Nackenmuskeln aufbauen!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

die Nackenmuskulatur wird bei Übungen wie LH-Rudern vorgebeugt oder Kreuzheben mittrainiert.

Wenn das nicht reicht, so versuche es einmal mit Shrugs, auch Nacken- oder Schulterheben genannt. Wenn Du das mit der richtigen Intensität trainierst, ist bald T-Shirt-Größe XXL angesagt ;-)

Achte bei der Ausführung darauf, das die Arme immer leicht gebeugt sind und die Schulterblätter leicht zusammen geführt sind.

Gruß Blue

Shrugs - (Krafttraining, Fitness, Bodybuilding)

Es gibt sog. Headstraps, (Head Harnesses) an die Gewichtsplatten gehängt werden, dann wird der Kopf in den Nacken gelegt. Das trainiert die Muskeln, die den Nacken beugen (andere als bei Shrugs trainiert werden). Ich hab das auch gemacht als ich noch Football gespielt habe, das ist aber auch so ziemlich die einzige Sportart bei der das was nützt (obwohl, vielleicht Ringen auch?).

Kurz vor Samenerguss bei den letzten wiederholungen ?

Hallo boys und mädels. Ich bin schon über 1,5 jahren im kraftsport tätig und konnte bisher sehr gut muskeln aufbauen. Vor ca. 4 monaten bekam ich mein erstes problem: jedes mal wenn ich meinen bauch trainieren wollte kam ich bei den letzten wiederholungen, wo ich am meisten presse, zum höhepunkt ( kurz vor Samenerguss ) natürlich brach ich die übung immer wieder ab, bevor es dazu kam. Mittlerweile habe ich dieses problem bei fast allen übungen. Bin kurz vor meinem 18. geburtstag. Ich bitte um hilfreiche antworten.

...zur Frage

krafttraining mit 15? wirkungsvoll/schädigend/aufbauen?

also zu mir ich bin 15 jahre 1.82 groß ich mache seit etwas 2 monaten krafttraining ich bin in einem internat dort gehe ich in den kraftraum mein plan sieht so aus den ziehe ich mit meinem kumpel zusammen durch montags kraftraum nächsten tag joggen/laufen gehn und das immer abwechelnd jede 2 tage. Ich habe schon eine veränderung gesehn von den muskeln her.. am oberarm aufgebaut ich trainiere dort mit allen geräten... ganzen körper. Ich bin auf einemsportinternat wir haben sport als hauptfach ich habe die leherin gefragt ob es schädlich/schlecht ist mit 15 schon kraftraum. sie gesagt: kratfraum ja.. aber nur mit wenig gewichten sonst mach cih mir meine wachstumsfugen kaputt usw.. nach manchen tagen tuen mir auch die gelenke im handgelenk un ellenbogen weh..

meine frage: Was heißt wenig gewicht in kraftraum ich mache bankdrücken wie viel sollte man da verwenden, prinzipiell bei allen geräten mit so "jungen" jahren wenn überhaupt, dass man sich nicht die wachstumsfugen kaputt machen will... ich will ja nur muskeln aufbauen ist das denn so gut/hilfreich mit 15 jahren? oder ist es "wirkungsvoller" wenn man es später macht. Ich brauche kraft wir machen momentan viel mit rek usw..

freue mich auf antworten mfg ehrgeiz

...zur Frage

8 kilo in drei monaten abnehmen?

Hallo! Ich bin weiblich, 1.78m groß und wiege 77-78kg. ich habe in den letzten Monaten 23 Kilo abgenommen. Ich möchte dennoch in den nächsten drei Monaten 8 Kilo abnehmen. Mittlerweile ist das leider schwerer geworden. Habt ihr irgendwelche Tipps?

...zur Frage

Ich bin 21 habe einen grossen Bauch bin aber sonst generell dünn. Ich möchte keine Diät mache da ich ebenfalls noch gerne Muskeln aufbauen möchte. Essenplan?

