Nur ein klitzekleinesbisschen dünner...

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du dir bei der Ernährung unsicher bist, kann ich dir vielleicht mit ein paar allgemeinen Tipps weiterhelfen: trinke viel Wasser (am besten keine Limonaden oder nur gelegentlich ein Glas, schwache Saftschorlen sind ebenfalls ok, genauso wie ungesüßter Tee), esse mehr Obst und Gemüse, verzichte hingegen auf Chips, Schokolade und Süßigkeiten (auch hier: gelegentlich ist das schon in Ordnung, aber diese Lebensmittel sollte man eben nicht täglich zu sich nehmen) und Pizza und anderes Fastfood sollte man ebenfalls eher selten essen. Mach dich allerdings nicht allzu verrückt wegen deiner Figur!

Das hast du richtig erkannt, dass die Ernährung eine sehr große Rolle dabei spielt. Aber abzunehmen, weil andere dich Mobben ist die falsche Motivation und Einstellung! Denn die Einstellung ist auch sehr wichtig. Wenn du Abnehmen willst, was du auch schaffen wirst, wenn du dich an die Regeln hältst, dann weil du dich damit wohler und Gesunder fühlen willst.

Also nicht runter ziehen lassen:)

Du bewegst dich zu wenig. Fußballspielen ist nicht so effizient. Es sei denn, du würdest die gesamte Spielzeit ständig hin und her rennen. Sieh zu, dass du möglichst jeden Tag fü 30-45 min aktiv bist (Laufen, Radfahren).

Über deine Ernährung schreibst du nichts. Aber generell gilt: Süßes, Fettes und Dinge wie Fastfood und Pommes weglassen. Vor allem auch Cola oder süße Getränke. Die enthalten Unmengen an Zucker.

du musst ein kaloriendefizit schaffen, d.h. du musst mehr kalorien verbrauchen als zu dir zu nehmen. achte dabei sehr auf das, was du isst. möglichst wenig kohlenhydrate, fett, aber viel eiweiß, gemüse und obst. natürlich kann man kohlenhydrate und fette in maßen genießen (die ungesättigten fette, wie sie in fisch oder nüssen sind, sind gesund und auch wichtig für den körper).

beim sport würde ich das laufband bevorzugen, weil du einen ungefähren kalorienverbrauch siehst.

Weniger Brot, Nudeln, und Co....

Was möchtest Du wissen?