Muss ein "Tennisarm" (Epicondylitis) immer operiert werden?

2 Antworten

ein sogenannter tennisarm muss nicht in jedem fall operiert werden. mein chirurg z.b. hat jetzt keinen anderen ausweg mehr gesehen, denn egal was er verornet hat, es hat bei mir nicht angeschlagen. ich hatte schmerzmitteltherapie, aber das half nur solange die schmerzmittel gewirkt haben, dann gibt es die möglichkeit von cordisonspritzen, wobei es nicht mehr als drei sein sollten, dann dann krankengymnastik mit dehn- und streckübungen, bindegewebemassagen, bandagen, akkupunktur, magnetfeldtherapie, stosswellentherapie und erst zum schluss, wenn nichts mehr hilft, so wie bei mir, wählt der arzt die operation. ich wurde vor drei tagen operiert und hoffe nun das es hilft.

Was möchtest Du wissen?