nützt krafttraining an den beinen und koordinationstraining die schneligkeit zu verbessern?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um sofort schneller zu werden wäre ein plyometrisches Sprungtraining besser, mit Sprüngen über Hürden, einbein Sprünge und wie du sagst mit Koordinationsgitter.

Ansonsten bringt Krafttraining im Formaufbau was. Kniebeugen mit Gewicht, Wadenheben und Beinpresse( einbeinig) wo auf Hypertrophie gearbeitet wird, also nach 8-12 Wiederholungen müde, das wäre idealerweise 2x/Wo. Auch mit dem Seilzug kann gearbeitet werden, zb den Fuss gg widerstand nach vorne heben. Das Problem ist, dass diese Kraftübungen zwar eine gute Basis an Kraft bringen (Hypertrophie), jedoch in der Grundlage Sinn machen, weil die Bewegungen langsam sind, ist es nicht geeignet dafür, die Grundlage zu schaffen, und nachher vermehrt schneller Bewegungen, und sehr schnelle(-Sprünge..) zu machen.

Sorry- es ist geeignet für die Grundlage zu schaffen natürlich. Auf die Ernstkämpfe hin ist es jedoch wichtiger die Muskeln motorisch schneller zu machen mit Sprüngen und Sprints an sich...

0

Was möchtest Du wissen?