Oberarme , brust,bauch,po, schenkel und waden und noch rücken?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo BahamaJack,

da hast du dir aber ein großes Programm auf einmal vorgenommen! Hier mal ein paar Vorschläge:

  • Flys auf dem Gymnastikball: Oberarme, Brust
  • Bizepscurls: Bizeps
  • Spidermanliegestütz: Brust, Schulter, Bauchmuskeln, Oberschenkel
  • Käfercrunch: gerade und schräge Bauchmuskeln
  • breite Kniebeuge mit der Langhantel: Oberschenkel, Gesäß, Rücken
  • Ausfallschritt mit der Langhantel: Oberschenkel, Gesäß, Wade
  • gestreckter Unterarmstütz mit Beinheben: Buach, Rücken
  • hohe Brücke mit dem Gymnastikball: Bauch, Rücken, Gesäß, Oberschenkel

Für weitere Übungen und für die Trainingsvideos, kannst du auch einfach hier vorbeischauen:

http://gym.wellbo.de/

Liebe Grüße Ulrike von wellbo

Flys auf dem Gymnastikball I wellbo Gym - (Übungen, Übungen körperteile) Bizepscurls I wellbo Gym - (Übungen, Übungen körperteile) Spidermanliegestütz I wellbo Gym - (Übungen, Übungen körperteile) Käfercrunch I wellbo Gym - (Übungen, Übungen körperteile) Breite Kniebeuge mit der Langhantel I wellbo Gym - (Übungen, Übungen körperteile) Ausfallschritt mit der Langhantel I wellbo Gym - (Übungen, Übungen körperteile) gestreckter Unterarmstütz mit Beinheben I wellbo Gym - (Übungen, Übungen körperteile)

Muskelaufbau Frau

Hallo ich bin 17 Jahre alt wiege zwischen 50-51kg und bin ca 163cm groß. habe nun insgesamt 27kg abgenommen wollte das gewicht jetzt halten und Muskeln aufbauen aber richtig also keine kraftausdauer oder sowas und eben noch Körperfett reduzieren weil ich gerne einen leichten sixpack ansatz hätte.. habe im fitnessstudio mein körperfett messen lassen und es war bei 18.2%.

Habe einen Split-Trainingsplan bekommen also 4x pro woche training.:

Montag: Schulter/Rücken/Trizeps/Bauch/Rumpf Dienstag:Beine/Po/Bizeps/Waden/Brust Mittwoch: Pause Donnerstag:Schulter/Rücken/Trizeps/Bauch/Rumpf Freitag:Dienstag:Beine/Po/Bizeps/Waden/Brust Samstag: Pause Sonntag: Pause

3 Sätze und Wiederholungen unterschiedlich mal 12,10,8,6 oder 8,8,6 immer so das ich die letzte wiederholung gerade noch korrekt ausführen kann.

Meine Ernährung: Sehr eiweißreich, mäßig kh, wenig fett zb: 7:00 Morgens: 2 Roggenvollkornbrote mit körnigem frischkäse(magerstufe) und Putenbrust manchmal mit Ei/Eiweiß 10:00 Zwischen: 1 Weider Low Carb Eiweißriegel oder Magerquark mit Erdbeeren 12:30 Mittags: Naturreis/Gemüse/Fleisch/Thunfisch jedenfalls eine gute Mischung aus guten KH und magerem Protein. 16:00 Zwischen(Training): weil ich direkt nach der arbeit gehe 1 Banane 16:00 Zwischen(kein Training): Low Carb Eiweißriegel 18:30 Nach dem Training: Whey-Protein Shake von Scitec nutrition mit Wasser 20:00 Abends: Gemüse/Proteine/Eiweißbrot/Knäckebrot (wenig Kh) 21/22:00 Vor dem Schlafen: Weider Protein Plus 80 4 Komponenten Shake mit Wasser

Liege meist bei 150-200g Eiweiß, 100-150g KH (an nicht trainingstagen 100-120), Fett ca.30-40g, Kalorien pendeln zwischen 1500-1650.

Habt ihr eventuell noch Tipps oder verbesserungen was Training und Ernährung angeht? Würde mich sehr über Antworten freuen!

...zur Frage

Verkürtter Wadenmuskel?

Hey.

