Muss man Scheibenbremsen einfahren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die neuen Scheibenbremsen werden nicht eingefahren, sondern müssen eingebremst werden. Erst dann wird eine optimale Bremskraft und Standfestigkeit erreicht.

Es wird empfohlen ca. 30 x aus ca.30 Km/h richtig stark abzubremsen und anschließend die Scheiben auf einer langen und flachen Abfahrt durch wechselndes Schleifenlassen der Hinter- und Vorderradbremse zu erhitzen.

Durch dieses Einbremsen entweichen die eventuell noch vorhandenen Lösungsmittel aus den Bremsbelägen. Die Kolben haben jetzt den optimalen Abstand zur Scheibe, Fading kann nun ausgeschlossen werden.

11

Wenn Du schon andere Ouelldaten nutzt, sollte man auch Begriffe wie zum Beispiel Fading deffinieren. Denn nicht jeder kann mit diesen Begriff etwas anfangen.

0

demosthenes hat Recht, ein Einfahren ist nicht nötig aber die Backen und die Scheiben müssen sich erst mal etwas einschleifen um die volle Bremskraft zu bewirken. Außerdem haben die Beläge oft eine dünne Schutzschicht, die erst einmal abgebremst werden muss.

Was möchtest Du wissen?