Nutzt ihr Frauen zum Laufen einen Laufrock?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Vorstellung ist ja im Frühling für die Männer schon interessant ;-) Kann mir aber auch nicht vorstellen, das sich das durchsetzt. Denn ich kenn auch keine Frau, die soetwas bequemer findet. Und viele tragen gerne Röcke, aber keine kurzen und lange Laufröcke machen ja wohl noch weniger Sinn.

Ne danke. Ich bräuchte auf jeden Fall eine Short drunter, sonst würde ich mir die Schenkel total wund scheuern und wieso mehr anziehen als nötig. Schick mache ich mich lieber, wenn ich nicht laufe, beim Sport muss es bequem und funktional sein und grade beim Laufen finde ich alles, was rumschlackert, unangenehm.

Ich bin zwar eine Frau aber ich bin noch nie mit einem Laufrock gelaufen und das werde ich auch nicht. Als ich früher Tennis spielte, da wollte ich schon in dieser Sportart keinen Rock tragen und habe mir kurzerhand eine Short gekauft und habe damit immer gespielt. Im Laufsport trage ich sehr gerne die Laufhosen und bisher hat bei mir noch keine gescheuert. Nur eine einzige hat einmal gescheuert, das war eine Triathlonhose. Sie hatte so schöne links und rechts aufgenähte Taschen für die Gels. Ich habe den zwar dünnen Radeinsatz nicht bedacht und dieser scheuerte mir beim Marathon eine Schnittwunde in den inneren Oberschenkel. Seitdem laufe ich nie wieder mit Hosen die einen Radeinsatz haben.

ich kenne auch niemanden, der (die) damit läuft. Kann mir vorstellen, dass es extrem unangenehm ist, wenn man schwitzt und die Oberschenkel aneinander reiben.... autsch! Finde das ja manchmal schon im Büro ohne Laufen unangenehm, wenn es sehr heiss ist.

Hi, auch ich habe mir gerade einen Laufrock zugelegt und bin total begeistert! Da ich sonst auch fast nur Röcke/Kleider trage, fühlt es sich gewohnt klasse an. Der Rock ist recht kurz und figurnah geschnitten, und besonders gut gefällt mir, dass die Innenhose nicht sichtbar (da kürzer als der Rock) ist. Ein total angenehmes, freies Laufgefühl! Nichts scheuert. Natürlich muss Frau wissen, dass sie den einen oder anderen Blick sowohl von Männern als auch von Frauen auf sich zieht, aber das ist ja nichts Neues. Ich kann euch nur empfehlen, es auch einmal auszuprobieren. Gruß von Maren S.

Hallo! Ja, ich laufe seit kurzem mit Rock und es ist klasse! Nichts scheuert - viele laufen schließlich ebenfalls beinfrei/kurzhosig (außerdem gibts Laufröcke mit langer Innenhose). Sooo verbreitet ist der Laufrock noch nicht (mir ist noch kein einziger Laufrock begegnet), aber morgen bekommt meine Lauffreundin ein Exemplar zum Testen von mir (Größe war falsch) und dann sind wir schon zwei! Fotos sind übrigens bei Laufrock.de anzuschauen.

Liebe Sportella, ich möchte Dir helfen: ein Supertrick, wenn im Büro die Schenkel drohen, heißzulaufen: präpariere sie vorher mit Vaseline oder Hirschtalg!

Gruß, Leinelerche

TomSelleck 16.04.2009, 13:18

Ich bin zwar keine Frau, insofern gilt meine Aussage vielleicht nicht. Das Problem mit den wunden Schenkeln habe ich aber auch. Und Hirschtalg hilft mir dabei gar nicht.

0

Was möchtest Du wissen?