Natürlicher? Testosteronspiegel 3 Jahre nach letzter Kur

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn dein Stoffwechsel i.O. ist dann hat dein Körper eine normale Testosteronproduktion, die dem Alter entsprechend ist. Führst du dem Körper Testosteron von Außen zu, dann reagiert der Körper mit dem Herunterfahren der eigenen Produktion um einen gefährlichen Anstieg des Testosteronspiegels zu verhindern. Im ungünstigsten Fall ist die künstliche Testosterongabe so hoch das die Eigenproduktion gegen Null geht. Setzt du die künstlich Gabe von heute auf morgen ab, dann kommt dein Hormonhaushalt erstmal gründlich durcheinander weil der Körper so schnell seine  Eigenproduktion nicht hochfahren kann. Im Laufe der Zeit pendelt sich das Ganze aber wieder ein. Nun ist deine letzte Testosteronkur wohl schon einige Jahre her. Dein Körper sollte demnach auch lange wieder die herkömmliche Produktion erreicht haben. Dein natürlicher Muskelwachstum sollte sich Hormonbedingt in normalen Bahnen befinden. Aus Hormoneller Sicht sollte da nichts nachhaltig einwirken. Was nicht Auszuschliessen ist sind Nebenwirkungen die auf Grund der Testosteronkuren zustande gekommen sind. Von daher wäre ein Check up beim Arzt durchaus sinnvoll. An Hand des Blubildes erkennt er diverse Veränderungen. Wenn du ansonsten auch keine organischen Beschwerden hast, dann sollte die Jugendsünde noch mal gut gegangen sein. Aber das kann letztlich natürlich nur der Arzt feststellen. Wenn du wissen willst wie es um deinen Hormonspiegel steht so kannst du diesen auch über eine spezielle Blutuntersuchung prüfen lassen. Dann hast du genaue Werte. Ansonsten ist es immer gesünder und besser naturell zu trainieren und dies mit einer ausgewogenen und Zielorientierten Ernährung zu kombinieren.

Der T-Spiegel steigt natürlicherweise durch Training. Künstlich brauchst Du das niemals zuführen. Ein großes Blutbild 1x pro Halbjahr, zeigt Dir den Stand und hilft.

Was möchtest Du wissen?