Muss eine gute Laufjacke immer atmungsaktiv sein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Laufjacke braucht ja eigentlich nicht wasserdicht zu sein. Deswegen eruebrigt sich die Problematik eigentlich. Eine nicht wasserdichte Jacke atmet immer vergleichsweise gut.

Was Du fuer eine Jacke haben willst, kommt ein wenig auf Deine Vorlieben an. Allgemein gesprochen sollte sie nicht zu weit sein (damit sie nicht stoert), ausreichend lange Aermel haben und gut belueftet sein (unter den Armen z.B. oder am Ruecken). Taschen sind Geschmackssache. Ich wuerde auf eine helle Farbe und Reflexstreifen achten. Jacken traegt man ja nicht im Sommer, sondern im Winter und dann ist es meistens auch dunkel.

Wenn du ambitioniert laufen möchtest würde ich hier auf jeden Fall auf eine Atmungsaktive Jacke zurückgreifen. Gerade wenn es kühler wird und du nicht mehr mit kurzer leichter Bekleidung laufen kannst, sind diese Jacken Gold wert. Der Vorteil der Atmungsaktiven Lacken liegt ja nicht nur darin das deine Körpertranspiration nach außen transportiert wird, so das dir der Schweiß nicht wie wild den Rücken runter läuft, sondern das sie darüber hinaus auch Winddicht sind. Du brauchst hier also bei kühleren Temperatuen nicht sehr viel unter der Jacke an zu ziehen.

Was möchtest Du wissen?