Muskelschmerz ohne Training?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich weiß jetzt nicht wie alt du bist, da du im letzten Satz die Anmerkung eines wohl höheren Alters gemacht hast. Generell sind Muskelschmerzen, Muskelschwäche sowie eine zittrige Muskulatur ein Anzeichen dafür das etwas nicht 100 % i.O. ist. Das ist erstmal Altersungebunden und muß auch nichts schlimmes sein, sondern kann auch in einer Mangelerscheinung von Mineralien oder Vitaminen begründet liegen. Den genauen Grund kann aber nur der Arzt fest stellen. Von daher würde ich beim Arzt einen Check up machen lassen. Er kann über gezielte Untersuchungen fest stellen ob irgendwo ein Defizit oder doch eine versteckte Erkrankung etc. vorliegt. Hier aus der Ferne würden wir als Laien nur raten und das hilft dir letztlich auch nicht weiter,

Hallo!Nach längerer Abwesenheit ein Zwischenbericht: Oberarmschmerzen in der Schulter sind durch Stosswellentheraphie die ich selbst mit € 350,00 bezahlt habe(Kr.Kasse zahlt NICHT)nicht gleich aber nach 4 Wochen vergangen u.ich hoffe für immer!Nur die Muskelschwäche in d.Oberschenkel besteht noch.Trotz Abklärung mit dem Arzt.Physiotherapie,Munari,u.elektro Pulsierender Strom zum Muskelaufbau hat nichts genutzt.10x Heilgymanstik u.nach Ablauf 1x tägl.bringt auch nichts.Nahrungsergänzungsmittel 1x tägl.Taxofit Magnesium+Kalium scheint auch nicht viel zu bringen.Es schmerzt furchtbar,wenn ich vom Sessel ohne Hilfe der Hände aufstehe!!Von d.Heilgymanstiktherapeutin ist mir als Hausaufgabe 5 x aufsetzen ohne Hände tägl.empfohlen worden.Mache ich auch,bringt aber nichts.Soll man denn nicht mit dem Training aufhören wenns schmerzt?Jede Woche soll ich um 1 Aufsitzer mehr machen......dann wirds angeblich schon vergehen. Was kann ich noch machen?Welche Schmerzmittel sind effektiv.Im Moment Tramal 100 mg 3x tägl.dämpft zwar,will ich aber auf Dauer nicht nehmen. L.G.Goggoopa

Das habe ich zuerst auch vermutet.Das kann aber fast auszuschlissen sein. Denn ich habe einen 1 wöchigen Kurs in NW gemacht u.d.Trainer war sehr zufrieden... Das warschon vor einem Jahr.Als die Schmerzen anfingen dachte ich auch zuerst die Stöcke weg zu lassen.Die Schmerzen blieben im l.Oberarm bzw in dem Kugelgelenk.Rechts ist alles OK.(fast immer)Nur manchmal tut es auch rechts an gleichen Stellen weh. Ich bin jetzt einige Zeit gar nicht NW gegangen um zu sehen was passiert..... Nix ist passiert die Schmerzen blieben.Mir ist sowieso die Lust auf Sport vergangen wenn einem alles weh tut.Nicht nur d.Oberam samt Kugel sondern auch die Oberschenkel beidseitig.Werde mich mal beim Sportarzt anmelden d.soll auch gleich den Vitaminstatus erheben.Wenn man nicht alles selbst verlangt bekommt man gar nix.War erst unlängst Blut untersuchen auch PSA alles OK.Da hätten die doch auch gleich mal nach d.Vitaminstatus sehen können. L.G.Goggoopa

Kommt drauf an, wo das herkommt und was das für Schmerzen sind:-)! Das "Alter" ist jedenfalls kein Argument. Trainingsanpassungen finden auch bei jmd über 90 noch statt....

Was genau trainierst Du? NW? Was ist das? Nordic Walking? Und warum? WEGEN Muskelschwäche? Hast Du Arterius Sklerose? Arthrose? Was sind das genau für Schmerzen?

Bissel genauer bitte:-)

Recht herzlichen Danke an Euch beide! Zur Erklärung: NW ist Nordic Walking. NW mache ich auf anraten meines Schmerztherapeuten wegen Ischias u.Gewichtabnahme. Mein Alter ist 73. Der Schmerz in d.l.Schulter u.l.Oberarm fühlt sich so an als,als hätte dir bei ein Verhaftung d.Polizist den Arm rückwärts zu hoch gedreht. Röntgen:Geringfügige AC Gelenkarthrose.Chronisch....

sportella 17.07.2012, 12:22

Mein Tipp: lass die Stöcke weg! Bei falscher Technik belastest Du die Schultergelenke immens! Mach aus NW einfach PW: Geh flott und benutze die Arme, wie die Natur es vorgesehen hat: Lass sie rechts und links des Körpers pendeln. Damit schonst Du Deine Schultergelenke und hast den gleichen Effekt.

0

Was möchtest Du wissen?