Nach Sprints schmerzen im Bereich untere Rippen / seitlliche Bauchmuskeln

1 Antwort

Gehe hiermit zum Arzt. Wie Pooky schon angemerkt hat ist er der Fachmann und kann über gezielte Untersuchungen eine Diagnose stellen und dementsprechende Prävenkationsmaßnahmen einleiten. Solange die Sache über den Arzt nicht abgeklärt ist würde ich mit dem Sport vorsichtig sein bzw. ihn aussetzen. Atemprobleme und Schmerzen sind schon sehr einschneidende Probleme die man nicht auf die leichte Schulter nehmen sollte.

Leistenzerrung? Ja oder Nein...

Hallo alle zusammen :-)

Am Mitwwoch beim Fußballtraining haben wir ein Spiel über ein kleines Feld gemacht (3 gg 3) das bedeutet viele kurze Sprints und oft stark abbremsen. Plötzlich habe ich nach einem dieser "Abstopper" einen stechenden Schermz im Bereich der Leiste bzw der oberen Hüfte verspürt, dieser tritt bei jedem Schritt auf, bei größeren Schritten besonders. Gestern ging es dann wieder, ich dachte alles wäre wieder gut und bin heute eine große Runde (ca. 12km) wandern gegangen und da war es wieder und wurde mit jedem Schritt schlimmer, jetzt gehen manche Beinbewegungen gar nicht mehr.

Was ist das? Ich dachte an eine Leistenzerrung aber sind das dafür die richtigen Symptome? Wenn ja, was kann ich dagegen tun und wie lange kein Sport mehr? Es ist sehr schmerzhaft.

Danke an alle!

...zur Frage

Rückenschmerzen beim Fußball.Gibt es dagegen ein Schmerzmittel ?

Hallo, ich habe eine Frage, um bitte um eine schnelle Antwort. Mich Plagen schon seit längerer Zeit meine Rückenschmerzen im bereich des Lendenwirbels.(über dem Popo^^). Sie sind nicht immer da.Ich hab das Problem immer, nachdem ich ein hartes Fußballtraining absolviere.Wenn ich nicht so viel laufe sind die Schmerzen aber nicht so stark. Also je mehr laufen, um so mehr schmerzen.^^ Nach 1-2 Tagen sind die Schmerzen aber wieder fast komplett weg.Meine frage ist jetzt: Gibt es irgendein Schmerzmittel(Spritze oder Medikament etc.) gegen diese Schmerzen? Ich habe nämlich nächste Woche ein für mich persönlich SEHR WICHTIGES Spiel. Also müsste ich die Schmerzen für knapp 90 Minuten ertragen.Gibt es solch ein Mittel ? Ist es Legal ? Dürfen Minderjährige es nutzen ?

Des weiteren hab ich gehört das es Tabletten gibt, die das fließende Blut im Körper verschnellern und somit dem Menschen für eine bestimmte Zeit mehr Kraft geben als im Normalfall.Gibt es so etwas ?Wie heißt es ?

Ich würde mich freuen wenn hier jemand meine Fragen beantworten kann. Ich bedanke mich im Voraus!

Mfg

Fabian

...zur Frage

starke Wadenschmerzen,besonders nach Sport

Ich habe nach langer Zeit wieder angefangen Fußball zuspielen. Spiele jetzt seit 2 Monaten wieder. Am Anfang hatte ich immer Fuß und Beinschmerzen nach den Spielen,aber diese waren dann aber auch immer nach einem Tag wieder weg. Nach dem Spiel letzte Woche hatte ich wieder sehr starke Schmerzen im Bein....fängt beim Fußknöchel an bis hoch zum knie, besonders in den Waden.Da ich starke Schmerzen beim Laufen, Treppensteigen und so weiter hatte,hab ich erst mal 1 Woche Pause gemacht und kein Sport gemacht. Hatte aber trotzdem noch leichte Schmerzen in den Waden wenn ich Treppen gestiegen bin oder viel gelaufen bin. Nach 1 Woche Pause bin ich dann mit meinen kleinen Geschwistern auf den Spielplatz gegangen und hab bisschen mit denen gekickt, ball hochhalten und bisschen herum rennen halt,eigentlich nichts anstrengendes....hatte aber dabei die ganze Zeit Schmerzen in den Waden..als ich dann wieder zu hause war, konnte ich kaum noch laufen vor Schmerzen! Der ganze Unterschenkel tut halt weh, besonders die Waden aber auch im Bereich des Schienbeins.... An Mangel an Magnesium kann es eigentlich nicht liegen da ich täglich Magnesium Tabletten nehme...weiß jemand vielleicht was das ist und vor allem wieso ich so schmerzen habe?

