Nützen die Beingewichte ?

2 Antworten

Hi,

Gewichte beim Joggen nutzen überhaupt nichts - außer dass Du erfährst, wie es sich anfühlt, sich mit ein paar Kilo Übergewicht zu bewegen! Gerade bei Beingewichten kommt hinzu, dass Sehnen und Bänder von Füßen und Beinen zusätzlich belastet werden und dass Du Dir zudem Deinen natürlichen Laufstil versaust!

Gruß Blue

Lass am besten die Finger von solchen zusätzlichen Gewichtn beim Laufen. Sie belasten den Körper beim Laufen auf unnatürliche Art und Weise, und schaden somit dem Bewegungspapparat wie Sehnen, Bänder und Muskulatur. Das mit dem unnatürlichen Laufstil ist auch ein guter Aspekt...

Wie lange dauert es bis der Körper - nach 10 km laufen - wieder viele Nährstoffe im Blut hat ?

Hi!

Ich würde mich dafür interessieren, wie viele Tage der Körper braucht, um nach 10 km Laufen, wieder viele, also genügend Nährstoffe im Blut hat, so das ein weiteres 10 km-Laufen wieder sinnvoll sein kann.

Ich denke da an folgendes: Während dem Laufen nimmt der Körper Nährstoffe aus dem Blut auf, für die Aktivität, anschließend braucht er wieder welche, um seine Kapazitäten zurückzuerlangen, und um sich zu regenerieren, dann folgt die Phase in der der Körper ein Mehr an Substanzen einlagert. Wie lange dauert es, bis er einen großen Überschuß im But hat, der schließlich beim Sport wieder aufgebraucht werden kann ?

Ich rechne mit 2 Tagen. Es geht mir nicht darum, möglichst schnell wieder laufen gehen zu können, um größtmögliche Leistung aus dem Körper zu holen. Mich interessiert es bloß. Ich freue mich auf Antworten. MfG! godstequenix

...zur Frage

10 km-Lauf - Intervalltraining / ..alleine schnell laufen - Kopfsache ?

Ich möchte gerne af 10 km schneller werden. Meine PB liegt im Moment bei 42 Minuten & ich habe gehört, dass Intervalle da sehr effektiv sind. Meine Frage: Was für Intervalle am besten? & am besten fange ich erstmal mit nicht so "anstrengenden" an, da ich sowas ja noch nie wirklich gemacht habe & steigere mich dann langsam. Ich habe es mal mit einer Belastungspyramide probiert 1, 2, 3, 4, 5, 4, 3, 2, 1 Minuten schnell dazwischen jeweils eine Minute langsam. Aber ganz ehrlich: Ich hab ziemlich schnell abgebrochen, weil mir das einfach zu anstrengend war. Ich hab generell Probleme damit, wenn ich alleine bin schnell zu laufen. In ner Gruppe habe ich überhaupt kein Problem damit, beispielswese 12 km im 4:30er-Schnitt zu laufen, aber allein krieg ich es einfach nicht hin schnell zu laufen. Da ist irgendwie ne psychische Blockade - keine Ahnung. :D Ich glaube ich erwarte telweise zu viel von mir & bin immer gleich total down, wenn das nicht so klappt wie ich es mir vorgenommen habe. Alleine schnell laufen kann ja eigentlich nicht so schwer sein! Im Wettkampf krieg ich das ja schließlich auch hin... Hat jemand Tipps ? :)

...zur Frage

Ist dieses Training sinnvoll? Dauerhaftes Anspannen der Muskulatur für Fußball?

Moin Leute,

ich habe hier mal eine Frage zu 'nem Training. Ich bin Fußballer (kein Profi) und derzeit ist Winterpause. Um auch für die Rückrunde fit zu sein gehe ich nun etwas öfter ins Fitnessstudio um bisschen auf's Laufband zu gehen, bisschen Krafttraining zu machen, sowas halt. Nun hat es zeitlich so gepasst, dass gerade ein Kurs stattfand, als Rücken-Fit, publiziert, den ich einfach mal mitmachte. Schien eher eine Frauendomäne zu sein, denn ich war mit zwei weiteren Männern nur unter Frauen. Auch die kurze Aerobic-Einlage zum Warmmachen hatte mich irritiert, aber darum geht's jetzt eigentlich nicht.

