Nützen die Beingewichte ?

2 Antworten

Hi,

Gewichte beim Joggen nutzen überhaupt nichts - außer dass Du erfährst, wie es sich anfühlt, sich mit ein paar Kilo Übergewicht zu bewegen! Gerade bei Beingewichten kommt hinzu, dass Sehnen und Bänder von Füßen und Beinen zusätzlich belastet werden und dass Du Dir zudem Deinen natürlichen Laufstil versaust!

Gruß Blue

Lass am besten die Finger von solchen zusätzlichen Gewichtn beim Laufen. Sie belasten den Körper beim Laufen auf unnatürliche Art und Weise, und schaden somit dem Bewegungspapparat wie Sehnen, Bänder und Muskulatur. Das mit dem unnatürlichen Laufstil ist auch ein guter Aspekt...

Wieder Handball spielen ohne vorderes Kreuzband.

Hallo, ich heiße Florian und bin 21 Jahre alt. Zunächst meine Vorgeschichte: Ich habe mir vor knapp 4 Jaren zu ersten mal das Vordere Kreuzband gerissen, der Meniskus und Knorpel haben auch etwas mitbekommen. Nach einer Kreuzbandplastik und aufm besten weg der Genesung haben mir mein Physiotherapeut und mein Artz gute hoffnung gemacht es ich weiterhin Handball spielen kann. Leider habe ich mir ca. 1 Jahr nach der OP erneut das vordere Kreuzband gerissen. Nach einer Spiegelung riet mir der Artz es nicht neu Operrieren zu lassen "Er würde mir damit mehr mehr Schaden als es mir nützen würde.Außerdem riet er mir vom Handball ab. Seitdem habe ich mich aufs Laufen und das Fitnessstudio beschrenkt. Bin also immernoch Sportlich aktiv. Nur leider ist der wunsch wieder Handball zu spielen in den 4 Jahren nicht verschwunden. Nun zu meiner Frage: Ist es möglich wieder spielen zu können, mit einem ausrechenden Knie training und eventuell mit einer Orthese o.ä. . ich erwarte nicht wieder Hochklassig spielen zu können, nur in unserem Dorfverein ein wenig mit meinen alten jugend Spielkamaraden. Ich hoffe ich habe meine Situation ausreichen beschreiben um eine Antwort oder Hilfe zu ermöglichen.

Gruß Florian

...zur Frage

Wie lange dauert es bis der Körper - nach 10 km laufen - wieder viele Nährstoffe im Blut hat ?

Hi!

Ich würde mich dafür interessieren, wie viele Tage der Körper braucht, um nach 10 km Laufen, wieder viele, also genügend Nährstoffe im Blut hat, so das ein weiteres 10 km-Laufen wieder sinnvoll sein kann.

Ich denke da an folgendes: Während dem Laufen nimmt der Körper Nährstoffe aus dem Blut auf, für die Aktivität, anschließend braucht er wieder welche, um seine Kapazitäten zurückzuerlangen, und um sich zu regenerieren, dann folgt die Phase in der der Körper ein Mehr an Substanzen einlagert. Wie lange dauert es, bis er einen großen Überschuß im But hat, der schließlich beim Sport wieder aufgebraucht werden kann ?

Ich rechne mit 2 Tagen. Es geht mir nicht darum, möglichst schnell wieder laufen gehen zu können, um größtmögliche Leistung aus dem Körper zu holen. Mich interessiert es bloß. Ich freue mich auf Antworten. MfG! godstequenix

...zur Frage

Kennt jemand von euch Tricking?

Hallo an alle

Habt ihr schonmal vom sogenannten "Tricking" gehört? Das ist eine Trendsportart die mir auf den ersten Blick richtig gut gefällt, bin mir aber nicht sicher, wo man das in Berlin lernen kann. Kennt ihr sowas wie einen Tricking Club in der Umgebung? Und was ist mit dem Trampolin- muss ich mir gleich ein großes/teures Modell besorgen oder reicht für den Anfang auch so ein SportPlus Fitness Trampolin (siehe hier https://www.norma24.de/sport-freizeit-und-hobby) ?

Bin gespannt auf eure Antworten :)

...zur Frage

10 km-Lauf - Intervalltraining / ..alleine schnell laufen - Kopfsache ?

Ich möchte gerne af 10 km schneller werden. Meine PB liegt im Moment bei 42 Minuten & ich habe gehört, dass Intervalle da sehr effektiv sind. Meine Frage: Was für Intervalle am besten? & am besten fange ich erstmal mit nicht so "anstrengenden" an, da ich sowas ja noch nie wirklich gemacht habe & steigere mich dann langsam. Ich habe es mal mit einer Belastungspyramide probiert 1, 2, 3, 4, 5, 4, 3, 2, 1 Minuten schnell dazwischen jeweils eine Minute langsam. Aber ganz ehrlich: Ich hab ziemlich schnell abgebrochen, weil mir das einfach zu anstrengend war. Ich hab generell Probleme damit, wenn ich alleine bin schnell zu laufen. In ner Gruppe habe ich überhaupt kein Problem damit, beispielswese 12 km im 4:30er-Schnitt zu laufen, aber allein krieg ich es einfach nicht hin schnell zu laufen. Da ist irgendwie ne psychische Blockade - keine Ahnung. :D Ich glaube ich erwarte telweise zu viel von mir & bin immer gleich total down, wenn das nicht so klappt wie ich es mir vorgenommen habe. Alleine schnell laufen kann ja eigentlich nicht so schwer sein! Im Wettkampf krieg ich das ja schließlich auch hin... Hat jemand Tipps ? :)

...zur Frage

Plötzliche Müdigkeit beim Laufen......

hallo runners,

bei der steigerung von 6 auf 12 km ist mir folgendes passiert.

die gesamten 12 km absolvierte ich am sonntag mit jeweils 3 pausen ab dem 9 km. am montag überkam mich das laufgefühl und absolvierte die 12 km an einem stück ohne pause. dienstag war dann ruhephase mit 30 min. leichtem fitnesstraining. am mittwoch jedoch wollte ich die 12 km wieder am stück laufen, doch mit folgendem desaster. die ersten 6 km waren o.k. für mich, jedoch ab dem 8-9 km überkam mich eine tiefe müdigkeit, so extrem, das ich den lauf abbrechen musste.

Kennt dieses Phänomen jemand ??

An was kann es liegen und wie beugt man vor.

Viele Grüße Jens

...zur Frage

Mit MBT Schuhen zum Laufen gehen?

Was haltet Ihr davon mit den MBT Schuhen zum Laufen zu gehen? Kann das schaden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?