Mein Ziel ist es in drei Monaten einen flachen Bauch wieder zu bekommen. Hatte vor 4 Jahren noch ein Six-Pack aber der ist jetzt eindeutig weg und alle nennen mich mittlerweile auch schon Fettsack.

...zur Frage

Bin ich im Übertraining?

Habe ein großes Problem. Bin möglicherweise schon seit langem im starken Übertraining. Hoffe das mir hier jemand helfen kann.

Meine Symptome: -Müdigkeit, -Starke Schmerzen/ Verspannung am ganzen Körper -Kaum Appetit -Starke Erektionsstörungen und geringe Libido -Konzentrationsstörung -Gereiztheit

Vor allem die Sache mit den Errektionsstörungen und der Libido machen mir ziemlich zu schaffen. Bin schließlich auch erst 20 Jahre alt. Hatte schon Anfang des Jahres gemerkt, dass ich solangsam Probleme diesbezüglich bekomme. Beim Urologen dann alles abgescheckt, Testosteron Werte überprüft, waren noch in einem normalem Maß. Beim ersten mal waren die Werte ein wenig zu niedrig, beim zweiten Mal im Normalbereich. Alle andere Untersuchungen wahren normal. 

Hatte zu diesem Zeitpunkt noch keine Ahnung das möglicherweisse ein Übertraining infrage kommen kann. Also über Monate weitertrainiert( komplett Natural ohne Doping). Habe 3 er Splitt Krafttraining gemacht, meistens die 3 male hintereinander und dann 1 Tag pause. Hinterher oft Cardio ca 20 Minuten. Nehme mal an das das zu viel für mich wahr, hatte bis zu diesem Zeitpunkt ca 1 Jahr Erfahrung. 

Ausserdem hatte ich auch viel Emotionaler Stress bei der Arbeit sozusagen, weil ich dort ziemlich unglücklich wahr( Stress begünstigt ja Übertraining), ausserdem habe ich dann noch defi Phase gemacht also auch zu wenig gegessen.Hatte auch immer durchgehend muskelkater und konnte mit der Zeit Dinge oft nicht lange halten, musste diese wegen schmerzen loslassen. Als ich dann mal eine Weile Pause gemacht habe, hatte sich der Muskelkater dann in ziemliche Schmerzen verwandelt. Habe dann massage bekommen und mache bis jetzt seit ca 4 Monaten Pause. Schmerzen haben sich etwas gebessert aber die libido und Potenz ist immer noch nicht gut. 

Kann es sein das das nach 4 Monaten immer noch davon kommt? Auch obwohl die Werte eigentlich in Ordnung wahren? Was die anderen Symptome angeht müssen bei mir nicht zwangsweise von Übertraining kommen, können auch andere Gründe haben also leider nicht so eindeutig. 

Was meint ihr kann dass bei mir vom Übertraining sein? Ist es überhaupt möglich das ich im Übertraining wahr/ bin? Sorry für den langen Text jedoch belastet es mich gerade sehr.

...zur Frage

200g Muskelmasse verloren?

Hallo Freunde! Ich habe echt keine Lust mehr und bin total unmotiviert... Ich tätige nun seit 3 Monaten Krafttraining und das 5 Tage die Woche mit Pausen am Wochenende. Ich trainiere sauber und gut halte Pausenzeichen ein und fühle mich dadurch auch besser. Ich merke Fortschritte in der Kraft und auch am Körper (zumindest an den Armen sehe ich Unterschiede). Ich habe vor meinem Training eine Körpermessung gemacht ( inbody 590) da hat mir die wage angezeigt das ich 40,5 kg Skelletmuskelmasse habe.. unter den selben Bedingungen habe ich heute nochmal diese Messung gemacht! Und dann der Schock! Ich habe 200g Muskeln verloren..... ich ernähre mich jetzt bestimmt nicht vorbildlich aber 200g weniger???!!!! Das zieht mich wirklich sehr runter da ich echt hart trainiert habe. Wie genau sind diese Wagen eigentlich? Ist es überhaupt möglich trotz hartem Training Muskelmassen zu verlieren??

Danke im Voraus..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?