine Unterarm Adern sind sichtbarer geworden. Sind sie durch Fett Verlust sichtbarer geworden oder durchs Training?

...zur Frage

Oberschenkel definieren und abnehmen ?

Hey ich würde gerne wissen wie man an den Oberschenkel abnimmt und sie definiert. Ich treibe seit mehreren Jahren sport ubd meine Oberschenkel sehen echt krass muskulös auf für ein Mädchen,da ich erst 15 bin und eine Diät gar nicht gut wäre wollte ich fragen ob jemand hilfreiche übungen und Tipps hat,da ich schon seit ner weile mit übungen versuche an den Oberschenkel abzunehmen bzw an den Innenseiten fett zu verbrennen,stattdessen baue ich nur noch mehr Muskeln an den Oberschenkelaußenseiten auf :(

...zur Frage

Macht es was aus jedentag das gleiche Workout 6 mal die woche durchzuziehen?

Hallo! Ich bin 17 und bin 1.79 groß. Mit einer Körpergewicht von 115kg(nüchtern) trainiere ich jeden tag außer freitags meinem ganzen(fast) Körper um fett zu verbrennen und dabei etwas muskeln aufzubauen. Ich möchte erst mal abnehmen bevor ich radikal muskeln aufbauen möchte. In fast 2 wochen habe ich schon 5kg abgenommen und möchte auch so weitermachen. Meine frage lautet, ist das zuviel für mein körper? Kann ich so weitertrainieren? Danke!

...zur Frage

Schmerzen im Muskel (Oberschenkel) bei ruckartigen Reizen wie zB. Husten?

Hallo zusammen, ich möchte grade etwas fitter werden und Gewicht reduzieren. In den ersten 9 Wochen war es nur eine Diät (WW) und habe damit 12 Kilo runter. Dann kam der Sport dazu und da ich grade Urlaub habe und über eifrig bin, habe ich es übertrieben.

Zunächst habe ich mit Cardiotraining auf dem Crosstrainer begonnen. Dann kam das Laufen dazu und dank meiner schiefen Beine, platten Füße, Spreizfüßen, alten Laufschuhen und keiner Ausdauer oder trainierten Beine, habe ich prompt die Quittung bekommen. Shin Splints und einen derben Muskelkater in den Oberschenkeln. Gegen die Shin Splints dann zum Internisten, Orthopäden, Laufbandvideoanalyse, Orthopädischen Schuhmacher und Sportmediziner und dann neue Schuhe mitsammt Einlagen gekauft. Funktioniert auch super, kompensiert die Belastung an den Schienbeinen. Damit ich bis zur erträglichen Heilung trotzdem noch effektiv Kalorien verbrennen konnte, habe ich mir noch Inliner gekauft. Die belasten nicht die Schienbeine, dafür aber die andere Seite der Oberschenkel. Der Sportmediziner sagte mir, dass bei 3 - 4 mal die Woche 5km Joggen kein Problem ist. Lange Rede kurzer Sinn, ich habe 3 Tage lang im Wechsel meine Oberschenkel durch Laufen, Inlinern, Crosstrainer und Gehen zu stark belastet und ein starker Muskelkater trat auf. Um nicht außer Bewegung zu kommen, hatte ich mich an Tag 4 und 5 nur noch zum Gehen entschieden. Dafür allerdings 10 - 15km am Tag. An Tag 6 Hatte ich bereits gemerkt dass etwas nicht stimmt, hatte auch noch Muskelkater so dass ich mich entschieden habe 2 Tage Pause einzulegen. Habe geruht soviel es ging, ein Bad genommen. Am Tag 8 War der Muskelkater weg, also wieder 4km Joggen und 10 km Gehen.

Jetzt sitze ich hier und das "ungute Gefühl" von Tag 6 ist noch da. Ein brennender Schmerz in den Oberschenkeln vorne. Dieser Schmerz tritt bei ruckartigen Reizen auf. Am schlimmsten beim Husten, aber auch wenn ich mich erschrecke oder ruckartig ein oder ausatme. Schmerz ist immer schlecht zu beschreiben, es ist kein Muskelkater wie ich ihn kenne. Es ist eher wie tausende Nadelstiche, von innen. Nur nicht sooo schmerzhaft. Ganz unangenehm, aber auch nur weniger als eine Sekunde lang. Am besten Beschreiben lässt es sich wie Taubheitsgefühl, nur eben als Schmerz.

Der Muskelkater ist seit 2 Tagen weg, aber dieses "Brennen" ist geblieben. Was könnte das sein? Kennt das jemand? Muss ich mir Sorgen machen?

Vielen Dank für eure Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?