Nur mit Laufbandtraining auf einen Marathon vorbereiten?

2 Antworten

Nun das Trainieren im Freien ist hier wesentlich besser. Auf dem Laufband wird es zum Einen schnell eintönig und zum anderen bist du auf dem Laufband nicht den Witterungsbedingungen ausgesetzt, die draußen herrschen ( Gegenwind, unterschiedliche Streckenabschnitte, eventuell Regen usw. ) Es wäre also schon ratsam als Marathonvorbereitung auch draußen zu trainieren um sich mit den Verhältnissen vertraut zu machen.

Meinen Laufanfängern sage ich immer, sie sollen nach Möglichkeit viel draußen laufen, weil man da erstens nicht auf der Stelle läuft, es nicht eintönig ist und man die eigene Beinkraft benötigt. Ich hatte schon viele dabei, die nur Laufband gewöhnt waren und ein "halloeffekt" bekamen, als sie zum ersten Mal draußen gelaufen waren. Die Beine waren schwer, sie brauchten eine ganze Weile, bis sie den Tritt besser drauf hatten. Draußen läuft uns eben der Boden nicht unter den Füßen weg, sondern die Füße vom Boden. Da ist der kleine Unterschied - die mit Kraft zu tun haben.

Was möchtest Du wissen?