Nährstoffergänzungen?

2 Antworten

Ich nehme keine Nahrungsergänzungsmittel zu mir. Gelegentlich mal nach einem harten Training eine Magnesiumtablette. Die Palette der natürlichen Nährstoffe enthält an sich genügend Mineralien um den Körperbedarf zu decken. Bei einer Mangelerscheinung jedoch wirst du um zusätzliche Supplemente nicht herumkommen, da die natürliche Quelle nicht die Menge der Mineralstoffe liefert die deinen Mangelzustand wieder auffüllen könnte. Hier mußt du also erstmal eine zeitlang deine Zusatzpräpparate einnehmen bis der Mineralhaushalt wieder im grünen Bereich ist. Über eine ausgewogene Kost kommt der Körper normalerweise nicht in einen Mineraldefizit. Von daher wäre es sinnvoll über den Arzt abklären zu lassen woher deine Mangelerscheinung rühren kann. Calcium ist in Milchprodukten enthalten. Spinat, Gemüse, Nüsse, Vollwertprodukte sowie rotes Fleisch und Geflügel sind reich an Eisen.

Von Nahrungsergänzungsmitteln ist nicht prinzipiell abzuraten,unsere Lebensmittel variieren sehr stark in ihrer Wertigkeit.Niemand kann heute so viele Früchte und Gemüse essen,um alle Mineralien zu bekommen,die er für seine Gesundheit braucht.Es wird immer behauptet,man soll bei Calziummangel Milchprodukte nehmen.Das ist so nicht richtig: mehr als ein halber Liter Milch zum Beispiel kann sauer machen und damit Osteoporose erzeugen. Also das ganze Gegenteil bewirken. Ich nehme momentan ein Eisenpräparat,Zink,Chrom (Deutschland ist Chrommangelgebiet), Selen und Magnesium ein.

Wie war das eigentlich früher als es die ganzen hochglanzverpackten Präparate nicht gab?

Calziummangel dürfte bei dem kalkhaltigen Leitungswasser in den meisten deutschen Städten nicht vorkommen.

0

Was möchtest Du wissen?