Es hieß zwar Rücken-Fit, aber auch andere Körperteile wurden rangenommen, speziell die vordere Oberschenkelmuskulatur und Gesäßmuskulatur (hab gerade tierischen Muskelkater :D). Dort ging es in der Regel darum die Spannung über einen längeren Zeitraum zu halten. Beispielsweise lag man auf'm Rücken, streckte alle Gliedmaßen von sich und hielt diese ein paar cm über dem Boden und das eben mehrere Sekunden bis wenige Minuten lang (habe mir übelst einen abgebrochen, Muskelzittern setzte ein).

Nun ist es beim Fußball ja so, dass die Spannung nie gehalten wird. Beispielsweise werden beim Sprint ja jeweils unterschiedliche Muskelgruppen nur kurzzeitig und schnell aktiviert (in sehr kurzen Intervallen), wo die Anspannphase ja keine Sekunde übersteigt. Genauso bei 'nem Schuß, wo der Körper kurz angespannt wird um dann die Kraft beim Impakt auf das Spielgerät entladen wird.

Jetzt habe ich bedenken, dass dieses andauernde Anspannen nicht von Vorteil für das Fußballspielen ist, vielleicht, dass es sogar kontraproduktiv ist. Ich fürchte, dass dadurch sich gar Schußtkraft, Wendigkeit und Spritzigkeit verschlechtern könnten. Sind diese Befürchtungen berechtigt oder absoluter Schwachsinn? Eigentlich hatte mir der Kurs Spaß gemacht und ich würde ich gerne wöchentlich mitmachen bis die Winterpause vorbei ist, auch wenn die weibliche Herde mich da ganz schön alt hat aussehen lassen (ich mecker nie wieder über Yoga oder sowas, bleibt mir fast nur noch Nordic-Walking zur Belustigung :D) und ich mehrmals während des Kurses um ein Ende dieser Geißelung meines Körpers (und Seele :D) gefleht habe merkte ich, dass ich hier eben klare Nachteile habe.

Also die grundlegende Frage: Wenn sich die Muskulatur auf ungewohnte Bewegungsabläufe anpasst, verschlechtert sie sich für eigentlich gewohnte Bewegungen?

Danke für's Lesen des ganzen Textes, aber kürzer ging es nicht zu beschreiben. Auf Antworten würde ich mich freuen!

Gruß Lynx

...zur Frage

Plötzliche Müdigkeit beim Laufen......

hallo runners,

bei der steigerung von 6 auf 12 km ist mir folgendes passiert.

die gesamten 12 km absolvierte ich am sonntag mit jeweils 3 pausen ab dem 9 km. am montag überkam mich das laufgefühl und absolvierte die 12 km an einem stück ohne pause. dienstag war dann ruhephase mit 30 min. leichtem fitnesstraining. am mittwoch jedoch wollte ich die 12 km wieder am stück laufen, doch mit folgendem desaster. die ersten 6 km waren o.k. für mich, jedoch ab dem 8-9 km überkam mich eine tiefe müdigkeit, so extrem, das ich den lauf abbrechen musste.

Kennt dieses Phänomen jemand ??

An was kann es liegen und wie beugt man vor.

Viele Grüße Jens

...zur Frage

Muskelaufbau neben mehrmaligen Fussballtraining?

Hallo liebe Community,

Ich bin 16 und spiele Fussball im Verein. Zu mir : 185 groß, 70 kg. Ich spiele in der leidenschaftlich gerne Fussball, derzeit in der Verbandsliga. Ich möchte aber gerne neben 3 mal die Woche training + 1 Spiel am WE ,für mich Muskeln aufbauen (breiter werden wie jeder heutzutage;P) da mein Körperbau sehr schmächtig ist und ich unzufrieden damit bin. Wie kann ich das mit der Trainingsplanung machen, ich habe ja 4 mal die Woche Fussball und möchte da Leistungsmäßig aufgrund des Kraftsports eig keine großen Abstriche machen. Lieber GK Training oder Splitten? Und kann ich wenn ich 2-3 mal die Woche Kraftsport mache neben meinem Fussball nicht ins Übertraining geraten?

...zur Frage

Mit MBT Schuhen zum Laufen gehen?

Was haltet Ihr davon mit den MBT Schuhen zum Laufen zu gehen? Kann das schaden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?