Muss man immer den ganzen Körper trainieren oder reicht es wenn man nur gewisse Gruppen trainiert?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

Ein guter Trainingsplan besteht aus Grundübungen, die immer mehrere Muskeln gleichzeitig belasten. Diese Grundübungen kann man entweder alle in eine Trainingseinheit packen oder man teilt sie auf mehrere Trainingseinheiten auf (=splitten z.B. nach Oberkörper/Unterkörper), dann kann man bestimmte Muskelgruppen länger und stärker belasten und kann so effektiver trainieren.

Arme muss man, wenn man mit Grundübungen trainiert gar nicht unbedingt isoliert (einzeln) trainieren, da sie bei den Übungen schon ausreichend belastet wurden.

(.....)

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von whoami
20.12.2016, 22:13

Sie werden nicht ausreichend belastet. Wer sowas sagt hat keine praktische  Erfahrung im Krafttraining. Oder aber er gibt sich mit wenig zufrieden.

0

Man sollte schon den ganzen Körper trainieren. Das tut deiner Wirbelsäule gut. Lässt du beispielsweise die Arme aus, vernachlässigt du auch die Schultern und Nacken. Das kann zu schlimmen verspannungen führen. Wenn du die Beine Weglässt, dann geht es in den Rumpf und das kann später zu Bandscheibenvorfällen führen. Du siehst also, dass der Körper von der Wirbelsäule "abhängig" ist und du damit keine Körperpartie auslassen kannst. Also es wäre nicht sinnvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denk doch nach! Was glaubst du wie du aussiehst, wenn ein Muskel trainiert ist und der andere dünn und schlaff? Ganz zu schweigen von der ungleichen Belastung der Gelenke durch unterschiedlich starke Muskeln!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?