Muss man Brot und Müsli essen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe mal jemanden erlebt, der auch so ähnlich wie du gegessen hat, fast nur Obst und Gemüse, kein Fleisch und keine Kohlenhydrate. Sie hat zwar tagsüber ganz gut körperliche Arbeiten mitmachen können, ist aber abends immer ganz früh schlafen gegangen. Die Vermutung, dass dem Körper etwas fehlt, liegt da schon sehr nahe. Ich weiß auch von dieser Saltin-Trennkost zur Über-Auffüllung der KH-Speicher, dass die 2 Tage ohne KH extrem hart sind und dass die Leistungsfähigkeit in den Keller geht - abgesehen davon, dass nur Fleisch mit Gemüse fad ist. Kohlenhydrate sind ja auch kein schweres Essen, und du musst ja auch nicht so viel essen, dass du meinst, platzen zu müssen. Ich würde dir also wie Airwilon raten, etwas umzudenken.

Als praktizierende Kursleiterin müsstest Du in deiner Ausbildung Sport-Ernährungs Prinzipien gelernt haben.Unter Ernährung.de oder in den Büchern:Sporternährung,Leistungsförderung durch vollwertige und bedarfsangepasste Ernährung/Sporternährung praxisnah(Hamm,Michael Hädecke Verlag)kannst Du Dich ausführlich informieren.Deiner Ernährung fehlen die komplexen Kohlehydrate;gerade um Deine Glykogenspeicher nach dem Sport wiederaufzufüllen,allgemein sollten Sportler stärkehaltige Lebensmittel wie Kartoffeln,Vollkornbrot,Haferflocken,Getreidegerichte,Reis und Nudeln zum Haupbestandteil ihres Menüs machen./Vollkornbrot kann auch fein gemahlen wertvoll sein,es muss nicht immer voller Körner sein.)Auch fehlen Dir eiweißhaltige Lebensmittel wir fettarme Milchprodukte.Auch ist die Kombination (Aufwertung)von pflanzlichen Eiweiß sinnvoll,z.B.Kartofeln mit Quark.Regenerationsprobleme dürften bei 2Unterrichtsstunden am Tag nicht auftreten wenn bei einer Ernährungsumstellung keine Besserung eintritt sollte eine Stoffwechsel oder Kardiologische Untersuchung folgen.

Aerobictussi 31.10.2007, 16:37

Sorry, hab ich vergessen mit rein zu schreiben. natürlich stehen auch Milchprodukte auf meinem Speiseplan. Meine Fragestellung war wohl zu kanpp gehalten. Danke schon mal für den Buchtipp. Ich mache hauptsächlich Kurse bei denen mich schweres Essen belastet. Ich habe ja auch nicht schon immer keine Nudeln gegessen, es hat sich irgendwie so entwickelt und jetzt wollte ich wissen, ob das sehr mangelhaft ist, oder ob das ausreicht? Ich ernähre mich sehr gesund, nur sind Nudeln, Müsli und Brot kaum auf meinem Speisezettel vertreten.

0
airwilon 31.10.2007, 17:43
@Aerobictussi

Dann irgendwas aus dem Bereich Torteloni,Kartoffeln ,Risotto oder Haferflocken ,Tortillas,Hirse mit Kichererbsen ausprobieren, und einfach nach dem Sport essen,tagsüber dann nur Kleinigkeiten.

0

Was möchtest Du wissen?