Lg Tim

...zur Frage

Was bedeutet Regeneratives Training

Seit November letzten Jahres leide ich an den Symptomen eines schweren Übertrainings (schwere Beine und Schlappheit). Zwischenzeitlich war es mal besser, doch ich schätze, ich habe zu früh wieder mit dem Training angefangen. Übrigens: Das mit dem Übertraining ist Fakt (!). Natürlich leidet besonders meine Psyche unter der Untätigkeit, da ich trotz sehr kontrolliertem Essen immer mehr zugenommen habe. Einige Zeit lang habe ich dann jeden zweiten Tag ein langsames Training (Puls 120) absolviert (Nordic Walking je 1 Stunde). Tja, aber im Moment fühle ich mich wieder total platt und die Beine schmerzen.

Meine Frage(n):

Was kann ich im Bereich des regenerativen Trainings tun, ohne die Situation noch schlimmer zu machen?

Was kann ich machen, dass ich nicht so unter dem Übergewicht bzw. der Unfähigkeit dieses mit Sport zu bekämpfen, machen. Ich leide doch sehr darunter.

Danke und nochmal: Übertraining ist Fakt, also bitte dies nicht kommentieren.

...zur Frage

Atemprobleme selbst bei leichten Übungen - einfach unsportlich oder doch etwas Ernstes?

Hallo ihr Lieben,

also ich hab da mal eine Frage. Allgemein sollte man wissen, dass ich relativ unsportlich bin ( ziemlich sicher auch ein bisschen übergewichtig) und seit einigen Jahren eigentlich gar keinen Sport mehr mache außer dem in der Schule. Sport und ich, wir waren einfach noch nie so gute Freunde! Nun habe ich aber doch manchmal Tage an denen ich meinen inneren Schweinehund überwinden will. Da ich nah am Feld wohne jogge ich dann manchmal (aber wirklich selten). Bereits nach 10 min jedoch kann ich kaum noch atmen. Also das Seitenstechen schalte ich einfach aus, da ist meine Motivation noch groß genug um die Schmerzen auszuhalten. Aber dann bekomme ich so ein Stechen in der Lunge bei jedem Atemzug, dass ich es einfach nicht mehr aushalte. Natürlich hoch roter Kopf, aber das ist bei mir schon immer so. Ich bekomme einfach keine Luft mehr, bei jedem Atemzug pfeift meine Lunge ( und ich rauche nicht). Einmal war es so schlimm, dass ich fast und Ohnmacht gefallen wäre, weil ich keine Luft mehr bekommen habe. Aber ich muss nicht Husten wie das bei Asthma glaube ich der Fall. Ich würde ja eigentlich gerne wieder anfangen an meiner Kondition zu arbeiten, aber jedes mal, wenn ich es versuche geht es mir so schlecht, dass ich mich nicht mehr traue. Liegt das einfach daran, dass ich so untrainiert bin (was durchaus möglich ist) und sollte ich mich einfach langsam steigern, oder ist es viellleicht doch was anderes?

Wäre nett, wenn ihr mir helfen könntet. Danke!

...zur Frage

Leistenzerrung oder Oberschenkelverletzung?!

Hallo,

ich hab vor circa einem Monat zwei Tage lang intensiv Basketball gespielt. Am zweiten Tag fiel mir auf, dass ich kaum noch laufen konnte und nur noch hinterhergegangen bin, was ich aber größtenteils dem starken Muskelkater zuschrieb. Nun habe ich seitdem bei jedem Training nach 5 Minuten Laufen Schmerzen an der Leiste. Also am allerobersten Bereich des Oberschenkels. Nun hatte ich neulich ein Spiel und jetzt tut es noch mehr weh. Ein Beispiel: Ich sitze gerade auf dem Sofa und meine Füße / Beine liegen auf dem Tisch, der davorsteht. Das rechte Bein könnte ich problemlos hinunterbewegen, während ich das schmerzende mit den Händen vorsichtig runterheben müsste.

Weiß jemand, was das sein könnte, bzw. wie ich die Schmerzen beheben kann?

Wenn ich Freunden erzähle, dass ich Leistenschmerzen habe, kommt auch immer der Satz, dass das eigentlich nur Männer haben.

Ist es also gar nicht die Leiste??

Danke schonmal für Antworten!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?