Nehmt ihr Arnika-Globuli nach einer Verletzung beim Sport?

6 Antworten

Bin nur zufällig auf diese Seite gekommen. Aber mein Sohn (13)spielt seit 7 J. Eishockey. Da ich mit den Globulis Arnika D6 schon im Kleinkindalter sehr gute Erfahrungen gemacht habe, sind diese immer in meiner Tasche. Hilft über den ersten Schreck hinweg und (keine Ahnung warum)der Schmerz ist wie weggeblasen. Bei größeren Verletzungen natürlich nur, dass die Zeit bis zur ärztliche Versorgung erträglich wird. Ich glaube nicht, dass Kinder sich einbilden keine Schmerzen mehr zu haben. Du?

Ich hab das mal gemacht, weil eine Freundin mir absolut dazu geraten hat. Ehrlicherweise muss ich sagen, dass dadurch nichts besser, aber auch nichts schlechter wurde...

Fußschmerzen nach Umknicken?

Hallo!

Ich hatte gestern im Sportunterricht einen Unfall und bin dabei irgendwie mit dem linken Fuß umgeknickt.

Seitdem habe ich Schmerzen wenn ich meinen Fuß nach vorne strecke, in der Nähe von der Achillessehne, und wenn ich mein fuß nach links oder rechts bewege dann in der Nähe des Knöchels

Ich bin mir ziemlich sicher dass die Schmerzen nicht vom Knöchel aus kommen, weil mein Knöchel schon einmal verstaucht war und ich andere Schmerzen habe.

Ausserdem ist mein Fuß am Knöchel angeschwollen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, habe keine Lust dafür extra ins Krankenhaus zu fahren wenn es nichts so schlimmes ist.

Danke!

...zur Frage

Welches Mittel hilft gegen Muskelverspannungen/ Zerrungen und schwere Beine nach dem Sport ?

Hey,

könnt ihr mir sagen, mit welchen Mitteln ihr gute Erfahrung gemacht habt, bei Muskelverspannungen, Zerrrungen etc. ?

Ich benutze seit einiger Zeit Franzbranntwein. Allerdings bin ich damit überhaupt nicht zufrieden !

danke schonmal

...zur Frage

Unzufriedenheit im Fußball, was tun?

Ich bin 19, habe mich im Sommer 2017 nach fast 3-jähriger Pause dazu entschlossen, wieder Fußball zu spielen.

Momentan spiele ich bei der 2. Mannschaft und dass ist auch gut so, da ich mich wieder gewöhnen muss usw. Technische Aspekte wie z.B Ballannahme sitzen halt wieder ganz gut. Werde zwar meistens eingewechselt, damit habe ich aber eigentlich auch kein Problem, da ich noch bisschen besser werden muss und da kommt mein Problem ins Spiel.

In der Jugend habe ich in einer Dreierkette als RV gespielt, viel nach vorne mitarbeiten war da nicht möglich, also bin ich was Tricks und Zweikampf, wenn ich den Ball habe, eher schwach aufgestellt.

Mein Trainer hat mit mir mal kurz besprochen, dass er findet, dass ich auf Grund meiner Schnelligkeit im (linken) Mittelfeld besser aufgehoben wäre. Das hat mich auch sehr gefreut und ich habe mich am Anfang der Saison richtig reingehangen, um die Position auszufüllen. Momentan befinde ich mich aber in einem Motiviationstief, beim Training spiele ich meistens Abwehr, lerne also nicht wirklich dazu, wie ich dass Gefühl habe.

Deswegen fühle ich mich im Spiel dann meistens sehr nutzlos und trage nicht wirklich was zum Spiel bei. Ich bin in einem Hamsterrad, wir machen zweimal die Woche Training, beim Abschlussspiel bin ich in der Abwehr und im Spiel dann im Mittelfeld und weiß genauso so viel wie die Woche davor auch und außerdem weiß ich nicht, wie ich das dem Trainer sagen soll, beim Abschlussspiel auf dem Training gibt es halt meistens keinen, der sonst Abwehr spielt, also bekomme ich die Position dann zugeteilt und ich fühle mich halt blöd, was zu sagen, weil ich ja nicht bevorzugt irgendwo hin gestellt werden will.

...zur Frage

Brust/Bizeps - Beine/Schulter - Rücken/Trizeps?

Ich hatte mit nem Trainer ein neuen Trainingsplan erstellt, allerdings ist das ein wenig länger her, da ich aufgrund einer Fußverletzung kein Sport machen durfte für eine lange Zeit.

Es ist ein 3er Split, wie oben beschrieben. 4x die Woche Mo,Die & Do,Fr. Zusätzlich ändere ich alle 6 Wochen die Wdh (irgendwas mit Meso/Makrozyklen, sorry, ich bin darin kein Experte). Die ersten 6 Wochen mache ich 8-12 Wdh, dann 5-6 Wdh, dann 8-12Wdh, dann 8-12Wdh, dann 20Wdh, (und dann in so einem Loop halt)

Nun hab ich wieder mit Sport angefangen und habe noch Fragen offen, worauf ich keine Antwort finde.

  1. Warum so ein merkwürdiger Split?? Dadurch haben die Muskelgruppen doch gar keine Chance zu regenerieren. Wenn ich Brust/Bizeps mache, belaste ich direkt bei Beine/Schulter die Schultern ja wieder erneut, bzw. die werden ja beim Brusttraining auch leicht mittrainiert?
  2. Ich brauche für jeden der Splits so ca. 90min. Pausen sind so um die 2 Minuten. Alle sagen das dass viel zu lange ist, maximal 60min. Ich finde es nicht schlimm lange beim Sport zu sein, weil es mir hilft abzuschalten. Allerdings ist mir Muskelwachstum schon wichtig...
  3. Was hat es mit diesen Mesozyklen/Makrozyklen auf sich. Ich hatte versucht mich im Internet nochmal darüber reinzulesen, allerdings werde ich aus dem meistem nicht schlau
...zur Frage

Trinken beim Inlineskaten?

Wie macht ihr das beim Inlineskaten mit dem Trinken? Trinkt ihr nur davir und danach etwas oder nehmt ihr euch etwas mit und wenn ja, wie nehmt ihr das mit? Mit einem Gurt, oder Rucksack etc?

...zur Frage

Was kann ich bei einer Verletzung dieser Art am besten machen (Foto)?

Moin Leute, ich habe mir eine Verletzung am Fuß zugezogen. Der Forum-User Umpalumpa hatte mir bereits erklärt, dass es sich hierbei um den Tuberositas ossis navicularis des Os naviculare handele. Aber wie kann ich das behandeln, damit der Schmerz weggeht, welchen ich beim Joggen habe und teilweise beim normalen Gehen empfinde (Beim Sprinten ist alles okay).

Zu welchem Arzt gehe ich damit am besten und hilft es gymnastische Übungen pder Dehnübungen speziell für meinen Knöchel zu machen? Mit dem betroffenen Fuß über einen Igel ball rollen oder auf ein Aerostep kissen stellen nützt das etwas?

Schon einmal vielen Dank und ich freue mich über jede Antwort, die auch gerne länger als 3 Zeilen sein darf :)

Das Foto habe ich übrigens auf einer anderen Website gefunden. Ich selbst habe nich ganz so stark behaarte Beine und es ist nocht nich ganz so weit draußen, wie auf dem gezeigten Foto.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?