Muskelreiz durch Wiederholungen oder schweres Gewicht für Muskelaufbau?

2 Antworten

Hallo NeverBeenClean, gezielt baust du Muskeln mit der nötigen Trainingsintensität auf. Woraus setzt sich die zusammen? Art der Übung, Anzahl d. Wiederh. und Sätze. Anfängern empfehle ich um funktionelle Muskeln aufzubauen und nicht nur aufgepumptes Fleisch wenn >10 Wiederh. bei einer Übung schaffst, Übung schwieriger machen oder mehr Gewicht nehmen. Sauberste Technik, alles schön langsam und kontrolliert ausgeführt - bloss kein Schwingen oder Abfälschen. Fortgeschrittene können sogar erheblich Muskeln & Kraft aufbauen wenn Sie hohe Satzzahlen im niedrigen Wiederh.bereich machen (Bsp: Rest-Pause-Training, Grease-the-Groove, alles was schon seit Jahrzehnten erfolgreich von den wahren Natural-Bodybuildern (Oldtimern) eingesetzt wurde und immer noch funktioniert...

Das ist nur eine Wahrheit von vielen...es gibt nicht den "einen" Weg. Selbst abfälschen kann ein Fortgeschrittener wenn er weiß was er tut ganz bewußt zur Intensitätssteigerung einsetzen. Die zügige Bewegungsgeschwindigkeit gehört genauso in die Tool-Kiste, wie vieles andere auch noch!

0

Die Periodisierung ist entscheidend! Man muss alles machen! Z.B. 4 Wo Kraftausdauer, 4 Wo Hypertrophie und 4 Wo Ik-Training. Es wird immer wieder gewechselt,. Auch die Übungen werden immer wieder gewechselt. Pyramidentraining z. B. versucht in einem Abschnitt alles abzudecken, das ist auch eine Form die man machen kann. Wichtig ist immer progressiv und immer neue Reize setzen.

Was möchtest Du wissen?