Neubesohlung oder neue Schuhe?

5 Antworten

ich habe bestimmt schon an die 6 Paar Schuhe bei www.kletterschuhe besohlen lassen. Die Sohlen haben in der Regel deutlich länger gehalten, als die Original-Sohle. Bei uns in der Halle lassen die meisten Kletterer ihre Schuhe neu besohlen und daher sieht man verschiedenste "Arbeiten" - die Qualität von kletterschuhe.de ist absolut hochwertig (zumal man auch noch zwischen verschiedenen Gummiherstellern wählen kann...). Bei mir hat sich bislang noch keine einzige Klebestelle gelöst. Was die "Geschwindigkeit" der Bearbeitung angeht: ich habe meine Schuhe innerhalb von einer Woche immer zurück gehabt, z.T. auch schneller.

"immer gut festhalten"

Ich würde auch eher neue Schuhe empfehlen. Eine neue Sohle kann die originale bei einem Kletterschuh nicht wirklich ersetzen. Bei Bergschuhen ist das anders. Den Miura mag ich auch sehr. Ich habe mittlerweile mein zweites Paar: http://euretipps.de/2009/la-sportiva-miura-kletterschuh/

Die Vibram Sohle hält übrigens relativ lange und hat einen super Grip.

Ich habe ehrlich gesagt keine so gute Erfahrung mit Neubesohlen gemacht. Ich hatte auch meist schon Löcher in der Spitze und dann kommt vorne eine neue Gummikappe drauf. Dadurch wird der Schuh meiner Meinung nach steifer und man hat viel weniger Gefühl im Zehenbereich. Ich klettere mittlerweile einfach in günstigen Modellen, von den Tschechen passen mir einige ganz gut. Da rentiert sich das Besohlen dann auch preislich nicht mehr wirklich.

Warum haben manche Kletterer zwei verschiedene Schuhe an?

Letztens habe ich einen Kletterer mit zwei verschiedenen Schuhen klettern sehen. Warum macht er das? Für mich macht das keinen Sinn, ich geh ja auch nicht mit zwei unterschiedlichen Schuhen joggen.

...zur Frage

Kletterschuhe von Edelrid?

Edelrid macht seit neuerstem Kletterschuhe, die hab ich aber noch nirgends gesehen. Kann jemand über die Schuhe berichten?

...zur Frage

Kletterschuhe in der Sonne trocknen lassen?

Nach dem Klettern sind meine Schuhe immer recht feucht. Wenn ich sie in die Sonne stelle, trocknen sie zwar schnell aber ist das dauerhaft gut für das Material?

...zur Frage

Kletterschuhe während Training wechseln?

Man sagt ja, dass man mehrere Paar Kletterschuhe haben sollte und diese auch mehrmals wechseln sollte. Gilt das auch für das Training, soll ich also wenn ich zum Klettern in die Halle gehe, die Schuhe wechseln?

...zur Frage

Verwirrung bei Klettergraden?

Hallo Zusammen,

folgende Frage ergibt sich mir nun schon länger. Ich klettere seit mittlerweile knapp zwei Jahren in der Halle, dort kann ich mittlerweile den 7.ten Grad sicher Vorsteigen.

Zusärtztlich habe ich bisher einige Klettersteige in den Bergen gemacht (auch schwere), mich reizen aber nun solche geschichten wie Jubiläumsgrat oder der große Waxenstein etc.

Wenn man jetzt hingeht und sich über solche Touren informiert findet man ganz oft Warnungen, dass da Klettereien im I. oder II., manchmal sogar dem III. grad sind und man bloß vorsichtig sein soll.

Verstehe ich jetzt etwas falsch? Ist der Grad ein anderer? In den Hallen in denen ich unterwegs bin geht die Skalierung nach UIAA. Wenn ich jetzt dort 7 vorsteige dann sollte ich doch mit dem dritten Grad mal überhuapt keine Problem haben, oder verstehe ich wirklich etwas falsch?

Grüße!

...zur Frage

Kletterschuhe für die Halle

Ich war jetzt ein paarmal klettern und habe mir die Schuhe immer ausgeliehen. Jetzt möchte ich mir welche kaufen. Mir waren die Schuhe mit Klettverschluß immer lieber, da man sie schnell in der Pause mal ausziehen kann. Haben geschnürte Kletterschuhe irgendeinen Vorteil?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?