Neues Mountainbike?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Marken sind ziemlich egal, solange es keine Billigmarke aus dem Supermarkt ist. Du solltest in ein Fachgeschäft gehen und erst einmal messen lassen welche Rahmenhöhe du brauchst. Dann auswählen was für Reifengrößen du willst, welche Schaltung, welchen Sitz und welchen Lenker du brauchst. Dann ein paar Probefahrten machen damit du im Bilde bist worauf es ankommt.

Ich selbst habe ein Cube Acid mit 26 Zoll-Räder für 800,- incl Umspeichung auf Nabendynamo, da ich die Hälfte der Zeit im Dunkeln fahre. Bin vollauf zufrieden. Es muss kein 5000,- Euro-Bike sein, aber auch nicht unbedingt der letzte  Schrott. Ein guter Mittelweg ist optimal, je nach eigenen Bedürfnissen.

Hi Manuel,

ich selbst kaufe mir immer Mountainbikes von KTM, das ist keine all'  zu teure Marke und eher im mittleren Preissegment angesiedelt und sind halt aus Deutschland, was immer für eine gute Verarbeitung spricht, wie mein Vorredner sagte, solltest du wenn möglich auf die Mountainbikes aus dem Supermarkt verzichten, auch wenn manchmal die Preise sehr verlockend sind, aber dementsprechend ist so ein Rad auch nicht sehr lange funktionstüchtig, http://www.das-radhaus.de/ktm/ , bei das-radhaus.de, gibt es da zum Beispiel den AVENZA Cross für 799,00€ , damit kannst du nichts falsch machen.

Was möchtest Du wissen?