Muskeln aufbauen, ohne sich kaputt zu machen?

2 Antworten

also ein trainings- oder ernährungsplan kann ich dir nciht geben, aber sport ist ja gerade dazu da sich fit zuhalten. Du musst genügend pausen zwischen den trainingseinheiten legen und es ab und zu auch mal ruhiger angehen lassen. Natürlich bedeutet training auch mal halb tot ins bett zu fallen aber man sollte die intensität schon seinem körperlichem level anpassen... Gruß,

Die Voraussetzung für ein erfolgreiches Training ist ein hartes und strukturierts Training. Selbstverständlich solltest du zwecks Muskelaufbau auch an deine Grenzen gehen. Wenn aber Schmerzen auftauchen, dann ist dies ein Zeichen das die Übungen nicht korrekt ausgeführt sind, oder du deinen Körper einfach in seiner Intensität heilos überforderst. Hier solltest du zum Einen deine Trainingsausführungen überdenken bzw. kontrollieren lassen und deine Trainingsintensität prüfen. Der Körper benötigt auch Ruhephasen um sich regenerieren zu können.

Risiken beim Muskelaufbau

Ich bin 17 Jahre alt und habe vor drei Wochen angefangen, Muskelaufbautraining zu betreiben. Ich habe mich im Fitnessstudio angemeldet und darauf geachtet, vor dem Training möglichst Kohlenhydrate (in Form von Müsliriegeln) und nach dem Training möglichst viel Eiweiß zu mir zu nehmen (i.F.v. Quark und Thunfisch).

Ich habe schon einen Muskelzuwachs bemerkt, was mich erstmal optimistisch gestimmt hat. Nun wurde mir jedoch zu bedenken gegeben, dass sich die aufgebauten Muskeln, wenn man eine Zeit lang intensiv trainiert (z.B. ein Jahr lang) und dann erstmal aufhört (z.B. für ein Jahr), mit der Zeit in Fett umwandeln, welches dann nicht leicht abzubauen sein wird. Zurzeit habe ich noch einen schlanken Körper, der mir sehr gut gefällt, den ich aber noch mit ein paar Muskeln versehen möchte. Jetzt habe ich aber die Befürchtung, dass die Muskeln, die ich jetzt aufbaue und die noch schön definiert sind, bei einer längeren Pause zu Fett werden und runterhängen. Dann hätte ich nämlich nicht nur keinen muskulösen Körper mehr, sondern auch noch einen dicken, hässlichen. Genau das habe ich schonmal bei einer schlanken Person wie mir gesehen, die es im Nachhinein nicht geschafft hat, zu der alten schlanken Figur zurückzufinden.

Mit dem "Bodybuilding" kann man seinen Körper also nicht nur verschönern, sondern auch verunstalten, oder sehe ich das falsch?

Bitte antwortet mir, atsv94

...zur Frage

weites und enges bankdrücken an einem Tag?

Hallo,

Ich trainiere im Moment einen 3er Split: Beine, bauch, schultern Rücken, bizeps Brust, trizeps

Meine Frage wäre jetzt bei meinem Brust trizeps Tag. Ich trainiere erst die Brust, dann den trizeps. 5x weites flachbankdrücken 5x schrägbankdrücken 3x Flys mit kurzhanteln 3x Fliegende am Kabelzug Das wärs für die Brust. Jetzt wäre meine Frage zum trizeps Training ob es sinnvoll wäre hier nochmal enges bankdrücken nach meinem Brust Training zu machen? Oder sind weites und enges sich zu ähnlich? Mein trizeps Training wäre dann so: 3x enges bankdrücken 5x French press 3x pro Seite Handel hinterm Kopf und hochdrücken (keine Ahnung wie das heißt :D)

Und ist da generell noch was gegen diese Routine auszusetzen?

Danke für jede Antwort :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?