Nehme ich zu wenig Kohlenhydrate zu mir?

4 Antworten

du hast dir richtig viel Mühe gegeben, alles minutiös aufzuschreiben. Keiner hier kann das alles dann auch noch bewerten, keiner kennt dich und kann abschätzen, was jetzt die Haferflocken oder der Magerquark in deinem jeweiligen Tageszustand machen.

Insofern finde ich, sind die beiden Kommentare von wursturm und whoami absolut die richtigen. Lasse die "Apotheke" weg (wurststurm) und trainiere Muskelaufbau (whoami). Leider führt ein hoher Ehrgeiz beim Sport oft auch zur Orthorexie. Das hilft dir tatsächlich überhaupt nicht weiter. Trainiere regelmäßig und iss "ordentlich". Das wärs. Ja wirklich.

Ich habe nicht nachgerechnet, was der Energieinhalt der gelisteten Nahrungsmittel tatsächlich ist. Deine Frage ist eigentlich: "Nehme ich zuwenig Kohlehydrate zu mir?"

Wenn ich die Liste durchgehe und mit dem vergleiche was ich pro Tag zu mir nehme, dann bin ich geneigt  zu sagen: "Das Gegenteil ist der Fall." Ich meine auch, dass sich die Gewichtszunahme im Winter damit erklären lässt, dass Du von allem sicher genug bis eher zuviel futterst.

Wenn man überschlagsmässig die vorwiegend Stärke haltigen Lebensmittel addiert kommt man auf mehr als 1kg/Tag. Ich glaube nicht, dass man da von einer Unterdeckung mit Kohlenhydraten sprechen kann.

Ernährung ist generell eine Wissenschaft für sich und es gibt so viele Lehrsätze, dass es schwierig ist, den Durchblick zu haben. Kommt dazu, dass sich jeder Körper/Stoffwechsel anders verhält, und man seinen Weg selber finden muss.

Sicher ist, dass es die vielen teuren Ergänzungsmittel nicht braucht, wenn man sich vielseitig und vollwertig ernährt.

Heja, heja...

Du machst Kraftausdauer und willst also nicht Masse sondern fit werden, ok, wozu denn die Apotheke? Kannste alles weglassen, hilft dir kein bisschen. Wasser statt Milch ok aber dann futterst du Nutella? Das macht doch alles keinen Sinn. Nutella hat mehr Fett als Milch um den Faktor 1000.

Generell ist das bei dir alles zu sehr Messbecher. Du bist 25 und wiegst 63kg, lass die Pillen weg, trainiere ordentlich und höre auf Kalorien zu zählen sondern iss abwechslungsreich und eiweissreich nach Gefühl.

endomorph wieviel gramm kohlenhydrate pro kg körpergewicht beim

Liebe community, als endomorph hat man es nicht direkt schwer zuzulegen. nein sogar im gegenteil der endo ist ja ein softgainer und nimmst beim aufbau schon Viel zu. Aber wieviel gr kh pro kg sollte er beim aufbau maximal einnehmen? Natürlich ist es bei.jedem verschieden dennoch könnte man ja aufpassen dass man nicht viel zu viel kh zu sich nimmt um unnötiges fett anzusetzen klar fett kommt nun mal aber zuviel kann man ja vermeiden

Aber ohne Kohlenhydrate kann man ja nicht so gut aufbauen oder?!

also kann mir da jmd.helfen?

...zur Frage

Abnehmen + Muskelaufbau? Kohlenhydrate oder Kcal? Oder einfach eiweißreich?

Sooo jetzt hol ich mir doch mal tipps zum Abnehmen von euch :) ich hab hier schon andere ähnliche fragen angeschaut, bloss war da leider nie wirklich antworten auf meine frage ....

Ich hab in letzter zeit des öfteren gelesen das es bei abnehmen nich auf die Kohlenhydrate ankommt sonder auf die menge der Kcal, also hab ich mehrere kcal verbrauchs rechner im inet aufgesucht und bei meinem gewicht kammen dann meist die selben werte raus min. kcal verbrauch 1000-1400 kcal max. kcal verbrauch 2500-3000 kcal so da auch meine frage !

  1. frage : ist das wirklich sinnvoll ? sollte ich abends wirklich auf kohlenhydrate verzichten ? komplett low carb schaff ich nicht ..... da bekomme ich heisshunger auf nudeln und co..... auch heisshunger attacken sind bei mir ein problem ..... ich futtern da immer ne fertig semmel oder sonstiges

  2. frage : Ich versuch relativ viel salat zu essen..... bekomm da auch immer wieder hunger ...... sollte ich einfach durchhalten oder is salat eher weniger als hauptmahlzeit gedacht ? Wie sieht es mit bohnen oder meis in salaten aus, falls ich auf KH achten sollte ?

