Nach wievielen Minuten Lauftraining kommt das Runner´s High?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie stark dieses Phänomen ausgeprägt ist, wann und ob es überhaupt kommt, kann pauschal nicht beantwortet werden, sondern hängt vom Individuum ab.

Das "Runner's High" wird durch endogene Morphine ausgelöst, die auch als "Endorphine" oder "Glückshormone" bekannt sind. Diese Ausschüttung ist bei jedem Individuum unterschiedlich stark ausgeprägt und haben auch unterschiedlich intensive Wirkungen.

Sie regeln in erster Linie das Schmerzempfinden. Je mehr sie vom Körper ausgeschüttet werden, desto weniger schmerzempfindlich wird er, zumindest vorübergehend.

Bei körperlicher Belastung ausgeschüttet, erhöhen sie durch ihre Fähigkeit, Schmerzen zu lindern, die Leistungsfähigkeit. Dadurch, weil die Schmerzen "wie weggeblasen" sind, verspürt der Sportler scheinbar "neue Kräfte" und ein euphorisches Gefühl. Deshalb verspürt man während des Sports (Runner's High) und auch danach oft eine Art Glücksgefühl.

Ich kenne das gar nicht und bin schon etliche Marathons gelaufen.

Was man sagen kann ist, dass es einen merklichen Übergang gibt von der energetischen Umstellung von Kohlehydratverbrennung zur Fettverbrennung. Das ist bei mir so nach etwa 12 Minuten, kann aber individuell unterschiedlich sein, so zwischen 8 und 30 Minuten. Wenn man den Punkt überlaufen hat gehts für gewöhnlich viel leichter.

Das Runner´s High habe ich immer dann, wenn ich bei super schönem Wetter und Sonnenschein laufen geh. Da kann mich nichts mehr halten. Bei kaltem Wetter, da kommt es dann wenn ich mich einfach gut fühle - obwohl es kalt ist. Hatte ich kürzlich noch oft gehabt. Wollte nur eine kurze max. 5 km Runde laufen und am Ende waren es mal schnell 12 und 15 km. Es war einfach genial. Ich kann nicht sagen wann es kommt, man spürt es einfach weil alles gut läuft und man nicht mehr aufhören will. Erst wenn der Verstand sagt, jetzt ist schluss wegen Kälte usw. dann dreh ich wieder um. Aber im Sommer - da ist jeder Tag ein Runner´s High :)

Ich benötige Tips für meinen 9jährigen Sohn zum Thema 1000m-Lauf-Training

Mein Sohn ist begeisterter Läufer. Seine 1000m-Zeit beträgt momentan (ohne Training) 3min 46 s.

Wie sieht ein optimaler Trainingsplan für diese Strecke aus?

...zur Frage

3000 m verbessern

wie lange braucht ein normal trainierter, um sich von 11:50 min für 3000m auf unter 10 min zu verbessern? welche trainingsintensität, -dauer, -häufigkeit,-arten? ist das überhaupt möglich?

...zur Frage

ist Joggen nahe dem Maximalpuls schädlich?

Hallo

Da ich im moment wenig zeit habe, bin ich dazu übergegangen mein Lauftraining auf ca 15 min. zu verkürzen und danach an die Gewichte zu gehen, bevor das gym schliesst. Bin jetzt 24 und habe keine gesundheitlichen probleme oder übergewicht und hab eigentlich schon immer sport gemacht. Ich laufe die meiste zeit bei ca. 180/min und bringe den puls bis zu drei mal für ca. 2 minuten auf ein maximum von ca 190/min. Ich schaffe es eigentlich immer eine ruhige atmung durch die nase ein und den mund aus beizubehalten könnte mich aber auf keinen fall unterhalten. Nach den schnelleren partien mache ich meist langsamer oder gehe, dass sich der puls auf 150 beruhigt. Ich fühle mich nach dem training nicht ausgepowert und es wirkt sich auch positiv auf meine stimmung aus.

Ich lese jetzt überall dass der puls bei ca 150 bis 85% ( ca. 170 bei mir )des maximums liegen sollte und frage mich ob es schädlich ist, was ich mache.

Ich würde mich sehr über konstruktive Antworten freuen.

Martin

...zur Frage

Was haltet ihr von einem Supersauerstofflauf als Trainingsform?

Ich hab von dieser Trainingsform des Laufens gelesen, weiß aber nicht was ich davon halten soll. Ist das eine effektive Trainingsmethode? Wer von euch trainiert nach dieser Methode?

...zur Frage

Ist es schlecht, wenn man bei seinem Lauftraining immer die gleiche Strecke läuft?

Ich meine, man spult zwar seine kilometer runter, aber für den Körper ist es irgendwann immer das Gleiche. Wechslet ihr bei eurem Lauftraining die Laufstrecke, -länge und variiert ihr in der ARt und dem Umfang der Belastung? Das wäre wäre wahrscheinlich sogar besser, oder? Wie macht ihr das?

...zur Frage

wie laufe ich 3000 meter unter 11 minuten?

ich gehe in die 12. Klasse und brauche auf 3000 meter zurzeit wenn es gut läuft 11:20 Minuten. Wie sähe ein Trainingsplan genau aus (Intervalltraining, Distanzläufe), damit ich die 3000 Meter unter 11 Minuten schaffe? Ich gehe ca. 3x die Woche laufen und mache nebenbei auch noch Krafttraining.

Vielen Dank schonmal im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?