NNormal für mich?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

hör nicht auf andere, solange die nicht mit der Materie beschäftigt sind. Was meinst du mit zuviel? Zuviel Ergebnisse oder zuviel Training? Bei einem "zuviel" von Ergebnissen trainierst du dann einfach etwas weniger. Bei "zuviel" an Training kommst du ins Übertraining und die Ergebnisse werden schlechter. Schlimmstenfalls verletzt du dich. Das alles würdest du hoffentlich merken? Und dann vernünftigerweise entgegensteuern? An einem Training, das die gewünschten Ergebnisse bringt, ist erstmal nichts auszusetzen. 

Ein Tipp, den ich generell allen stark motivierten jungen Sportlern geben möchte: pass auf. Hör auf die Signale des Körpers und lasse dich nicht von Wünschen zu unvernünftigen Dingen verleiten. Alles braucht seine Zeit. Mache nicht zu viele Übungen/Sätze, besonders für die kleinen Bereiche (ganz besonders sind die Schultern zu nennen!). Das wichtigste ist, gesund zu bleiben. Ob du ein halbes Jahr länger für etwas brauchst, spielt überhaupt keine Rolle, du hast ein Leben lang Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?