  3. frage . Schlechte KH ist ja vorallem Zucker !!! aber wie sieht es mit fruchtzucker aus ? ist obst essen ok ? bzw smoothies ? ich mach mir immer einen mit ein paar beeren , eine banane und ein grossen schluck 100% orangen saft, mehr nicht .... ist das ok oder sollte ich bei fruchtzucker auch vorsichtig sein ?

  4. frage : ich esse in sachen nudeln hauotsaechlich vollkorn aber wie sieht es bei reis aus ? sollte ich da auch vollkorn reis essen oder tuts da auch der normale beutel reis ? da hab ich halt viel unterschiedliches gehoert :/

  5. frage : da ich 100kg wiege und mann ja ca pro kg körpergewicht 2g eiweiß zu sich nehmen soll, ist meine frage wie ich das schaffen soll am tag 200 g eiweiss zu mir zu nehmen ??? ich schaff das nich wegen den gesamt kcal die ich nehmen darf ..... aber auch da hab ich mal gelesen das ich da sowieso mehr essen sollte wenn ich am muskeln aufbauen bin ...... ich wuerde zwar erstmal zunehmen aber nach einer gewissen zeit wuerde ich dann durch die richtige ernährung und den verbrauch fuer aufbau sogar abnehmen , stimmt das ?

  6. frage (gehoert eig noch zu 5.) : was ist gut für ne eiweiss reiche ernährung ? ich weiss halt die grundlegenden dinge wie puten/huehnerfleisch, quark usw aber was noch ? eier sind zwar auch gut aber haben viel fett oder ? das selbe gilt ja auch fuer joghurt und käse oder ? ich ess gerne mal mozarella, ist das ok ?

ich bedanke mich jetzt schon mal für den fall das ihr wieder so hilfsbereit seit wie letztes mal :D und bitte wieder nich so auf schreibfehler achten , danke :)

...zur Frage

Bodybuilding: Soll ich immer essen, wenn ich Hunger habe? Will eigentl. auch Fett abbauen.

DANKE FÜR EURE ZEIT UND EURE MEINUNG! :) Ich trainiere fast jeden 2ten Tag seit 2 Monaten, esse viiiiiiiiiiiiiiel fettarmes Protein.2g pro kg Da ich aber Muskeln aufbauen, aber auch (einiges) Fett abbauen will, esse ich relativ reduziert Kohlenhydrate: vielleicht 3 Scheiben Vollkornbrot täglich. Ich bekomm aber Hunger auf Kohlenhydrate (Kartoooooffeeln!) ;) trotz des sättigenden Proteins. ich merk einfach ich will kohlenhydrate. bedeutet der hunger jetzt: ich nehme fett ab, oder meine muskeln wollen energie? soll heißen ist das die richtige ernährungseinstellung fett abzubauen und muskeln aufzubauen? Freu mich auf alle kompetenten Antworter. Danke Männers!

...zur Frage

Von Diät auf "Muskelmasse" umsteigen...

Guten Abend,

ich hab ne lange Zeit Diät gehalten und hab auch gut abgenommen (ca. 25 kg), hab aber auch in der Zeit viel an Muskelmasse verloren und jetzt möchte ich mit Bodybuilding anfangen. Kann ich an Muskelmasse gewinnen, wenn ich auf meine Ernährung achte (Wenig Kohlenhydrate und Fett)? Falls nicht, nehme ich dann auch an Fett zu wenn ich wieder normal esse ?

...zur Frage

Müdigkeit durch Ernährungsumstellung

Hallo!

Seit ca 1,5 Wochen habe ich meine Ernährung komplett umgestellt: keine Kohlenhydrate, viel Gemüse, Eiweiß. Ich schlafe aber seit dem ziemlich schlecht und bin untertags recht müde und schlapp.

Ich betreibe jeden Tag Sport und habe dadurch vor meine Fettpölstchern zu verlieren. Ich muss auch ehrlich gestehen, dass ich irgendwie nie wirklich satt werde und ziemlich viel esse :( Auch wenn kein Zucker, ungesundes Fett und Kohlenhydrate dabei sind, bin ich ständig am Essen.

Ist diese Müdigkeit nur jetzt eine Phase oder mache ich irgendwas falsch?

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?