Nach GKT kein Muskelkater und immer noch Power?

4 Antworten

Hi Luistemm,

ein Muskelkater ist zwar für viele Athleten eine "nette Sache", (manche sind ganz heiß drauf) für ein effktives Training ist dieser allerdings nicht notwendig. Der Muskelkater zeigt dir einfach, daß du etwas übertrieben hast. Im Laufe der Zeit wird es immer schwieriger überhaupt noch einen MK zu bekommen - der Körper gewöhnt sich ziemlich schnell an die Belastungen.

Tipp:

ich würde an deiner Stelle als Einsteiger nach einem ca. 6-wöchigem Ganzkörpertraining auf einen Splittingplan umstellen.

Bspw so:

Tag 1: Brust, Bizeps. (8 bzw 6 Arbeitssätze)

Tag 2: Rücken, Trizeps, Schultern.

Tag 3: Beine, Bauch

LG

Intensität erhöhen, jeweils im 6-8 WD Bereich arbeiten bei GK, 3 Sätze, wenn immernoch zu erholt, 4 Sätze

Hi,

eigentlich solltest Du schon Deine Muskeln spüren und nach dem Training groggy sein. Wenn Du danach noch Power hast, ist das ein Zeichen dafür, dass Du nicht richtig trainierst. Sprich: Ein zu geringes Gewicht wählst.

Gruß Blue

Was möchtest Du wissen?