Ich denke jeder kennt solche Übungen, womit man sich mit dem Po auf den Unterschenkel setzt. Dazu kann man ja verschiedene Übungen machen. Leider habe ich das Problem, dass ich nicht mal ansatzweise mit dem Po den Unterschenkel oder die Waden berühre >_< Gibt es Übungen, wo man die Muskeln lockern kann und wie lange dauert sowas etwa, bis sie wieder komplett dehnbar sind?

...zur Frage

Muskelfasern umstrukuturien bzw. Gründe für meine voluminösen Muskeln

Hallo,

ich bin 25 Jahre alt laufe seit ca. 11 Jahren ca. 5-6mal die Woche. Dabei lege ich Distanzen zwischen 8 und 18km zurück. Im Mai möchte ich meinen ersten Halbmarathon laufen. Darüber hinaus gehe ich 3-4mal die Woche schwimmen. Ich schwimme insgesamt 2km und teile diese in 1km kraulen und 1km Brustschwimmen auf. Nach meinen Recherchen auf dieser Seite existieren zwei Muskelarten.

FT-FAsern, die dazu neigen, Volumen aufzubauen und bei Sprints und Kraftsport beansprucht werden, und

ST-FAsenr, die nicht dazu neigen, Volumen aufzubauen und im Ausdauersport unter dem Verbrauch von Sauerstoff trainiert werden.

Ich habe sehr kräftige, nicht fettige, aber eben sehr muskolöse Beine. Dritte sprechen schon von "maskulinen Beinen". Meine Waden und besonders meine äußere Oberschenkelmuskulatur ist sehr ausgeprägt. Ich bin mit mir noch nicht überein gekommen, ob ich darüber nun glücklich sein soll oder nicht. Aber ich frage mich generell auch, warum ich so "dicke" Beine habe, wenn ich doch viel Ausdauersport mache und eigentlich fast nur ST-Fasern haben dürfte. Wie kann ggf. meine Beinmuskeln umstrukturieren? Meine Innenoberschenkel sind dagegen noch sehr "schwabbelig". Welche speziellen Übungen gibt es, um diesen Bereich zu trainieren?

Ich danke schon mal für eure Antworten!

Viele Grüße Janina

...zur Frage

Wie trainiert man am effektivsten ohne Geräte (Po- und Beinbereich)?

Hallo liebe Community,

ich trainiere schon seit längere Zeit vor allem meinen Po- und Beinbereich zuhause, ohne Geräte. Ich bin 16 Jahre und gehe in die Schule, deswegen ist die Zeit für das Fitnessstudio leider nicht aufzubringen. Ich trainiere drei mal pro Woche, jeweils rund eine Stunde. Ich mache verschiedensten Übungen und baue auch verschiedene Routinen aus Trainingsvideos ein. Da ich will, dass das Training am effektivsten wie möglich ist, möchte ich einige Fragen stellen die mich am meisten beschäftigen.

  • Ist es sinnvoller, wenige Übungen aber viele Wiederholungen zu machen, oder verschiedene Übungen aber weniger Wiederholungen?
  • Ist es sinnvoller "Kreisläufe" (so nenne ich das jetzt mal) zu machen, wo man z. B. Übungen je dreißig Sekunden macht und davon mehrere Durchgänge, oder verschiedene Übungen zu machen mit einer gewissen Anzahl an Wiederholungen?
  • Wie lange sollte man trainieren und kann man auch zu lange trainieren, sodass der Erfolg ausbleibt?
  • Kann sich ein Muskel an die Bewegungen gewöhnen und sie "nutzlos" machen? Wenn ja, wie kann die Übung wieder effektiv werden?

Vielen Dank im Voraus für Antworten! :-)

...zur Frage

übungen zum anfangen nach genesungspause Patellaspitzensyndrom

hallo, ich leide seit 4 monaten am patellaspitzensyndrom. seit etwa 2 monaten pausiere ich. da ich endlich spezielle einlagen, kein schmerz und auch ein O.K vom artz hab, will ich wieder mit dem sport anfangen. da wenn man wieder zu überhastet mim sport anfängt, ein rückfall ins patellaspitzensyndrom nicht selten ist, wollte ich fragen, ob ihr mir übungen empfehlen könnt. danke im vorraus :)

...zur Frage

Ideen für Aufwärmübungen im Schulsport?

Hat jemand Ideen für schnelle und unkomplizierte Aufwärmübungen für eine Sportstunde in der Schule? Ich will nicht die „Klassiker“ auslutschen, gleichzeitig aber auch nicht so viel Zeit beim Aufwärmen verlieren wie das bei einem Spiel der Fall wäre…

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?