Neutralschuh vs. Stabilitätsschuh - möglich?

2 Antworten

In den meisten Laufgeschäften kann man mittlerweile eine Laufanalyse amchen lassen. Bei mir war es so, ich denke dass es auch meistens so ist, dass du auf einem laufband einmal ohne und einmal mit schuhen läufst und das mit einer kamera aufgenommen wird. dann kann beurteilt werden, ob diese bzw. welche schuhe zu "deinen Fürßen" passen. da gibt es eine linie, die nicht zu "schief" sein darf. Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Du stellst diese Frage den falschen Leuten. Wir können Dich nicht laufen sehen, deshalb ist Rat aus diesem Forum unmöglich! Geh in ein Laufsportgeschäft, nimm die alten Schuhe mit und lass Dich beraten.

Nur dieser Weg führt zum Ziel und zu Deinem neuen Traumschuh - ob es denn der Phoenix ist, spielt eigentlich keine Rolle.

Viele Grüsse LLLFuchs

Asics Laufschuhe im Fitnessstudio?

Hallo zusammen, ich gehe regeäßig mit meinem Asics Laufschuhen ins Fitnessstuido. Ich wollte Fragen ob es ein Problem ist wenn man Lauf anstatt Trainingsschuhe im Fitnessstuido trägt. Meine Frage beschränkt sich als schlicht und einfach darauf ob ich mir besser richtige Trainingsschuhe zulegen sollte oder ob es in Ordnung ist weiterhin meine Asics zu tragen? Vielen Lieben Dank im Vorraus!

...zur Frage

Laufschuhe kaufen - welche?

Hey ihr,

ich habe schon von einer Weile angefangen zu joggen ( vor 2-3 Jahren?) und möchte jetzt nach einer Winterpause wieder anfangen. Jetzt war ich 2x mit meinen "alten" Laufschuhen laufen (noch wie neu) und merke, dass ich mit ihnen anscheinend nicht mehr klarkomme. Waren relativ billig vom Real. Sind von der Marke Reebok, hatte sie als Einstiegsschuhe gekauft. (steht drauf: RBK Trail, DMX Foam, sind auch schon älter die Schuhe aber in neuwertigem Zustand) Nun habe ich bemerkt, dass vor allem mein linker Fuß sich beim laufen nach außen dreht und nach innen knickt, weswegen ich jetzt seit gestern Schwerzen link am linken Knöchel habe. Jedoch sieht man an meinen Straßenschuhen, dass sie alle am Absatz AUSSEN abgenutzt sind. Jetzt bin ich verwirrt, da ich beim laufen das Gefühl habe, eher innen zu laufen. Nun habe ich vor am Samstag zum Runner's Point Geschäft in Ludwigshafen zu gehen. kennt das jemand und hat damit Erfahrungen gemacht? Markentechnisch tendiere ich zu Nike, da ich schon in mehreren Tests und selbsttests gesehen habe, dass z.B. der Lunarglide +3 gut abschneidet und zu mir passt. Ich habe jetzt keine Ahnung, ob ich eher einen festen, gefederten Schuh nehmen soll, der stützt und Halt gibt oder einen einfachen, der meine Muskulatur trainiert. Denke letzteres wäre eher schlecht, wenn man bedenkt, dass ich mit meinen jetzigen Schuhen schon nach locker 1,5km Schmerzen habe. Ich weiß auch nicht, ob ich mich auf die Beratung in dem Geschäft verlassen kann weil ich da auch schlechte Dinge drüber gehört habe (alle haben eine andere Meinung oder haben keine Ahnung, wollen einem die teuersten Modelle verkaufen, beharren nur auf ihrer Meinung/auf einem bestimmten Schuhmodell etc.) Zu mir: Bin 18, weiblich, 1,75 groß, 65kg schwer. Nach langer Pause wieder angefangen und laufe ca. 4km im Wald berg auf und Berg ab etc. im Moment 2x die Woche.

...zur Frage

Welche Laufschuhe sind echte Alternativen zu den Asics Gel Cumulus Laufschuhen?

Hallo, ich bin bisher immer die Asics Gel Cumulus Schuhe gelaufen&möchte nun mal vergleichbare Modelle von einem anderen Hersteller ausprobieren. Habt ihr Empfehlungen/Erfahrungen? Danke!

...zur Frage

Guter Badminton Schuh

Hi Leute,

mein Asics Gel Rocket(2Jahre Dauernutzung) geht langsam dem ende zu

Innensohle durchgerieben(im Zehbereich) Außensohle stark abgenutzt^^(Profil an den Rändern kommplett weg)

nun such ich also einen neuen Schuhe der vielleicht eine Innensohle hat die man Wechseln kann falls diese sich durchreibt.

Ich spiele hauptsächlich Badminton und Volleyball

Irgendwelche Empfehlungen

...zur Frage

Wadenschmerzen bei Lauftraining

Hallo an alle,

seit ein paar Wochen traininere ich wieder vermehrt (für einen Halbmarathon im März), ca 3x die Woche laufe ich ca 1 bis 1 1/2 Stunden mit mässigem Tempo, manchmal Asphalt, manchmal auf Parkgelände. Nun bekomme ich verstärkt Schmerzen in den Waden, schon kurze Zeit nachdem ich angefangen habe zu laufen, das bessert sich meist erst kurz vor Ende des Laufs und schränkt mich leistungsmässig natürlich ein, nimmt mir auch die Freude am Laufen. (zT auch Schienbeinschmerzen, aber bisher weniger). Ich habe auch schon ein anderes Paar Laufschuhe (immer mit Gel in der Laufsohle unter der Ferse), Salomon oder Asics, ausprobiert, aber das macht leider keinen Unterschied.

Was mache ich evtl falsch? (Ich streche immer nach dem Training, und wenn es zu sehr weh tut, auch mal während dem Lauf). Vielleicht hat einer eine Idee, was ich anders machen kann...? Das wäre Klasse, Vielen Dank schon mal, Gruss, Vanessa

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?