Nachts im Wald Fahrrad Fahren. Was braucht man ?

1 Antwort

Ein organisiertes Nachtrennen und dann keine Beleuchtung ??? Na, dann wirklich Hals und Beinbruch. Am besten hängst dir einen Flutlichscheinwerfer an den Rahmen. Nein, Spaß beiseite. Helle Radbeleuchtung, am besten noch zwei Stück und Knie und Ellebogenschoner können auch nicht verkehrt sein.

Fahrradträger auf dem Dach - schädlich für das Rad?

Ist es für das Rad schädlich, wenn man es auf einem Fahrradträger (auf dem Dach) auf dem Auto transportiert? Könnten Kette oder so irgendwie darunter leiden?

...zur Frage

Welche Dicke sollten Lenkergriffe haben?

Ich habe bei den meisten Fahrrädern, wie man sie fertig im Laden stehen sieht, bei Probefahrten Probleme mit den Lenkergriffen, ich finde sie immer zu dünn. Man kann sie natürlich austauschen, aber gibt es eine optimale Stärke?

...zur Frage

Trainer A-Lizenz in Berlin?

Guten morgen,

wisst ihr, wo ich möglichst schnell und kostengünstig eine Fitnesstrainer A-Lizenz in Berlin machen kann?

...zur Frage

Wie schützt man seine Fahrradkette am besten vor Salz?

Jetzt im beginnenden Winter muss man ja immer mit Salz auf den Strassen rechnen. Das ist sicherlich nicht gut für die Fahrradkette, wenn man seine Trainingseinheiten auf dem Rad trotzdem auch in dieser Jahreszeit machen will. Wie kann man seine Fahrradkette am besten vor dem Salz und dem Verrosten schützen?

...zur Frage

Heimtrainer / Ergometer: was heißt "unrund" und gibt es das überhaupt?

Hallo zusammen,

ich habe mir gerade einen Finnlo Exum XT gekauft, weil dieser u.a. bei Test auch gut getestet war. Preis war in Ordnung, und v.a. die Optik (da im Wohnzimmer) überzeugt :).

Auch beim Fahren sehr angenehm, eigentlich kein Geräusch und schön regelbar. Hier nun aber meine Frage: Ich merke so ein ganz leichtes Spiel, wenn ich trete. Schwer zu beschreiben, es ist quasi das in "Klein", was man hat, wenn man kurz mit treten aufhört und wieder anfängt. Dann stößt man ja kurz auf einen höheren Widerstand, ein Ruckeln/Hakeln o.ä., wo man merkt, dass man wieder das Schwungrad bewegt.

Und dieses "Wieder-In-Gang-Setzen-des-Rads" scheint es sehr oft auch beim normalen Fahren zu geben, also eingentlich bei jeder dritten Umdrehung merkte ich dieses winzige Hakeln unter dem einen oder anderen Fuß.

Ist es das, wenn in Tests steht, dass das "unrund" läuft? Und übertreibe ich einfach, weil das beschriebene Phänomen einfach IMMER da sein muss, bauartbedingt?

Wenn ich mich ganz arg konzentriere und GANZ gleichmäßig trete, merke ich natürlich auch kein Ruckeln, dann läuft es wirklich 1A, nur muss man sich so konzentrieren? Oder einfach das Hakeln abhakeln :) ?

Gruß Marcus

...zur Frage

Welcher Kampfsport ist der beste und kennt jemand eine gute Kung Fu Schule in Berlin?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?