Muskeln und Längenwachstum

3 Antworten

Das hängt auch davon ab, ob du vermehrt mit Gewichten oder Geräten trainiert hast und wie hoch da eben die Intensität war. Mit dem eigenen Körpergewicht Kraftübungen zu machen, vorausgesetzt sie werden richtig ausgeführt(!), ist weniger problematisch. Ich weiß jetzt auch nicht wie ich dir da am besten Rat geben soll. Fulakka hat auf jeden Fall Recht, dass man in jungen Jahren langsam mit (hohen) Gewichten machen sollte. Wenn du die Letzten beide Jahre wirklich exzessiv mit hohen Gewicheten gearbeitet hast, dann empfehl ich dir künftig das Gewicht runterzufahren, evtl mit dem eigenem Körpergewicht trainiern, und so dem Körper die Chance geben sich ggf, zu erholen. Ob du weinger oder mehr Wh. machst/schaffst, ist meiner Meinung nach nicht ausschlaggebend, sondern eher die Intensität des Trainings. Gruß, Jo

ich denke auch du bringst hier was durcheinander habe auch beim rudern bereits mit 14 angefangen krafttraining zu machen und habe es auf 193 gebracht. es ist also von deinen genen abhängig ob du klein oder gross wirst. wichtig ist es das vor allem bei jugendlichen der focus auf kraftausdauer gelegt wird und vor allem mit schweren gewichten und komplizierten übungen / kniebeugen nicht übertrieben wird. auch wenn du jetzt das krafttraining einstellst wird das dein wachstum nicht verändern. also wenn nicht in die höhe dann halt in die breite. crugone

Da würde ich mir keine Sorgen machen, mit 18 hast dus schon mehr oder weniger hinter dir mit dem wachsen.

Man kann selbstverstndlich noch im Alter von über 18 Jahren wachsen. Und Folgeschäden durch falsches/zu intensives Training sind nicht zu unterschätzen!!

0

Was möchtest Du wissen?