Muskelprobleme - Oberschenkel

2 Antworten

Wenn du diese Schmerzen schon seit fast 2 Wochen hast, dann handelt es sich hier nicht um einen Muskelkater sondern um irgendeine Verletzungsform. Und die Tatsache das du nachts im Ruhezustand starke Schmerzen hast zeigt das hier irgendetwas vorliegt. Suche den Arzt auf, denn nur er kann über Untersuchungen eine genaue Diagnose stellen und dementsprechend Verhalten/Therapiemaßnahmen einleiten. Gute Besserung !

Also ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum nicht längst beim Arzt warst!!! Habt ihr keinen Vereinsarzt? Der hätte es vielleicht gleich gut behandelt, Bandage und kühlen und gut. Aber hört sich nach Muskelfaserriss an und könnte sich entzündet haben.

Oberschenkel Muskelriss oder nur Zerrung?

Hallo,

habe beim Badminton, mein Oberschenkelmuskulatur verletzt. Das Gefühl war bei der Belastung wie ein Krampf. Dann nach Hause und kaltes Wasser. Wenn ich nicht belaste, dann habe ich fast keine Schmerzen. Bei gehen, kann ich draufstehen aber laufen geht nur mit gestrecktem Bein. Wenn ich mein Knie abknicke dann tut es weh wie als ob ich extremen muskelkater habe. keine Schwellung keine verfärbung. Wenn ich auf mein oberschenkel drauftaste, dann schmerz es auch.

Ich werde auch einen arzt aufsuchen aber was kann es sein? eher eine zerrung oder ein riss?

danke

...zur Frage

Delle am Oberschenkel nach Überdehnung

Guten Tag zusammen, nachdem ich seit einiger Zeit für einen Sporttest trainiere (auch laufen) und mich anschließend immer dehne habe ich es nun geschafft, mir meine Schenkel beide zu überdehnen (links deutlich mehr), obwohl ich es immer erst nach dem Laufen gemacht habe und zwar so wie es mir meine Physiotherapeutin gezeigt hat. Bei dem einen (links) habe ich schon länger vorne im oberen Drittel eine Delle. Seit ca. zwei Wochen habe ich nun diese Überdehnungsschmerzen, teilweise auch wenn ich liege oder sitze. Heute waren sie meiner Meinung nach fast weg, so dass ich den Sportest probeweise absolviert habe (musste). Beim Wendelauf allerdings mit erheblichen Schmerzen. Nun ist natürlich erstmal Pause angesagt mit Wärmen und so. Hier nun meine Fragen:

  1. Wie lange muss ich jetzt Pause machen?
  2. Darf ich locker leicht auf den Crosstrainer? Oder leicht joggen?
  3. Soll ich wegen der Delle noch zum Arzt? (Wehgetan hat sie nie, sieht nur blöd aus)

Vielen Dank erstmal und einen schönen Abend allen

Jessika

...zur Frage

Muskelzerrung im Oberschenkel oder Muskelverspannung???

Hallo, ich habe hier im Forum einige Beiträge zu dem Thema Muskelzerrung gelesen. Ich hätte da aber noch ein paar Fragen und hoffe ihr könnt mir dabei helfen. Ich war gestern im Jazzdance, beim Belasten meines rechten Oberschenkel Innenseite hat es etwas gezogen, war wohl nicht richtig aufgewärmt. Es fühlte sich eher wie eine Zerrung an. Danach habe ich zwar weiter getanzt, meine Beine nicht mehr stark belastet. Ich habe nicht gekühlt und auch nicht bandagiert. Heute habe ich meinen Oberschenkel mit DOC Salbe eingerieben, und Traumeel eingenommen. Beim Treppensteigen zieht es ganz schön in der Innenseite rechts, geschwollen ist nichts; das Bein fühlt sich warm an. Was kann ich jetzt machen? Soll ich mir eine Bandage kaufen? Soll ich Kühlen (wobei ich lieber die Wärme mag). Pausieren kann ich nicht, habe in 10 Tagen einen Auftritt muss also ständig üben. Was kann ich machen, das es nicht schlimmer wird? Vielen Dank schon mal .... Gruß

...zur Frage

Schmerzen im Oberschenkelmuskel beim belasten

Hallo ich habe seit ca. 6 Wochen schmerzen im Oberschenkelmuskel, wenn ich mein Knie anhebe.Der Schmerz ist, wie wenn ich keine Kraft mehr im Oberschenkel habe. Der Schmerz tritt auf zwischen Oberschenkel und hüfte! Wer kann mir Helfen! Ich lasse mich masieren, aber es wird nicht besser! mfg

...zur Frage

Leistenzerrung??? Schmerzen gehen nicht weg!

Hallo,

ich hoffe ihr könnte mir helfen oder einen Rat geben, den bisher hat kein Arzt helfen können. Ich selbe spiele American Football in der 1. BL als Runningback, die Saisonvorbereitung hat bereits vor längerem angefangen und ich bin zum Zuschauen verurteilt, dass gefällt weder mir noch den Coaches und der Druck wächst. Komme ich nicht innerhalb der nächsten Wochen zurück, so werde ich ersetzt.

Mein Problem liegt in der Leistengegend auf der rechten Seite. Zum ersten mal bemerkte ich das Problem von leichten Schmerz und ziehen Im Juni 2009 beim Footballtraining - seither gnadenlos ignoriert. Zum Trainingsauftakt im November kamen die Schmerzen zunehmend bis ich nach dem Training ca. 3 Tage lang nicht bewegen konnte. Ab da habe ich mehrmals über wochen pausiert. gekühlt, massiert etc. Bei schnellen Bewegungen geht der Schmerz wieder auf und das Problem ist wieder da. Ausfallschritte und Sprints sowie Ausdauertraining sind Tabu. Mittlerweile habe ich eine 3-wöchige Pause. Durch zahlreich untersuchungen können Brüche ausgeschlossen werden. Der Schmerz zieht mittlerweile bis in den unteren Bauchmuskel und bis in die Sitzbeinhöcker. Kennt es jmd.? Was ist am besten zu tun? Kann man die Symptome für diese Saison nicht einfach wegspritzen?

Ich brauche tringend einen Rat, der Leistungssport ist mir sehr wichtig!!!

sportliche Grüße, Waldemar

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?