Muss man im Sommer für 45 Minuten Joggen schon was zu trinken mitnehmen?

3 Antworten

Also bei nur 45 Minuten halte ich es nicht für notwendig gerade beim Laufen etwas mitzunehmen. Beim Radfahren kann man das schon mal machen, weil es einfach ist. Aber beim Laufen, kann man die 5 oder 10 Minuten, die man eigentlich früher hätte trinken müssen schon verschmerzen. Es kommt vor allem darauf an, welches Leistungsniveau man hat, und natürlich auch auf die äußeren Verhältnisse.

Ich kann mich meinen den bisherigen Antworten nur anschließen. Alternativ kannst Du auch eine Flasche Wasser an der Strecke, wenn diese nicht zu überlaufen ist, deponieren. Beim Tempotraining sind einige Tropfen kühles Wasser sehr angenehm. Ich nehme nur bei Läufen über 1,5 Std. zwei kleine Trinkflaschen mit Wasser mit (damit kann man auch mal den Kopf befeuchten, geht mit Iso-Getränkt nicht so gut). Und natürlich habe ich vorher ausreichend getrunken. Das Kleingeld für den Kiosk oder eine Rückfahrkarte (man kann nie wissen) habe ich auch dabei.

Nein, brauchst Du eigentlich nicht (vgl. die beiden Vorgänger-Antworten)! Aber Du könntest es mal probieren, eine kleine Trinkflasche mitzunehmen, dann hast Du schon mal "geübt", falls Du mal längere Strecken gehen willst. Die Alternative zum Mitnehmen von Getränken besteht darin, an Kiosken vorbeizulaufen und ein paar Euro für eine Schorle oder ein Spezi dabei zu haben.

keine Verbesserung der Ausdauer - was tun?

Hallo zusammen, zunächst mal zu mir: Ich bin 25 Jahre alt und habe nach meiner Schulzeit kein Sport mehr gemacht, weil ich noch nicht die Notwendigkeit gesehen haben. Ich bin 1,65 m und wieder 45 kg.

Ich habe mir vor einem halben Jahr im Sportstudio angemeldet und trainiere 2 x die Woche, hauptsächlich Muskelaufbau (weil ich relativ dünn bin).

Meine Frage: Ich schaffe auf dem Crosstrainer immer nur 10 Minuten-15 Minuten. Das nutze ich dann immer um mich warm zu machen für den Kraftsport.

Ich fühle mich aber während dessen sehr sehr schnell wie eine 80-jährige Oma, meine Beine fühlen sich so schwer an, meine Arme können es dann auch nicht ausgleichen. Aber am schlimmsten ist, dass ich das Gefühl habe einfach nicht genug Sauerstoff zu bekommen.

Kann bei einem Training 2x die Woche überhaupt die Ausdauer gesteigert werden? Ich mache das jetzt seit 5 Monaten und kann absolut keine Verbesserung feststellen.

Es ist schon sehr deprimierend, wenn um mich herum alle 45 Minuten schaffen und nichmal so schlimm aussehen wie ich nach 15 Minuten.

Könnt Ihr mir Tipps geben (PS: ich hasse joggen, bitte daher mir nicht das vorschlagen ;-)

...zur Frage

Ab und zu Schwindel nach und beim Sport

Hallo zusammen :)

Kennt ihr das auch?

An manchen Tagen habe ich damit überhaupt kein Problem und kann locker meine 45 Minuten am Tag laufen. Dann gibt es aber auch Tage (z.B. heute :D''), da kann ich nicht mal 20 Minuten laufen und ich bemerke ein leichtes Schwindelgefühl.Manchmal hält es nach dem Laufen, bzw. nach dem Sport noch ein wenig an. Ich gehe stark davon aus,das es momentan am Wetter liegt,heute ist es zumindest bei uns schon wieder relativ warm (+2°C). Oder wenn es draußen kalt ist und ich in die warme Bude komme. Zudem hab ich persönlich ein kleines Problem mit Rückenverspannungen und,auch wenn mir das peinlich ist, eines mit der Psyche xD''

Anyway,kennt es jemand und wenn ja,was macht ihr persönlich dagegen? Ich versuchs mit viel Trinken,hilft aber auch nicht immer :)

LG xXYumeXx

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?