Muskelmasse zugenommen?

1 Antwort

Das stimmt nicht. Natürlich kann man in einem Zeitraum von 4 Monaten Muskelmasse aufbauen. Ich denke, dass deine Gewichtszunahme sicherlich mit dem Training und den dabei gewachsenen Muskeln zusammenhängt.

In 4 Wochen 9 kg Muskelmasse abgenommen?

Hallo zusammen,

Ich habe nun die letzten vier Wochen (aufgrund vom Ramadan) gefastet und bin von 75kg auf 66kg runter. Hab pro Woche einen 2er Split durchgeführt und die ersten zwei Wochen jeden Abend einen Proteinshake getrunken. Erwähnenswert wäre noch, dass ich vor dem Ramadan mitten in der Massenphase war, alle 2h etwas gegessen etc.

Als ich gestern einen Blick auf mein Gewicht geworfen habe, war ich ziemlich schockiert. Habe ich 9kg Muskelmasse verloren oder ist der grösste Teil davon Körperflüssigkeit? Habt ihr auch schon solche Erfahrungen gesammelt?

Gehe seit knapp 9 Monaten ins Gym und hab in dieser Zeit ca. 10 kg zugenommen, wäre schade wenn die jetzt wieder weg sind. Bin 1.80 gross..

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Menge der Nahrung gleich Menge der Gewichtszunahme ???

Hallo alle zusammen,

bin neu hier und habe direkt mal eine Frage an euch. Also ich habe gestern bei dem schönen Wetter, mit einer Freundin 500 ml Eis gegessen. Jetzt frage ich mich, ob die 400 ml die ich ca. gegessen habe, sich komplett als Fett ansammeln oder ob man das so nicht sehen bzw. rechen darf. Ich freue mich auf eure Antworten.

...zur Frage

Gesichts- und Körperveränderungen duch den Kraftsport?

NAbend, meine Frage richtet sich vor allem an die fortgeschritteneren Bodybuilder und Kraftsportler. Und zwar handelt es sich hierbei um ein Thema, was mich schon seit über einem Jahr beschäftigt. Ich betreibe jetzt schon seit über 3 Jahren Bodybuilding, halte nichts von diversen Eiweißpulvern, bin mit meinen Ergebnissen mehr als zufrieden und nehme generell nichts anderes zu mir, als Nahrung, die ich mir in normalen Supermärkten aneignen kann. Soviel zu meiner Person. Ich esse 7 Mahlzeiten am Tag und das hat sich auch schon super eingependelt und ist alles mit einem Arzt abgestimmt (Vitamine, Obst, Gemüse, etc.). Mir ist folgendes aufgefallen: Die letzten drei wochen ging ich krankheitsbedingt nicht zum Training, aß aber wie gewohnt meine 7 Mahlzeiten weiter. Dabei bemerkte ich, wie ich natürlich an Muskelspannung verlor, was mit jedoch total egal war, da ich wußte wie schnell das wieder da ist. Desweiteren ist mir jedoch folgendes (JETZT KOMMTS) aufgefallen: In der Trainongspause verschwand meine sämtliche (zwar geringe) Akne im Gesicht, Nacken und Rücken und mein Gesicht wurde wieder total schmal, schön und wie ich sagen musste und mir auch bestätigt wurde "viel ansehnlicher". Wie kann das sein? Ich habe keinen Gramm in meiner Mahlzeit geändert, müsste aufgrund der nicht verbrannten Kalorien eigentlich zugenommen haben, mein Gewicht ist jedoch ca. gleichgeblieben. Ich habe schon viel über den Tesospiegel gelesen etc, der die Hormone ankurbelt zu "arbeiten", was ist da dran? Was kann ich tun um dies zu verhindern? Seit 3 Tage trainiere ich wieder, mein Gesicht ist wieder speckiger, pickel im Gesicht und Rückenbereich sind wieder da und meine Ernährung ist immer noch dieselbe wie während der Pause, weil ich damit super vorankomme (Low Carb). Über Antworten und vtl gemachte Erfahrungen würde ich mich sehr freuen!:-) Schönen Abend noch!

Ps: Jetzt kommt bitte keiner mit "dein KFA ist hochgegangen" :-D. Mein KFA ist gleich geblieben, was vermutlich mit meinem schnellen Stoffwechsel zusammenhängt. Es muss also etwas mit den ausgeschütteten Wachstumshormonen zu tun haben oder (?). Ich finde sonst keine Erklärung, deswegen dieser Beitrag an meine schlauen Gefährten ;-)

...zur Frage

Wie viel für meine Ziele in 6 Monaten möglich?

Hallo liebe Community,

ich beschäftige mich seit längerer Zeit mit dem Muskelaufbau und habe mich durch viele Internetseiten und Bücher schlau gemacht. Nun gibt es dort sehr viele verschiedene Meinungen und ich habe das Gefühl ich bin nun doch nicht schlauer geworden. Nun hoffe ich das Ihr mir einige dieser Fragen beantworten könntet.

Zu mir: Ich bin 18 Jahre alt, wiege 72 Kg, bin 178cm groß und habe einen Körperfettanteil von ca 17 %. Bin schon immer ein sportlicher Typ gewesen musste 3 Monate aussetzen und habe im letzten halben Jahr ca 8 Kilo zugenommen. Bin recht fit, Muskeln an den Schultern, Bi und Trizeps und an der Brust im Ansätzen gut erkennbar. Bewege mich eher im Bereich des Trainings mit eigenem Körpergewicht (weil Gym zu teuer für mich persönlich).

Zu meiner Situation: Ich möchte einen Selbsttest durchführen. Ziel: In 6 Monaten so viel wie möglich an Muskeln aufbauen. Versteht mich nicht falsch ich möchte realistisch denken und nicht The Rock, Connor Murphy o.ä als Vorbilder nehmen. Für mich ist das Ziel eher, das Aussehen eines gesunden, kräftigen Körpers zu haben (Muskeln erkennbar), aber nicht in solch, naja, übertriebener Art (hoffe ihr wisst wie ich meine).

Meine Fragen: Nun also ich weiß dass Ernährung eine wichtige Rolle spielt, ich denke für mich müsste der Masseaufbau wichtig sein. Ich habe mir 2500kcal ausgerechnet ist das ein angemessenes Ziel? Ist das überhaupt sinvoll? Habe auf einer Website gelesen wer sichtbare Muskeln haben will muss ja erstmal Körperfettanteil abnehmen. Wie soll ich vorgehen? Masse oder Definition zuerst? Und in welchen Zeitabständen die beiden Prozesse? Training steigere ich jede Woche wie ich es für mein ermessen möglich halte (Erschöpfendes Training, morgens vllt leicht Muskelkater aber keine Schmerzen). Mit dem Lauftraining werde ich in den nächsten Wochen ebenfalls wieder einsteigen.

Und voralldingen, wie viel denkt ihr ist in 6 Monaten möglich?

Habt ihr noch Fragen an mich?

Würde mich über eine Antwort freuen :)

...zur Frage

muskelmasse 8monate und nur 8kg zugenommen

ich bin 15 jetzt und geh immer nich ins fittnesstudio .Ich bin schon mit 14gegangen ich bin schon 8 monate im fittnesstudui und habe nur 8kg zugenommen mein gewicht ist jetzt 58 aber ihc sehe immer noch dünn aus halt ein bisschen muskulöser als früher ich wollt euhc frage ob es gut ist 8kg in 8monte mein trainer sagt mein mxmimum ist 60kg kan es sein .und seit 4monate neh ich eiweßshake

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?